Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
Sitzungsübersicht
Sitzung
G21: Workshop 15 (AGIT): SaMBA - Workshop zur nachhaltigen Änderung des Mobilitätsverhaltens im Alpenraum
Zeit:
Freitag, 05.07.2019:
9:00 - 10:30

Chair der Sitzung: Daniela Zocher
Ort: G - HS414
HS414

Zusammenfassung der Sitzung

Diskussionsforum mit Kurzpräsentationen (40 Minuten) und Diskussion (50 Minuten).

In diesem Workshop wird darüber diskutiert, wie GIS und Geodaten zur Änderung des Mobilitätsverhaltens beitragen können. Als Beispiel dienen zwei Wohnanlagen in der Stadt Salzburg, in denen das Mobilitätsverhalten der BewohnerInnen durch Einsatz geeigneter Informations-, Anreiz- und Belohnungssysteme nachhaltig geändert werden soll, welche anfangs kurz vorgestellt werden. Geografische Daten in Form von Karten, räumlichen Informationen und interaktiven „Story maps“ spielen dabei als Informationsquelle und im Sinne der Bewusstseinsbildung eine besondere Rolle. Ihr Einsatz soll im Rahmen des Workshops dargestellt und diskutiert werden.

Topics: Dynamische Modellierung und Simulation, Mobilität

Verkehrsmanagement

Logistik, Raumplanung

Smart City Konzepte

Keywords: Nachhaltige Mobilität, Verhaltensänderung, Anreizsysteme, Politiksimulation


Zeige Hilfe zu 'Vergrößern oder verkleinern Sie den Text der Zusammenfassung' an
Präsentationen

SaMBA - Workshop zur nachhaltigen Änderung des Mobilitätsverhaltens im Alpenraum

Daniela Zocher1, Florian Schöpflin1, Gerhard Ainz2,3

1Research Studios Austria Forschungsgesellschaft mbH; 2Magistrat der Stadt Salzburg; 3RaumEval e.U. - Büro für Raumentwicklung und Evaluation

Diskussionsforum mit Kurzpräsentationen (40 Minuten) und Diskussion (50 Minuten).

In diesem Workshop wird darüber diskutiert, wie GIS und Geodaten zur Änderung des Mobilitätsverhaltens beitragen können. Als Beispiel dienen zwei Wohnanlagen in der Stadt Salzburg, in denen das Mobilitätsverhalten der BewohnerInnen durch Einsatz geeigneter Informations-, Anreiz- und Belohnungssysteme nachhaltig geändert werden soll, welche anfangs kurz vorgestellt werden. Geografische Daten in Form von Karten, räumlichen Informationen und interaktiven „Story maps“ spielen dabei als Informationsquelle und im Sinne der Bewusstseinsbildung eine besondere Rolle. Ihr Einsatz soll im Rahmen des Workshops dargestellt und diskutiert werden.

Moderation: Daniela Zocher (Research Studios Austria Forschungsgesellschaft mbH)



 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: GI_Week 2019
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.128+TC
© 2001 - 2019 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany