Conference Agenda

Overview and details of the sessions of this conference. Please select a date or location to show only sessions at that day or location. Please select a single session for detailed view (with abstracts and downloads if available).

 
 
Session Overview
Session
UP-FP-07: Full Presentation 7
Time:
Wednesday, 07/Sept/2022:
9:00am - 10:30am

Session Chair: Thomas Hermenau
Location: Darmstadtium / Palladium / 2.05


  1. Hände schmutzig machen mal anders! – Research jenseits des Bildschirms.
  2. Personas in Remote Zeiten (Was tun mit den verstaubten Papp-Kollegen*innen, wenn die Party virtuell stattfindet?)
  3. Vision & Strategy Statement Artworks – Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Show help for 'Increase or decrease the abstract text size'
Presentations

Hände schmutzig machen mal anders! – Research jenseits des Bildschirms.

Laura Holder

interfacewerk, Deutschland

Eine Rückmeldung, die ich zu diesem Vortrag erhielt: "Ich habe völlig vergessen, dass UX-Forschung nicht nur für das Web und Mobiltelefone gilt, sondern auch für viele andere Dinge wie eine Maschine." Genau diese Reaktion möchte ich bei Ihnen auslösen. Ich spreche von einer Branche, die jeder kennt, aber nur vom Vorbeifahren: die Bauindustrie. Nach so vielen Jahren mit Fokus auf digitale Produkte gibt es nun einen Blick hinter die Kulissen eines Projekts, bei dem der Bedienende einer Maschine im Fokus ist. Laut Statista (01/2022) arbeiten in Deutschland 3092500 Menschen in Metallbau-, Mechatronik-, Energie- und Elektroberufen, Hoch- und Tiefbau. In diesen Berufen arbeitet man größtenteils ohne digitale Produkte. Dafür möchte ich das Bewusstsein schärfen, denn das Nutzererlebnis spielt hier eine große Rolle, da es auch Sicherheitsbelange gibt, die berücksichtigt werden müssen. Warum sollten diese Menschen nicht auch ein angenehmeres Arbeitsumfeld durch ein gutes Nutzererlebnis erhalten?



Personas in Remote Zeiten (Was tun mit den verstaubten Papp-Kollegen*innen, wenn die Party virtuell stattfindet?)

Martin Beschnitt

eresult GmbH, Germany

Personas sind ein mächtiges und wirkungsvolles Kommunikationsmittel im UCD Prozess; man entwickelt gemeinsam Empathie für den Nutzer; denkt an dieselbe Person, deren Bedürfnisse und nicht jeder an seine eigene Vorstellung.

Meist ausgedrückt in Form von Pappaufstellern im Flur, auf Tischen –teilweise werden ganze Büroräume oder Workshopräume danach ausgestaltet, um zu verstehen wie der User tickt.

Blöd nur, wenn jede(r) für sich im Homeoffice sitzt und der Austausch, das WIR Gefühl darunter leidet. Dann geraten die Personas in Form der „Pappkameraden“ in Vergessenheit („aus dem Blick aus dem Sinn“).

Martin Beschnitt liefert Tipps & Tricks, wie man in Remote-Zeiten bzw. dem New Normal in ortsunabhängigen Teams, virtuellen Meetings seine Zielgruppen mithilfe von Personas weiterhin in den Mittelpunkt der Produktentwicklung stellt.

Z.B. in dem man Personas in die eh digitalen SCRUM Artefakte schmuggelt, sich virtuellen Rollenspielen hingibt, E-Mails im Namen der Personas verschickt, und und und



Vision & Strategy Statement Artworks – Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Armine Nersesyan

minnosphere GmbH, Deutschland

In dieser kurzen Präsentation möchte ich gern einige meiner kreativen Arbeiten aus meiner rund sechsjährigen Tätigkeit als Designerin in der IT-Beratung mit der UX-Community teilen und dazu anregen, neue kreative Ansätze auszuprobieren.

Ich bin der Überzeugung, dass die Aussage „Ich kann nicht zeichnen“ nicht stimmt. Jeder von uns kann das – mit der richtigen Anleitung und ein wenig Übung.

Also, lassen Sie sich inspirieren, werden Sie kreativ und setzen Sie auf visuelle Metaphern!



 
Contact and Legal Notice · Contact Address:
Privacy Statement · Conference: MuC 2022
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.145+TC
© 2001–2022 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany