Conference Agenda

Session
B46: Workshop: Gestaltung digitaler Lehr-/Lernformate für eine mündige Nutzung digitaler Geomedien in der geografischen Lehrkräftebildung
Time:
Thursday, 09/July/2020:
2:00pm - 2:45pm

Session Chair: Uwe Schulze
Location: B - Sessions

Presentations

Gestaltung digitaler Lehr-/Lernformate für eine mündige Nutzung digitaler Geomedien in der geografischen Lehrkräftebildung

Uwe Schulze1, Helena Atteneder2, Melanie Lauffenburger1

1Goethe-Universität Frankfurt am Main, Deutschland; 2Universität Duisburg-Essen, Deutschland

Der Workshop bietet die Möglichkeit zur aktiven Auseinandersetzung mit den didaktischen, organisatorischen und technischen Aspekten der Produktion digitaler Lehr-/Lernformate für den Geografieunterricht und den geografiebezogenen Sachunterricht. Anhand prototypischer digitaler Lehr-/Lernformate, die exemplarisch aufzeigen, wie geomediale Argumentationsstrukturen erschlossen, Reflexionsprozesse angestoßen und Partizipation mittels digitaler Geomedien umgesetzt werden können, sollen die Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken digitaler Lehr-/Lernformate im Kontext von Open Educational Resources (OER) und Open Educational Practices (OEP) erarbeitet und diskutiert werden. Der Workshop richtet sich an interessierte Lehrkräfte und Fachvertreter/-innen sowie an Akteure der Lehrkräftebildung und Geoinformationsausbildung in den oben genannten Fächern. Es gilt das Prinzip “Bring Your Own Device”.

Der Workshop ist Teil des Projektes „Generalisierbarkeit und Transferierbarkeit digitaler Fachkonzepte am Beispiel mündiger digitaler Geomediennutzung in der Lehrkräftebildung – DiGeo“ (2019-2022). Das Ziel des Projektes ist die Entwicklung und anwendungsbezogene Beforschung eines digitalen Fachkonzeptes zum Kompetenzaufbau zur mündigen Nutzung digitaler Geomedien in der geografischen Lehrkräftebildung aus studiengangs- und hochschulübergreifender Perspektive. Das Vorhaben wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 16DHB3003 gefördert.