Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Veranstaltung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

Bitte beachten Sie, dass sich alle Zeitangaben auf die Zeitzone des Konferenzortes beziehen. Die momentane Konferenzzeit ist: 25. Sept. 2021 12:18:16 MESZ

 
Nur Sitzungen am Veranstaltungsort 
Only Sitzungen an einem bestimmten Tag / zu einer bestimmten Zeit 
 
 
Sitzungsübersicht
Datum: Donnerstag, 16.09.2021
10:00
-
10:30
Eröffnung: Begrüssung
Virtueller Veranstaltungsort: Leipziger Zoom (1)
Chair: Sonja Ganguin
10:30
-
12:00
Panel1: Kommunikations- und Lernräume
Virtueller Veranstaltungsort: Leipziger Zoom (1)
Chair: Karsten D. Wolf
Chair: Anneke Elsner

Verbundenheit, Zugehörigkeit und Einbinding in Kommunikations- und Lernräume.

Die Konstruktion sozialer Räume einschliesslich der darin stattfindenen Kommunikation ist Thema dieses Panels. Dabei geht es zum einen um Verbundenheit und Zugehörigkeit der Akteure innerhalb dieser Räume, seien es digitale Lernräume Studierender oder physische Sozialräume von Individuen. Zum anderen geht es um die Herstellung von Einbindung in digitale Lernräume durch Designelemente und der darin implizierten Wissensbestände.

 
10:30 - 11:00

Präsentation mit Bezug zum Call

Ein Teil vom Ganzen – Zugehörigkeit trotz Distanz in Student Crowd Research

Nele Katharina Groß, Daria Paul, Alexa Kristin Brase, Gabi Reinmann



11:00 - 11:30

Präsentation mit Bezug zum Call

Konstruktionen sozialer Einbindungen in ‚Lern- und Bildungsapps‘ – Diskurse und Praktiken von Lerngemeinschaften in App-Umgebungen

Denise Klinge



11:30 - 12:00

Präsentation mit Bezug zum Call

Kommunikative Praktiken und Muster sozialräumlicher Anbindung als Bausteine gesellschaftlichen Zusammenhalts

Hannah Immler, Sascha Hölig, Uwe Hasebrink

Panel2: Medienkompetenz
Virtueller Veranstaltungsort: Münchner Zoom (2)
Chair: Ruth Wendt
Chair: Jessica Kühn

Von Digitalität und Future Skills: Grenzen und Perspektiven des Kompetenzbegriffs.

Der Kompetenzbegriff ist ein zentraler Angelpunkt medienpädagogischer Arbeit und Forschung. Die Beiträge dieses Panels fordern einen Blick auf die Grenzen bestehender theoretischer Verortungen ein und zeigen daran potentielle Anknüpfungspunkte für Medienbildung und Medienforschung auf.

 
10:30 - 11:00

Präsentation mit Bezug zum Call

Mit Journalismuskompetenz den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken: Ein Modell und Konzept für die Lehramtsausbildung

Markus Beiler, Uwe Krüger, Juliane Pfeiffer, Sophie Menner



11:00 - 11:30

Präsentation mit Bezug zum Call

Future Skills für eine selbstbestimmte Mediennutzung

Ulf-Daniel Ehlers, Laura Eigbrecht



11:30 - 12:00

Präsentation mit Bezug zum Call

Brauchen wir ein generalistischeres Kompetenz-Framework in einer Kultur der Digitalität?

Anna Soßdorf

Panel3: Medienforschung
Virtueller Veranstaltungsort: Zürcher Zoom (3)
Chair: Sonja Ganguin
Chair: Klaus Rummler

Mediendarstellung und Medienwirkung im Kontext schulischer Bildung.

Die Beiträge dieses Panels präsentieren zwei unterschiedliche Perspektiven der Medienforschung auf Kontexte schulischer Bildung: Zum einen wird die Darstellung von Akteuren und ihren Perspektiven im Rahmen medialer Darstellungen diskutiert. Zum anderen thematisiert das Panel die Folgen von Mediennutzung auf die Entwicklung von Bildungsverläufen.

 
10:30 - 11:00

Präsentation mit Bezug zum Call

Fällt leider aus: Die zwei Welten sozialer Ungleichheit im Bildungsbereich und ihre mögliche Bedeutung für sozialen Zusammenhalt. Ergebnisse einer Diskursanalyse zur öffentlichen Rezeption von Forschungswissen

Inka Bormann



11:00 - 11:30

Unabhängige Präsentation / Projektbericht

Bildung und Schule im Spannungsfeld pandemiebedingter Herausforderungen: Akteur-Struktur-Dynamiken als Erklärungsansatz

Christian Herzog, Alessandro Immanuel Beil



11:30 - 12:00

Unabhängige Präsentation / Projektbericht

Längsschnittliche Zusammenhänge zwischen privater Internetnutzung und formalen Bildungsverläufen der Adoleszenz

Rudolf Kammerl, Michaela Kramer, Lutz Wartberg, Katrin Potzel

12:00
-
13:00
1. Mittags: Pause
Virtueller Veranstaltungsort: hubs.moz://a
13:00
-
14:00
Keynote: Lena Frischlich (Uni Münster): Demokratische Resilienz?! Digitale Gelegenheitstrukturen zwischen Propaganda und Partizipation
Virtueller Veranstaltungsort: Leipziger Zoom (1)
Chair: Ruth Wendt
Chair: Anneke Elsner
14:00
-
14:30
P1: Pause
Virtueller Veranstaltungsort: hubs.moz://a
14:30
-
16:00
Panel4: Medienkompetenzförderung
Virtueller Veranstaltungsort: Leipziger Zoom (1)
Chair: Thorsten Naab
Chair: Anneke Elsner

Potenziale der Medienkompetenzförderung. Medienkompetenz als Antwort auf Herausforderungen der mediatisierten Welt.

Neben den vielen neuen Integrations- und Partizipationsmöglichkeiten, die sich in mediatisierten Welten ergeben, begegnen Nutzer:innen auch vielfältige Herausforderungen – Herausforderungen, denen vor allem mit Medienkompetenz entgegengetreten werden soll. Gerade die Medienpädagogik ist an dieser Stelle gefordert, um didaktische Konzepte zu entwickeln und zu diskutieren.

 
14:30 - 15:00

Unabhängige Präsentation / Projektbericht

Better together – Plädoyer und Konzeptideen für eine begleitende Medienkompetenzvermittlung in virtuellen (Spiel)Welten

Fabian Wiedel



15:00 - 15:30

Präsentation mit Bezug zum Call

Zwischen Kritik und Reaktanz – Überlegungen zu didaktischen Potenzialen digitaler Gegenbotschaften in der Förderung der Medienkritikfähigkeit Jugendlicher

Julian Ernst



15:30 - 16:00

Präsentation mit Bezug zum Call

Förderung von Medienkritikfähigkeit unter besonderer Berücksichtigung zeitgenössischer Propaganda. Praxis- und theorieorientierte Entwicklung und Evaluation eines fächerübergreifenden und fachspezifischen Unterrichtskonzepts für die Sekundarstufe I.

Christian Seyferth-Zapf

Panel5: Medienkritik
Virtueller Veranstaltungsort: Münchner Zoom (2)
Chair: Ruth Wendt
Chair: Jessica Kühn

Medienkritik als Kernkompetenz in der Mediengesellschaft. Was macht digitale Souveränität aus?

Unsere Welt erfährt durch die digitale Transformation eine gewaltige Veränderung, die alle Lebensbereiche weitreichend durchdringt. Das gilt gleichermaßen für das Privatleben des Einzelnen wie auch für das öffentliche Leben. In der individuellen Lebensführung, in gesellschaftlichen Prozessen, in der Wirtschaft – jeder Einzelne ist kontinuierlich über den gesamten Bildungsverlauf gefordert, digitale Kompetenzen zu entwickeln. Ein kompetenter und verantwortungsvoller Umgang mit den durch die Digitalisierung entstehenden Veränderungen ist Voraussetzung, um an der digitalen Gesellschaft teilzuhaben: Evaluative Medienkompetenz gilt hier als Schlüsselqualifikation.

 
14:30 - 15:00

Präsentation mit Bezug zum Call

Je kompetenter desto kritischer? Zum Einfluss von Nachrichtenkompetenz auf Wahrnehmung und Bewertung von Fehlern in Nachrichten

Stefanie Holtrup, Jakob Henke, Wiebke Möhring



15:00 - 15:30

Unabhängige Präsentation / Projektbericht

Datenkompetenz Jugendlicher als Beispiel zur Notwendigkeit individueller Digitaler Souveränität

Jane Müller, Mareike Thumel



15:30 - 16:00

Präsentation mit Bezug zum Call

Populismus als Social Media-Praktik. Ein Weg zu medienkritischen Kompetenzen

Johannes Gemkow

Panel6: Institutionelle Bildung und Partizipation
Virtueller Veranstaltungsort: Zürcher Zoom (3)
Chair: Sonja Ganguin
Chair: Klaus Rummler

Partizipation für alle? Mediale Partizipation im Spannungsfeld zwischen Exklusion und Integration.

Mit der zunehmenden Verbreitung digitaler Medien erschließen sich neue Möglichkeiten für die gesellschaftliche Teilhabe – anscheinend aber nicht für alle Bevölkerungsgruppen. Das Panel diskutiert Konfliktfelder, die sich hieraus ergeben und zeigt gleichzeitig Potenziale digitaler Medien auf, diese Herausforderungen anzugehen.

 
14:30 - 15:00

Präsentation mit Bezug zum Call

Zwischen Teilhabe und Ausschluss: Digitale Medien als Gatekeeper für gesellschaftliche Partizipation

Claudia Mertens, Franziska Schaper, Nele Sonnenschein, Melanie Wilde



15:00 - 15:30

Präsentation mit Bezug zum Call

Partizipative Mediendidaktik als Einfallstor für ziviles Engagement

Daniela Schlütz, Ada Fehr, Malin Fecke, Christin Tellisch



15:30 - 16:00

Präsentation mit Bezug zum Call

Der Einfluss der Online-Gruppenkommunikation von Schüler*innen auf ihre partizipativen Fähigkeiten als Bürger*innen von morgen

Malin Fecke, Ada Fehr, Daniela Schlütz

16:00
-
16:30
P2: Pause
Virtueller Veranstaltungsort: hubs.moz://a
16:30
-
18:00
MV_Sektion: Versammlung der Mitglieder und Gäste der Sektion Medienpädagogik (DGfE) einschl. Verleihung des Dissertationspreises
Virtueller Veranstaltungsort: Zürcher Zoom (3)
Chair: Klaus Rummler
Chair: Patrick Bettinger
Chair: Mandy Schiefner-Rohs
Chair: Karsten D. Wolf

 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: MPAED 2021
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.141
© 2001 - 2021 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany