Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Veranstaltung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
 
Sitzungsübersicht
Sitzung
Begabungsgerechtigkeit
Zeit:
Freitag, 11.11.2022:
15:30 - 16:30

Chair der Sitzung: Kathrin Claudia Hamader, PH Salzburg / ÖZBF, Österreich
Ort: Seminarraum A3.23

A3.23 24 TN

Zeige Hilfe zu 'Vergrößern oder verkleinern Sie den Text der Zusammenfassung' an
Präsentationen
15:30 - 16:30

Mehr Begabungsgerechtigkeit für Schüler*innen aus sozial schwachen Familien

Wagner, Gundula

PH Wien

Dieser Beitrag stellt sich die Frage, inwieweit sich die Klassenzusammensetzung auf die schulischen Leistungen begabter Schüler*innen auswirkt.

Zunächst wird der Begriff Kompositionseffekt definiert und von anderen Kontexteffekten abgegrenzt. Auf Grundlage dieser Definition werden die Mechanismen dargestellt, die hinter den Effekten der Klassenzusammensetzung stehen. Dabei ist zwischen ressourcenbezogenen, peerbezogenen und lehrerbezogenen Effekten der Klassenzusammensetzung zu unterscheiden.

Anschließend werden Theorien und empirische Ergebnisse internationaler Studien zur Wirksamkeit von Schulen im Hinblick auf ihre Relevanz für die Verbesserung der Chancengleichheit in der Begabtenförderung analysiert.

Es zeigt sich, dass Fähigkeitsgruppierungen, insbesondere Hochbegabtenklassen, vorteilhaft zur Förderung begabter Schüler*innen sind. Aufgrund von Selektionsmechanismen fallen einkommensschwache Schüler*innen jedoch sehr früh in ihrer Schullaufbahn aus diesen Förderprogrammen heraus. Hinter dem vermeintlich negativen Einfluss der ethnischen Zusammensetzung auf die schulischen Leistungen kann ein sozioökonomischer Effekt vermutet werden. Dieser ist somit der wichtigste Kompositionseffekt im Hinblick auf die Ungleichheit bei der Talententwicklung.

Der Beitrag schließt mit praktische Implikationen für mehr Begabungsgerechtigkeit bei Schüler*innen aus einkommensschwachen Familien.

Wagner, G. (2021). How group composition affects gifted students: Theory and evidence from school effectiveness studies. Gifted and Talented International. https://doi.org/10.1080/15332276.2021.1951145



 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: ÖZBF-Kongress 2022
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.145
© 2001–2022 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany