Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

Nur Sitzungen am Veranstaltungsort 
 
 
Sitzungsübersicht
Ort: C - Grüner Hörsaal
HS403
Datum: Mittwoch, 03.07.2019
9:00
-
10:15
C12: EARSeL: SDG 1
Ort: C - Grüner Hörsaal
13:00
-
14:30
C14: EARSeL: Copernicus 1
Ort: C - Grüner Hörsaal
15:00
-
16:30
C15: EARSeL: Copernicus 2
Ort: C - Grüner Hörsaal
17:00
-
18:30
C16: Landwirtschaft
Ort: C - Grüner Hörsaal
Chair: Peter Mandl
 

"The grass is always greener on the other side" – Webbasierte Prozesskontrolle und -analyse In der Pflanzenproduktion

Hinrich Paulsen, Steffi Forberig, Torsten Brassat, Marc Jansen, Kai Volland

terrestris GmbH & Co. KG, Deutschland



GIS-gestützte Analyse zum Wölbäckervorkommen in der Prignitz

Dajana Noack

keine, Deutschland



Strategie für die Entwicklung eines photogrammetrischen Überwachungssystems für eine ressourcenschonende und automatisierte Bewässerung von Nutzpflanzenbeständen im Freiland- und im geschützten Anbau (PLANTSENS)

Lukasz Rojek, Klaus Hehl, Matthias Möller, Markus Richter, Monika Bischoff-Schaefer

Beuth Hochschule für Technik Berlin, Deutschland



GIS und Simulation: Bestandsaufnahme und Defizite bei der Spezifikation integrierter Modelle in 4D

Jochen Wittmann

HTW Berlin, Deutschland

Datum: Donnerstag, 04.07.2019
9:00
-
10:30
C17: GIP
Ort: C - Grüner Hörsaal
Chair: Irmgard Mandl-Mair
 

GIP und EU – Europarechtlicher Rahmen für den Zugang zu Verkehrsdaten

Helge Molin

BMVIT



Die GIP als Referenzsystem für Fachdaten

Anton Willi

Amt der Tiroler Landesregierung



GIP und das Alpine Wegeinformationssystem AWIS.GIP

Werner Beer1, Irmgard Mandl-Mair2

1: Alpenverein; 2: Amt der Kärntner Landesregierung



Die GIP und der OGD Export - Inhalte, Zugang und ein Ausblick auf die Zukunft

David Geroe

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) GmbH (ITS Vienna Region)



Qualitätsmanagement der GIP – Datenqualität erkennen und sichern

Andreas Unterluggauer

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) GmbH (ITS Vienna Region)

11:30
-
13:00
C18: Geoland.at – Die neuen Open Data Produkte sind da!
Ort: C - Grüner Hörsaal
Chair: Wolfgang Jörg
 

GeoGovernment

Thomas Piechl

Amt der Kärntner Landesregierung, Österreich



GeoRIS - exakte räumliche Festlegungen im Rechtsinformationssystem (RIS)

Kurt Pfleger, Peter Sykora

Amt der OÖ. Landesregierung, Österreich



Geoland.at: Neue Daten und Services: Gelände- und Oberflächenschummerung, Sonnenstandsanalyse und Höhenservice

Peter Drexel

Amt der Vorarlberger Landesregierung, Landesamt für Vermessung und Geoinformation, Österreich



Sonnenstandsanwendung, Höhen- und Profilservice auf geoland.at

Simon Flöry

Rechenraum e.U., Österreich



Basemap.at - Vektor

Wolfgang Jörg

Stadt Wien, Österreich

14:00
-
15:30
C19: Naturgefahren
Ort: C - Grüner Hörsaal
Chair: Peter Hofmann
 

Geovisualization of Mercury Sediment Contamination in Lake Ontario

K. Wayne Forsythe1, Chris H. Marvin2, Debbie A. Burniston3, Michael W. MacDonald1, James P. Watt4

1: Ryerson University, Canada; 2: Aquatic Contaminants Research Division, Water Science and Technology Directorate, Environment and Climate Change Canada; 3: Water Quality Monitoring and Surveillance Division, Science and Technology Branch, Environment and Climate Change Canada; 4: Jacobs, Canada



Climate Change Impact on Landslide Risk – Estimating Change in Heavy Precipitation Event Frequencies

Wolfgang Loibl, Mario Köstl, Johann Züger, Philip Leopold

AIT- Austrian Institut of Technology, Österreich



TaMiS: Das Talsperren-Monitoring-System für das Sicherheitsmanagement von Talsperren

Christian Malewski, Karl-Heinz Spies, Verena Kirstein

Wupperverband, Deutschland

16:30
-
18:00
C20: Umweltdaten
Ort: C - Grüner Hörsaal
Chair: Ralf Bill
 

Gewässermanagementssystem PROGEMIS

Marc Jansen, Steffi Forberig

terrestris GmbH & Co. KG, Deutschland



Umweltdatenmanagement - Eine GEO-Inspiration

Heino Rudolf

hrd.consulting, Deutschland



Mobile Feinstaubmessungen mit Low-Cost-Techniken am Beispiel Tübingen

Hans-Joachim Rosner, Florian Weber

Universität Tübingen, Deutschland

Datum: Freitag, 05.07.2019
9:00
-
10:30
C21: Positionierungstechniken
Ort: C - Grüner Hörsaal
Chair: Matthias Möller
 

"Wo Ist Behle?" – Webbasierte Bewegungsanalyse und Ortung (nicht nur) von Falken

Hinrich Paulsen, Steffi Forberig, Torsten Brassat, Marc Jansen

terrestris GmbH & Co. KG, Deutschland



Indoor-Navigation mit Smartphones durch Auswertung des Erdmagnetfelds mit dem IndoorAtlas-Framework

Marcel Storch

Universität Osnabrück, Deutschland

11:00
-
12:30
C22: GDI für Qualitätssicherung
Ort: C - Grüner Hörsaal
Chair: Manfred Mittlböck
 

Anforderungsanalyse zur Integration von raum-zeitlichen Daten in 4D-Geodateninfrastrukturen (4D-SDIs)

Manfred Mittlböck1, Bernhard Vockner1, Laura Knoth1, Caroline Atzl1, Stefan Jaquemar2

1: Research Studios Austria, Österreich; 2: Synergis GmbH.



Qualitätssicherung von Geodaten in einer Forschungsumgebung

Sebastian Steppan, Hartmut Müller

Hochschule Mainz, Deutschland



Linked Data & VGI - Eine komparative Qualitätsanalyse für Deutschland, Österreich und die Schweiz auf Basis von Wikidata und OpenStreetMap

Timo Homburg, Pascal Neis

Hochschule Mainz, Deutschland


 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: GI_Week 2019
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.127+TC
© 2001 - 2019 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany