Conference Agenda

Session
C26: Workshop: Einführung OpenStreetMap und humanitäres Mapping (1 von 2)
Time:
Tuesday, 07/July/2020:
2:00pm - 2:45pm

Session Chair: Jakob Miksch
Location: C - Sessions

Presentations

Einführung OpenStreetMap und humanitäres Mapping (1 von 2)

Jakob Miksch1, Melanie Eckle2, Hannah Augustin3, Eva Westermeier4

1Spatial Services GmbH; 2HeiGIT - Heidelberg Institute for Geoinformation Technology; 3Fachbereich für Geoinformatik - Z_GIS, Universität Salzburg; 4Trafficon - Traffic Consultants GmbH

OpenStreetMap(OSM) ist ein 2004 geschaffenes und über die Jahren etabliertes globales Projekt, in welchem von Freiwilligen Geodaten gesammelt werden und frei und offen der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden. In diesem Workshop geben wir einen kurzen Überblick zur Funktionsweise und den Anwendungsgebieten von OSM. Einen speziellen Fokus legen wir dabei auf humanitäres Mapping. Außerdem zeigen wir, wie mithilfe des iD-Editors Geodaten in OSM eingetragen werden können und jeder selbst aktiv werden kann.

Für das Mitwirken werden ein Laptop/PC sowie eine Maus benötigt. Zur Vorbereitung können sich Teilnehmer folgende Ressourcen ansehen, zur Einführung in den Tasking Manager und iD-Editor: https://learnosm.org/en/coordination/tm-user/ und https://learnosm.org/en/beginner/id-editor/