Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
Sitzungsübersicht
Datum: Mittwoch, 14.02.2018
  Nachwuchstagung
Ort: Riehenstrasse 154, Orangerie
Am Mittwoch,14.2.2017 findet die Nachwuchstagung statt.
14:00
-
16:15
Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern
Ort: R13
Chair: Elena Makarova
Chair: Christian Brühwiler
 

Evidence-based teaching in university: knowledge, beliefs, and attitudes of teacher educators

Despoina Georgiou, Sog Yee Mok, Tina Seidel


Motivationale Selbstregulation, Anstrengung und Studienerfolg – eine Untersuchung mit angehenden Lehrkräften

Olena Kryshko, Jens Fleischer, Detlev Leutner


Zum Einfluss verschiedener Lernstrategien auf das bildungswissenschaftliche Wissen Lehramtsstudierender an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Lisa Mende

Beruf
Ort: R30
Chair: Regula Julia Leemann
Chair: Matthias Baer
 

Betriebliche Praktika als Maßnahme der Berufsorientierung im beruflichen Übergangssystem am Beispiel bayrischer Berufsintegrationsklassen

Hannes Reinke


Ich interessiere mich für das, was ich kann und bin gut in Dingen, für die ich mich interessiere – Gibt es Evidenz für die reziproke Entwicklung von beruflichen Interessen und Kompetenzwahrnehmungen?

Katja Pässler


Professionelles (para-, non- und verbale) wertschätzendes Verhalten von Lehrpersonen - eine beziehungsfördernde Facette von Lehrerethos im Kontext beruflicher Bildung?

Simone Ziegler

Intervention und Diagnostik
Ort: R31
Chair: Albert Düggeli
Chair: Hanna Dumont
 

Das Potential digitaler Medien für die Planung von Kursen in der Erwachsenen- und Weiterbildung – Die Erforschung kognitiver Prozesse bei Novizen und Experten

Moritz Sahlender


Diagnostische Fähigkeiten erfassen – Die Entwicklung und Pilotierung eines Erhebungsinstrumentes aus authentischen Diagnosesituationen in der Primar- und Sekundarstufe I zum Fachkonzept Wahlen

Matthias Sowinski


Konfliktstile von Führungskräften und Intrapreneurshipverhalten von Beschäftigten

Benjamin Jäcklin

Lernende in schulischen Kontexten
Ort: R1.1
Chair: Yves Karlen
Chair: Jens Möller
 

Gruppenarbeit in handlungsorientierten Lernsettings. Umgang mit heterogenen Klassen – Gelingens- und Erlebensbedingungen

Julian Klaus


Die Variablenkontrollstrategie – die was??? Fähigkeiten zur Vermittlung der Variablenkontrollstrategie im Grundschullehramt.

Heidi Haslbeck, Eva-Maria Lankes


Modellverständnis von Schülerinnen und Schülern – Entwicklung eines Messinstruments zur quantitativen Erhebung

Rieke Ammoneit

Lesen und Hören
Ort: R14
Chair: Johanna Fleckenstein
Chair: Jan Retelsdorf
 

Mehr Durchblick bei Testaufgaben zum fremdsprachlichen Leseverstehen

Judith Sebastiani


Leseförderung aus Schülersicht – Eine empirische Studie zur Wahrnehmung der Förderung des selbstregulierten Lesens im Deutschunterricht

Fabiana Karstens


Hörverstehen - Bestandsaufnahme und Entwicklungsperspektiven

Mona Charlott Mertes

Praxis
Ort: R.01
Chair: Christian Reintjes
Chair: Horst Biedermann
 

Voraussetzungen für die Förderung einer evidenzbasierten Praxis von Lehrkräften

Annika Diery, Eva-Maria Lankes


Kooperation als Bedingungsfaktor für die phasenübergreifende Stärkung der Theorie-Praxis-Verzahnung in der Lehrerausbildung

Katharina Kronsfoth

Unterstufe
Ort: R20
Chair: Susanne Metzger
Chair: Friederike Zimmermann
 

Elternhaus oder Kindergarten: Ein Vergleich des Einflusses häuslicher und institutioneller Struktur- und Prozessmerkmale auf die naturwissenschaftliche Kompetenz von Kindergartenkindern

Jana Kähler


Professionelles Wissen frühpädagogischer Fachkräfte im Kindergarten: Untersuchung der prognostischen Validität mathematikbezogener Überzeugungen

Catharina Ma


Entwicklung und Evaluation einer Intervention für Kindergartenfachkräfte zur Förderung des Emotionswissens von Kindern

Aileen Wosniak

 
16:45
-
18:30
Demokratie, Kooperation und Bildung
Ort: R30
Chair: Elena Makarova
Chair: Horst Biedermann
 

Schulbegleiter an Regelschulen: Einfluss auf die soziale Integration

Anna Jerosenko


Demokratie an Schulen - Kriterien, Umsetzungsmöglichkeiten, Gelingensbedingungen, Folgen (Arbeitstitel)

Astrid Hoffmann


Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule: Bildungsprozesse von Professionellen in und durch Kooperationen

Paula Bock

Familie und soziale Herkunft
Ort: R31
Chair: Regula Julia Leemann
Chair: Hanna Dumont
 

Schulentfremdung als Ergebnis mangelnder Passung?: Die Bedeutung von sozialer Herkunft und Migrationshintergrund in der Sekundarstufe. Eine Mixed-Method-Studie am Beispiel Luxemburg

Alyssa Laureen Grecu


Die Bedeutung sozialer Herkunft für Unterrichtswahrnehmung, Motivationsentwicklung und Bildkompetenz.

Susanne Weiß


Dimensionen der Interaktionsqualität in der Familie in der mittleren Kindheit

Sabine Blaurock

Soziale und personale Aspekte unterrichtlichen Handelns
Ort: R13
Chair: Albert Düggeli
Chair: Jens Möller
 

Armut in der Regionalschule: Entwicklung einer (reflexiven) Grounded Theory zur Erklärung der Wahrnehmung von und des Umgangs mit Armut durch Lehrkräfte in Mecklenburg-Vorpommern

Arne Koevel


Positive Psychologie für den Unterricht: Eine Interventionsstudie zur Förderung des Wohlbefindens und der Motivation bei Grundschulkindern

Melina Andronie


Muss die Lehrkraft immer Bestimmer sein? Förderung autonomie-unterstützender Überzeugungen zur Schülermotivation von beruflichen Lehramtsstudierenden.

Juliane Breitschopf

Sprache und Lehrpersonen
Ort: R14
Chair: Afra Sturm
Chair: Christian Brühwiler
 

«Linguistische Untersuchung von Schreibbursts»

Stefanie Wyss


Historische Fragekompetenz von OberstufenschülerInnen - Untersuchung der Genese, Erfassung und Bewertung fachspezifischer wissenschaftlicher Fragekompetenz

Lena Behrendt, Nicola Brauch

Sprachunterricht planen
Ort: R.01
Chair: Stefan Daniel Keller
Chair: Jan Retelsdorf
 

Deutschunterricht adaptiv planen – Analyse der Planungskompetenz von angehenden Sekundarstufenlehrer*innen

Ilka Fladung


Intervention zur Förderung schreibdidaktischen Wissens bei Lehramtsstudierenden

Valentin Unger, Juliane Rutsch, Eva Keller, Tobias Dörfler, Cornelia Glaser


Wie hängen Wissen, Können und professionelles Handeln von Fach- und Lehrkräften in der Sprachförderung zusammen?

Sandra Rezagholinia

Studium
Ort: R1.1
Chair: Yves Karlen
Chair: Friederike Zimmermann
 

Dozenten, Studenten und Aufschieberitis - Eine empirische Studie zu individuellen und umweltbedingten Einflussfaktoren akademischer Prokrastination

Katharina Fuchs


Die Bedeutung motivationaler Konstrukte für die Zufriedenheit mit dem Studium in Abhängigkeit der Bildungsherkunft

Raphaela Blumenfelder


Die naturwissenschaftliche Studieneingangsphase: Eine qualitative Längsschnittstudie am Beispiel des Pharmaziestudiums

Maren Rodriguez, Arnim Lühken

Videostudien und Unterricht
Ort: R20
Chair: Christian Reintjes
Chair: Matthias Baer
 

Kognitive Aktivierung im Mathematikunterricht: Videogestützte Analysen einer Basisdimension der Unterrichtsqualität

Patrick Schreyer


Inszenierte Unterrichtsvideovignetten: Steigerung der Lernwirksamkeit durch Komplexitätsreduktion

Rijana Nissing, Julia Bönte, Gerlinde Lenske, Theresa Dicke, Detlev Leutner


Universitäre Lehr-Lernformate: Einsatz von good practice Videovignetten im Vergleich zu szenischen Spielarten – Effekte auf das Klassenführungswissen

Josefine Zemla

 
Datum: Donnerstag, 15.02.2018
  Haupttagung
Ort: Petersplatz 1
Von Donnerstag bis Samstag,15.-17.2. findet die Haupttagung statt.
11:00
-
12:00
Eröffnungsveranstaltung
Ort: Kollegienhaus, Aula 33 und Live-Übertragung in H 120
12:00
-
13:00
Eröffnungsvorlesung
Ort: Kollegienhaus, Aula 33 und Live-Übertragung in H 120
Prof. Dr. Cornelia Gräsel (Bergische Universität Wuppertal): Professionelles Handeln von Lehrpersonen: Ergebnisse der und Entwicklungsperspektiven für die Empirische Bildungsforschung.
13:15
-
15:00
A01
Ort: Kollegienhaus S103
 

Einflüsse der lexikalischen Textschwierigkeit auf die Lesekompetenz von Schülerinnen und Schülern am Ende der Sekundarstufe I

Thomas Canz, Kathrin Jonkmann


Evidenzbasierte unterrichtliche Förderung der Schreibkompetenz: Befunde und Erfahrungen aus einem dreistufigen Forschungsprogramm

Joachim Grabowski, Michael Becker-Mrotzek


Präsentationskompetenz fördern bei Schüler/innen: Effekte eines Präsentationstrainings beim Wettbewerb „Jugend präsentiert“

Fabian Ruth, Evelin Herbein, Benjamin Fauth, Olaf Kramer, Ulrich Trautwein


Setzung und Erreichung von Standards für Schreibkompetenzen im Fach Englisch der Sekundarstufe II

Johanna Fleckenstein, Stefan Keller, Olaf Köller

A02
Ort: Kollegienhaus S105
 

Zum Studienerfolgsverständnis von Professor*innen des Studienbereichs Wirtschaft in dualen Studiengängen

Steffen Wild, Ernst Deuer


Geschlecht und wissenschaftliche Produktivität – Erklären Elternschaft und akademisches Sozialkapital Produktivitätsunterschiede in der Promotionsphase?

Steffen Jaksztat


Forschungsleistung: Fachübergreifende Erfassung und Zusammenhänge mit Einstellungen, Verhalten und Erleben von Wissenschaftler(inne)n

Martin Daumiller, Markus Dresel

A03
Ort: Kollegienhaus S104
 

Wie entwickelt sich die Selbstwirksamkeitserwartung und die Berufszufriedenheit von Studierenden und wie belastet fühlen sie sich während der Praxisphase? Ergebnisse eine Längsschnittstudie.

Kira Elena Weber


Fachspezifische Selbstwirksamkeitsüberzeugungen angehender Naturwissenschaftslehrkräfte hinsichtlich inklusiven Unterrichts

Melanie Basten, Susanne Menzel


„Ich würde ihm Mut machen, aber eine schlechte Note geben“: Inklusionsbezogene Vorstellungen angehender Lehrer*innen

Veronika Schmid


Entwicklung von Überzeugungen bei Studierenden durch inklusionsorientierte Lehrveranstaltungen und Theorie-Praxis-Vernetzung im Lehramtsstudium

Saskia Opalinski, Katja Scharenberg

A04
Ort: Rosshofgasse, S02
 

Wahrnehmung von Quantitäten in bildlichen statistischen Diagrammen: Linear, quadratisch oder kubisch?

Tobias Rolfes


Überschätzungen verringern, Transfer fördern: Refutationtexte können den negativen Einfluss von statistischen Fehlkonzepten auf die Genauigkeit der Selbsteinschätzung des Textverständnisses kompensieren und den Wissenstransfer begünstigen

Anja Prinz, Stefanie Golke, Jörg Wittwer


Bedingungsfaktoren für den Transfer metakognitiver Strategien vom Training in den Fachunterricht

Corinna Schuster, Ferdinand Stebner, Joachim Wirth, Detlev Leutner

A05
Ort: Rosshofgasse, S01
 

Evidence on the instructional validity of a newly developed video-based tool for measuring teaching competence

Hannes Saas, Christiane Kuhn, Olga Zlatkin-Troitschanskaia, Christina Parr, Sebastian Brückner


Einfluss von Lerngelegenheiten auf das Professionswissen von Lehramtsstudierenden im Fach Mathematik

Florina Stefanica


Der Einfluss von kontrafaktischen Gedanken auf die affektiven Reaktionen und Handlungsintentionen von angehenden Lehrkräften: Eine Interventionsstudie

Daria Katharina Benden, Fani Lauermann


Die evidenzbasierte Entwicklung eines Masterseminares zur Förderung der professionellen Wahrnehmung

Sabrina Dämmer, Verena Zucker, Timo Reuter, Miriam Leuchter

A06
Ort: Kollegienhaus S212
 

Studienunabhängige Selbstprofessionalisierung in der Schule

Kerstin Bäuerlein, Christian Reintjes


Förderung von Klassenführungskompetenz in der ersten Phase der Lehrkräfteausbildung: Ein Vergleich zweier Ansätze didaktischen Arbeitens mit Videofällen

Tom Schep, Udo Rauin


Reflexion im Praxissemester Physik

Anna Nowak, Andreas Borowski


Podcasting zur Förderung reflexiver Kompetenzentwicklung zum Thema Klassenführung – eine quasi-experimentelle Studie in der Lehrerbildung

Annette Busse, Dorit Bosse

A07
Ort: Bernoullianum 32, H120
 

Förderung diagnostischer Methodenkompetenz – Interventionseffekte eines Lehrveranstaltungsmoduls

Tobias Alexander Joos, Ulrike Spörhase


Lernzielintentionen, Lernzielvorstellungen und deren Einfluss auf den Erfolg im Chemiepraktikum

Thomas Elert, Maik Walpuski


Innovative Lehrveranstaltungen in der Lehrerbildung. Ansätze und Evaluationsergebnisse aus dem Projekt Level

Sebastian Stehle, Johannes Appel, Holger Horz


Zum Umgang mit Vorwissensunterschieden zu Studienbeginn - Ein Beispiel eines differenzierenden Chemievorkurses

Carolin Eitemüller, Sebastian Habig

A08
Ort: Bernoullianum 32, H103
 

Professionelles Lehrerhandeln für die Implementation digitaler Medien – Eine Typologie von Lehrkräften auf Basis von ICILS 2013

Birgit Eickelmann, Kerstin Drossel


Professionswissen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I in Deutschland zum Unterrichten mit digitalen Medien – Typenanalysen zur TPACK-Selbsteinschätzung und Zusammenhang mit der unterrichtlichen Computernutzung

Manuela Endberg, Ramona Lorenz


Lehrkräfte als Digitalmuffel? Einfluss von fachdidaktischen Wissen und technologischen Überzeugungen auf die kognitive Aktivierung medienbasierten Unterrichts

Iris Backfisch, Andreas Lachner, Katharina Scheiter, Frank Loose, Christoff Hische


Professionelles Handeln von Lehrpersonen der Sekundarstufe I in Deutschland zur Förderung der computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern

Ramona Lorenz, Manuela Endberg

A09
Ort: Bernoullianum 32, H223
 

Kooperation zwischen Lehrkräfte an deutschen Schulen

Julio Gregorio Mora-Ruano, Eveline Wittmann


Ganztags- versus Halbtagsschule: Effekte auf Leistungsniveau und Bildungsungleichheit

Isa Steinmann, Rolf Strietholt


Zwischen pädagogischem Anspruch und De-Professionalisierungsfurcht. Die Mitwirkung von Lehrpersonen im schulischen Ganztagsbetrieb

Christine Steiner


Haben Kooperation und Kollegialität in Lehrerkollegien an Ganztagsgrundschulen einen Einfluss auf ihre Innovationsbereitschaft? – Effekte auf Individual- und Schulebene

Frederik Osadnik, Karin Lossen, Wolfram Rollett

A10
Ort: Kollegienhaus S107
 

Videogestützte Unterrichtsreflexion im Praxissemester

Andreas Gösch, Kerstin Göbel


Lernumgebung Schulpraktikum – Förderung der Selbstwirksamkeitsüberzeugung von Lehramtsstudierenden durch Unterrichtsbesprechungen

M.Sc. Daniela Rupp, Dr. Eva Becker, Prof. Dr. Fritz Staub


Peer Learning im Praktikum. Unterstützung von Lernprozessen?

Minh-Ly Do, Lea De Zordo, Tina Hascher


Unterrichtsplanung im Praxissemester - zwischen Intuition, Wissen, Akteuren und Systembedingungen

Silvia Greiten

A11
Ort: Kollegienhaus, Aula 33
 

Konstruktion von Tests und Testaufgaben zur Erfassung von Lernzuwächsen

Chair(s): Johannes Hartig

DiskutantIn(nen): Marcus Hasselhorn

 

Beiträge des Symposiums

 

Auf Goldmünzenjagd: Psychometrische Kennwerte verschiedener Scoringansätze bei computergestützter Lernverlaufsdiagnostik im Bereich Mathematik

Christin Schwenk, Jörg-Tobias Kuhn, Daniela Gühne, Philipp Doebler, Heinz Holling

 

Globale und differenzielle Sensitivität von Lesetests zur Lernverlaufsdiagnostik und der Einfluss schwierigkeitsgenerierender Aufgabenmerkmale

Natalie Förster, Naumann Alexander, Elmar Souvignier

 

Expertenratings – Ein Verfahrensvergleich zur Evaluation der Instruktionssensitivität von Testitems

Stephanie Musow, Alexander Naumann, Johannes Hartig, Jan Hochweber

 

Messung der Instruktionssensitivität von Items: Übereinstimmung von Expertenurteilen und statistischen Indikatoren

Alexander Naumann, Stephanie Musow, Jan Hochweber, Johannes Hartig

A12
Ort: Kollegienhaus H119
 

KREATIVE POTENZIALE ERKENNEN UND FÖRDERN IM KINDES- UND JUGENDALTER – Empirische Zugänge und Implikationen für die schulische und außerschulische Kulturelle Bildung

Chair(s): Nicole Berner, Wida Rogh

DiskutantIn(nen): Dagmar Widorski

 

Beiträge des Symposiums

 

Kreativitätsentwicklung im fünften Schuljahr

Wida Rogh, Nicole Berner, Caroline Theurer, Frank Lipowsky

 

Tanz wirkt – wirkt Tanz? Der Einfluss eines künstlerisch-pädagogischen Tanzunterrichts auf die Kreativitätsentwicklung von Grundschulkindern

Esther Pürgstaller, Nils Neuber

 

Kreativitätsförderung im Kunstunterricht – eine Tautologie?

Caroline Theurer, Nicole Berner

 

Wie lassen sich Best-Practice-Beispiele Kultureller Bildung identifizieren?

Katrin Knoll

A13
Ort: Kollegienhaus H118
 

Kognitive und überzeugungsbezogene Aspekte der Rezeption wissenschaftlicher Evidenz durch Laien

Chair(s): Eva Thomm, Johannes Bauer

DiskutantIn(nen): Robin Stark

 

Beiträge des Symposiums

 

Evidenzorientiertes Denken von Lehramtsstudierenden bei der Bearbeitung pädagogischer Problemstellungen: Ein Vergleich von Studienanfänger(inne)n und fortgeschrittenen Studierenden

Katharina Kiemer, Ingo Kollar

 

Eine Frage des Zugangs? Einstellungen und Überzeugungen von Lehrkräften gegenüber evidenzbasierter Praxis

Johannes Bauer, Manfred Prenzel, Christine Sälzer, Eva Thomm

 

Der Einfluss von Kommunikationsstil und Voreinstellungen auf die Verarbeitung widersprüchlicher Befunde in Expertendiskussionen

Elisabeth Mayweg-Paus, Friederike Hendriks, Regina Jucks

 

Wahrgenommene Interessenkonflikte bei der Rezeption wissenschaftlicher Evidenz: Wenn motivierte Informationsverarbeitung sinnvoll ist

Lukas Gierth, Rainer Bromme

A14
Ort: Kollegienhaus H117
 

Studien mit Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf an inklusiven Schulen - Welchen Beitrag können Large-Scale-Assessments leisten?

Chair(s): Aleksander Kocaj, Lena Nusser, Christine Sälzer

DiskutantIn(nen): Christine Sälzer

 

Beiträge des Symposiums

 

Konstruktion und Validierung einer Kurzskala zur Erfassung der Professionsunabhängigen Einstellungen zum Inklusiven Schulsystem (PREIS-K)

Timo Lüke, Michael Grosche

 

Entwicklung angepasster Testaufgaben für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

Katrin Böhme, Pauline Kohrt, Nicole Haag, Sebastian Weirich

 

Jede(r) ist besonders: Evaluation einer Lehrerprofessionalisierungsmaßnahme zur Unterstützung inklusiver Schulentwicklung

Lea Ahders, Poldi Kuhl

 

Soziale Integration von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf an allgemeinen Schulen und Förderschulen: Die Rolle individueller Einflussfaktoren und der Klassenzusammensetzung

Pauline Kohrt, Cornelia Gresch, Nicole Haag

A15
Ort: Kollegienhaus H116
 

Sozio-emotionale Prozesse von Schülerinnen und Schülern: Eine intraindividuelle Perspektive auf Emotionen im Schulkontext

Chair(s): Melanie Keller, Judith Dirk

DiskutantIn(nen): Anne Frenzel

 

Beiträge des Symposiums

 

Das Zusammenspiel von sozialer Eingebundenheit, Stimmung und Selbstwert: Eine intraindividuelle Perspektive auf das Erleben von Schülerinnen und Schülern

Andrea Schmidt, Judith Dirk, Florian Schmiedek

 

Authentizität von Lehreremotionen: Intraindividuelle Zusammenhänge mit Schüleremotionen und emotionaler Ansteckung im Unterricht

Melanie Keller, Eva Becker

 

Die Erfassung sozialer Ziele im Schulkontext: Faktorstruktur inter- und intraindividueller Unterschiede und Zusammenhänge mit Affekt

Judith Dirk, Florian Schmiedek

 

Kognitive Appraisals mediieren den Effekt von Unterrichtsgestaltung auf die Emotionen von Schülerinnen und Schüler im Klassenzimmer: Ein intraindividueller Ansatz

Thomas Götz, Lüdtke Oliver

A16
Ort: Kollegienhaus H115
 

Lehrer-Schüler-Interaktionen: Erfassung, Korrelate und Intervention

Chair(s): Bastian Carstensen, Uta Klusmann

DiskutantIn(nen): Diana Raufelder

 

Beiträge des Symposiums

 

Wie können angehende Lehrkräfte unterstützt werden, gelingende Interaktionen und Beziehungen zu den Schülerinnen und Schülern aufzubauen? Die Erfassung von Lehrer-Schüler-Interaktionen mit State Space Grids.

Alexander Wettstein, Marion Scherzinger, Benjamin Roth

 

Lehrer-Schüler-Interaktionen und berufliches Wohlbefinden von Lehrkräften

Karen Aldrup, Uta Klusmann, Oliver Lüdtke, Richard Göllner, Ulrich Trautwein

 

Sozial-emotionale Kompetenz von angehenden Lehrkräften: Konzeption und Evaluation eines Trainings

Bastian Carstensen, Michaela Köller, Uta Klusmann

 

Evaluation eines Classroom-Management-Trainings für Lehramtsstudierende

Lena Hannemann, Gesa Uhde, Barbara Thies, Hannah Perst

A17
Ort: Kollegienhaus H114
 

Wirkungen von Unterrichtsqualität: Bisherige Forschungsbefunde und methodische Herausforderungen

Chair(s): Carmen Koehler, Anna-Katharina Praetorius

DiskutantIn(nen): Marcus Pietsch

 

Beiträge des Symposiums

 

Einheitliche Befunde? Ein Review zu den Wirkungen der drei Basisdimensionen von Unterrichtsqualität

Eckhard Klieme, Anna-Katharina Praetorius, Benjamin Herbert

 

Internationale Vergleichbarkeit von Schülerratings zur Erfassung von Unterrichtsqualität

Jessica Fischer, Anna-Katharina Praetorius, Eckhard Klieme

 

Multilevel Modelle zur Evaluierung von Wirkung im Unterricht: Konzeptuelle und Methodische Herausforderungen

Carmen Köhler, Susanne Kuger, Alexander Naumann, Johannes Hartig

A18
Ort: Kollegienhaus H102
 

Measurement and effects of the cultural diversity context at school and beyond: Implications for student and teacher development, well-being and performance

Chair(s): Maja Schachner, Linda Juang

DiskutantIn(nen): Petra Stanat

 

Beiträge des Symposiums

 

Understanding Ethnic Density in School and Community Contexts

Moin Syed, Linda Juang, Ylva Svensson

 

Classroom Cultural Diversity Climate – Conceptualisation, Measurement and Associations amongst Secondary School Students

Maja Schachner, Miriam Schwarzenthal, Ursula Moffitt, Sauro Civitillo, Linda Juang

 

Teachers’ Willingness to Differentiate Impacts Student-perceived Instructional Quality

Axinja Hachfeld, Rebecca Lazarides

 

Investigating cultural diversity beliefs, culturally responsive teaching, and self-reflections skills with in-service teachers: A case study

Sauro Civitillo, Linda Juang, Maja Schachner, Marcel Badra

A19
Ort: Kollegienhaus H001
 

Strategien zum Verstehen von Fachtexten

Chair(s): Anke Schmitz, Fabiana Karstens, Jörg Jost, Anselm Strohmaier, Matthias C. Lehner, Kristina Reiss

DiskutantIn(nen): Michael Becker-Mrotzek

 

Beiträge des Symposiums

 

Strategisches Lernen mit Text-Bild-Kombinationen im naturwissenschaftlichen Unterricht

Sabine Schlag

 

Fachspezifische Leseprozesse und Notizen - Empirische Studien zu zwei irritierenden Elementen im kompetenzorientierten (Mathematik-)Unterricht

Dominik Leiss, Jennifer Plath

 

Schwierigkeitsbezogene Unterschiede beim Lesen von Mathematikaufgaben mit offenem und klar definiertem Anfangs- und Zielzustand

Matthias C. Lehner, Kristina Reiss

 

Selbstreguliertes Lesen in den Fächern Deutsch, Biologie und Mathematik. Fachspezifische Unterschiede und überfachliche Gemeinsamkeiten

Anke Schmitz, Fabiana Karstens, Jörg Jost

A20
Ort: Kollegienhaus H120
 

Kompetenz von Lehr- und Fachkräften in verschiedenen Bildungsbereichen: Entwicklung von Instrumenten und Forschungsergebnisse

Chair(s): Andrea Wullschleger, Simone Dunekacke

DiskutantIn(nen): Lars Jenßen

 

Beiträge des Symposiums

 

Struktur professioneller Kompetenz und deren Erfassung bei frühpädagogischen Fachkräften im Bereich Mathematik

Selma Seemann, Anke Lindmeier, Miriam Leuchter, Elisabeth Moser Opitz, Franziska Vogt, Aiso Heinze

 

Erheben von Wissen zu Grundlagen der Lesedidaktik und zur Diagnostik bei Leseschwierigkeiten: Entwicklung eines Instruments

Meike Lietz

 

Naturwissenschaftliche Bildung in der Kita – welchen Beitrag können Fortbildungen sowie professioneller Austausch im Team leisten?

Julia Barenthien, Elisa Oppermann, Yvonne Anders, Mirjam Steffensky

 

Genese mathematischen und mathematikdidaktischen Wissens von Primar- und Sekundarlehrpersonen unter Berücksichtigung von Berufswahlmotiven

Christian Brühwiler, Benita Affolter, Lena Hollenstein, Jan Hochweber

A21
Ort: Bernoullianum 30, H148
 

Berufliche und fachspezifische Interessen im Schulkontext: Entwicklung, Zusammenhänge, Einflussfaktoren und Auswirkungen

Chair(s): Gundula Stoll

DiskutantIn(nen): Gundula Stoll

 

Beiträge des Symposiums

 

Wie entwickeln sich Interessen bei Kindern? Ergebnisse einer Längsschnittstudie

Katja Päßler

 

Das Zusammenspiel von beruflichen Interessen und mathematischem Fachinteresse von der 5. bis zur 8. Klasse

Heide Kneißler, Hana Gaspard, Gundula Stoll, Eike Wille, Benjamin Nagengast, Ulrich Trautwein

 

The Effects of Getting a New Teacher on the Consistency of Interest, Effort, Self-Concept, and the Big Five

Sven Rieger, Richard Göllner, Marion Spengler, Benjamin Nagengast, Ulrich Trautwein, Jeffrey R. Harring, Brent W. Roberts

 

Die Bedeutung der Interessenkongruenz für die Schulzufriedenheit in der gymnasialen Oberstufe

Jakob Bergmann, Gabriel Nagy

A22
Ort: Musikwissenschaftliches Seminar, Hörsaal 006
 

Migration und Integration als Herausforderung für Lehrerprofessionalität- Personen und Kontextmerkmale

Chair(s): Meike Bonefeld, Hannah Kleen

DiskutantIn(nen): Birgit Becker

 

Beiträge des Symposiums

 

Selbsterfüllende Prophezeiungen im Kontext ethnischer Bildungsungleichheiten

Georg Lorenz, Sarah Gentrup

 

2. Die Rolle des eigenen Migrationshintergrundes von Lehramtsstudierenden für die Einstellungen gegenüber Schülern mit Migrationshintergrund

Sabine Glock, Meike Bonefeld, Hannah Kleen, Oliver Dickhäuser

 

Erfahrung und Integration: Einflussfaktoren auf Einstellungen gegenüber türkischen Schülern

Hannah Kleen, Sabine Glock

 

Zur Rolle von Herkunft und Kontext für die Beurteilung von sozialer Ausgrenzung

Hanna Beißert, Meike Bonefeld

   
15:30
-
17:15
B01
Ort: Kollegienhaus S103
 

Sozialverhalten und Schulleistungen: Erklärt das Arbeitsverhalten den Zusammenhang?

Julia Becherer, Olaf Köller, Friederike Zimmermann


Warum melden sich Schüler? Ergebnisse einer Video-Studie in zwei Unterrichtsfächern.

Ricardo Böheim, Maximilian Knogler, Tina Seidel


Wer profitiert von der Arbeit mit Zeitzeugen im Geschichtsunterricht? Interaktionsanalysen zum Zusammenhang von Persönlichkeitsmerkmalen und Leistungs-Outcomes in einer Interventionsstudie

Christiane Bertram, Wolfgang Wagner, Lisa Henke, Ulrich Trautwein


Welche Schüler*innen beteiligen sich an kontroversen Diskussionen im politischen Fachunterricht? Und wie wirkt sich die Einnahme einer zum persönlichen Urteil der Schüler*innen konträren Position (pro/contra) auf die mündliche Beteiligung und die Änderung (versus Beibehaltung) des persönlichen Urteils aus?

Dorothee Gronostay, Sabine Manzel

B02
Ort: Kollegienhaus S104
 

Interesse an Mathematik: Welche Facetten beeinflussen den Studienerfolg in der mathematischen Studieneingangsphase?

Stefanie Rach, Stefan Ufer, Timo Kosiol


Effekte ökonomischer Kompetenzen auf die Studienfachwahl

Michael Jüttler, Stephan Schumann


Logfile Analyse individueller Unterschiede im Lernverhalten und Lernleistung über den Verlauf eines Semesters

Maria Theobald, Henrik Bellhäuser, Margarete Imhof


Welche Rolle spielen familiäre Verpflichtungen und die Nützlichkeit von gegenwärtigen Lernaufgaben für zukunftsbezogene Karriereziele von kollektivistisch-orientierten Studierenden?

Sog Yee Mok, Cafer Bakaç, Tina Seidel, Laura Froehlich

B03
Ort: Kollegienhaus S105
 

Professional decision-making by means of a developmental assessment

Miriam Balt, Antje Ehlert, Annemarie Fritz


Einstellungen und Selbstwirksamkeitsüberzeugungen von Lehrkräften als Prädiktoren für ihre Sichtweisen auf die Qualität von inklusivem Unterricht in der Grundschule

Gamze Görel, Frank Hellmich


Welches Wissen brauchen LehrerInnen für inklusiven Unterricht? Implikationen für die Professionalisierung von Lehrkräften

Franziska Greiner, Stefanie Czempiel, Sabine Sommer, Bärbel Kracke, Ada Sasse


Belastungserleben von Lehrkräften in inklusiven Schulsettings

Milena Peperkorn, Katharina Müller, Peter Paulus

B04
Ort: Rosshofgasse, S02
 

Test Fairness of an Entrance Assessment in Economics - a Large-Scale-Study in Germany

Judith Jitomirski, Olga Zlatkin-Troitschanskaia, Carla Kühling-Thees, Jasmin Schlax, Roland Happ, Sebastian Brückner, Manuel Förster, Dimitar Molerov, Hans Anand Pant


Entwicklung und Skalierung eines Tests zur Erfassung des Verstehens multipler Dokumente von Studierenden

Cornelia Schoor, Carolin Hahnel, Cordula Artelt, Ulf Kröhne, Frank Goldhammer


Valide Erfassung des studienrelevanten Fachwissens bei Studieneinsteigern in ein wirtschaftswissenschaftliches Masterstudium

Roland Happ, Olga Zlatkin-Troitschanskaia, Susanne Schmidt, Marie-Theres Nagel, Manuel Förster, Sebastian Brückner, Hannes Saas


BilWiss-Stud: Ein optimierter Test zur Erfassung des bildungswissenschaftlichen Wissens bei Lehramtsstudierenden

Olga Kunina-Habenicht, Christina Maurer, Hendrik Lohse-Bossenz, Theresa Dicke, Doris Holzberger, Tina Seidel, Detlev Leutner, Mareike Kunter

B05
Ort: Rosshofgasse, S01
 

Sprachförderung professionalisieren - zum Zusammenhang von fachdidaktischem Wissen und Schülerleistung

Isabell Deml, Astrid Rank, Anja Wildemann, Anita Schilcher, Stefan Krauss, Linda Lenske, Alexandra Merkert, Magdalena Schulte, Karin Binder, Lena Bien-Miller


Netzerkanalysen zur Beschreibung Integrierten Wissens zum Energiekonzept in der Physik

Marcus Kubsch


Diagnose und Entwicklung motorischer Basiskompetenzen

Christian Herrmann, Christopher Heim, Erin Gerlach, Harald Seelig


Das Zusammenspiel von Dekodierfertigkeit und sprachlichen Fähigkeiten bei Grundschulkindern

Jan-Henning Ehm, Telse Nagler, Marcus Hasselhorn, Arne Lervåg

B06
Ort: Kollegienhaus S212
 

Die systematische Reflexion von Schülerrückmeldungen zum eigenen Unterrichtshandeln im Praxissemester

Katharina Neuber, Kerstin Göbel


Wieviel Theorie braucht die Praxis? Zum Zusammenhang von bildungswissenschaftlichem Wissen und Elternberatungskompetenz bei Lehrkräften

Christina Maurer, Sara Ehlers, Kristin Wolf, Martin Gartmeier, Silke Hertel, Mareike Kunter


Prozedurales Fachwissen von angehenden Primarschullehrkräften: Entwicklung eines Instruments zur Erfassung der phonologischen Bewusstheit

Karin Berendes, Richard Böhme, Wolfgang Wagner


Aufbau von vernetztem Fachwissen im Chemieunterricht der Sekundarstufe I auf der Basis von Learning Progressions

Kübra Nur Celik, Prof. Dr. Maik Walpuski

B07
Ort: Bernoullianum 32, H120
 

Drei Fallstudien zur intensiven ICT-Nutzung in Schulen mit personalisierten Lernkonzepten (perLen)

Regina Schmid, Dominik Petko, Christine Pauli


Navigation im Hypertext als Problemlöseprozess

Liene Pucite, Johannes Naumann, Beate Eichmann, Frank Goldhammer, Samuel Greiff


Zusammenhänge der digitalen häuslichen Lernumwelt mit der Motivation von Schülerinnen und Schülern zur Internetrecherche in Lernkontexten

Sabrina Wiescholek, Heike M. Buhl

B08
Ort: Bernoullianum 32, H103
 

Regulation von Motivations- und Wissensproblemen in kooperativen Lernsituationen

Nadine Melzner, Martin Greisel, Markus Dresel, Ingo Kollar


With a Little Help From my Peers – Autonomieunterstützung beim Experimentieren im Cross-Age-Tutoring

Thomas Schlake, Heiko Krabbe, Hendrik Härtig, Maria Opfermann, Hans Fischer


Individuelle Lernunterstützung in Schulen mit personalisierten Lernkonzepten - Videogestützte Fallstudien im Fach Deutsch auf der Sekundarstufe I

Zoe Dellios


Der Einfluss von außerschulischem Englischkontakt auf die Sprachkompetenz junger Lernender in Deutschland und der Schweiz

Maleika Krüger

B09
Ort: Bernoullianum 32, H223
 

Unterrichtsqualität – ein Frage der Perspektive

Esther Brunner


Wie viele Klassen sind nötig, um Unterrichtsqualität zu messen? Eine Monte Carlo-Simulationsstudie zur Performanz von frequentistischen und bayesschen Verfahren in kleinen Stichproben.

Christoph Helm


Dimensionen der Unterrichtsqualität - Entwicklung und Validierung eines neuen Ratingsbogens

Max Nachbauer, Holger Gärtner, Christopher Kellermann, Felicitas Thiel


Muster guten Unterrichts: Latente Profilzugehörigkeit angehender Physiklehrkräfte und deren Prädiktion durch professionelle Kompetenz

Marvin Krüger, Michael Szogs, Friederike Korneck

B10
Ort: Kollegienhaus S107
 

Der Umgang mit Fehlern und emotionales Erleben bei Lehrkräften. Differentielle und nicht-lineare Zusammenhänge.

Anja Böhnke, Felicitas Thiel


Die Bedeutung der Selbstwirksamkeit von Lehrpersonen für ihre professionelle Handlungskompetenz in Schulen mit personalisierten Lernkonzepten

Margaretha Florin, Kurt Reusser


Direkt oder indirekt – Werden Zusammenhänge zwischen Überzeugungen von Lehrkräften und Lernergebnissen über Adaptivität im Unterricht vermittelt?

Julia Dohrmann, Tobias Feldhoff, Brigitte Steinert


Untersuchung der linearen, nichtlinearen, additiven und multiplikativen Effekte unterrichtlicher Faktoren und deren Zusammenspiel auf den Schülerleistungszuwachs im Fach Englisch mithilfe von regularisierter Regression

Giang Pham

B11
Ort: Musikwissenschaftliches Seminar, Hörsaal 006
B12
Ort: Kollegienhaus H119
 

Wünschenswerte Erschwernisse im Mathematikunterricht

Chair(s): Frank Lipowsky, Julia Arend

DiskutantIn(nen): Aiso Heinze

 

Beiträge des Symposiums

 

Generalisierbarkeit und Wirkmechanismen des verschachtelten Lernens: Eine metaanalytische Untersuchung

Matthias Brunmair, Tobias Richter

 

Besser lernen durch verteiltes Üben? Befunde zur Anwendbarkeit wünschenswerter Erschwernisse im Rahmen des Mathematikunterrichts

Katharina Barzagar Nazari, Mirjam Ebersbach

 

Zuordnungen besser verstehen durch Verschachtelung der Inhalte? – Eine Untersuchung zur Lernentwicklung bei Siebtklässlern im Mathematikunterricht

Stella Pede, Rita Borromeo Ferri

 

Verschachteltes Lernen von Subtraktionsstrategien im Mathematikunterricht der Grundschule

Katharina Werker, Julia Arend, Frank Lipowsky

B13
Ort: Kollegienhaus H118
 

Das Verhältnis von Intelligenz, Vorwissen und Problemlösen in unterschiedlichen Bildungskontexten

Chair(s): Felix Walker

DiskutantIn(nen): Detlev Leutner

 

Beiträge des Symposiums

 

Wissen ist gut, mehr wissen ist nicht immer besser: Der non-lineare Zusammenhang zwischen komplexem Problemlösen, Intelligenz und Vorwissen

Matthias Stadler, Samuel Greiff

 

Intelligenzeinfluss auf den Umgang mit technischen Alltaggeräten in Abhängigkeit vom Vorwissen

Jennifer Stemmann, Martin Lang

 

Das Verhältnis von Intelligenz, Fachwissen und Problemlösen bei Elektronikern/innen für Automatisierungstechnik

Felix Walker

 

Zum Einfluss von Fachwissen, Intelligenz, Literacy und Numeracy auf die domänenspezifische Problemlösekompetenz bei Kaufleuten

Andreas Rausch, Kristina Kögler

B14
Ort: Kollegienhaus H117
 

Von einer Bilanz- zur Prozessperspektive in der Hochschulforschung: Die Bedeutsamkeit psychologischer Faktoren für Studienerfolg und -misserfolg

Chair(s): Stefan Janke, Martin Daumiller

DiskutantIn(nen): Klaus-Peter Wild

 

Beiträge des Symposiums

 

„Ich schmeiß´ alles hin und werde Prinzessin!“ – oder: Ist Studienabbruch ein mehrstufiger motivationaler Prozess?

Lisa Bäulke, Markus Dresel

 

Grit: Prädiktor von Erfolg im Studium? Der Zusammenhang zwischen Grit und Studiennoten vs. subjektiv wahrgenommenem Studienerfolg

Lisa Bardach, Manuel Knoos, Marko Lüftenegger

 

Gekommen um zu bleiben: Zur Bedeutsamkeit von Studienwahlmotivation für Studienzufriedenheit, Studienmotivation und Abbruchgedanken im Längsschnitt

Stefan Janke, Oliver Dickhäuser

 

Die Erfüllung der Bedürfnisse soziale Eingebundenheit, Kompetenzerleben und Autonomie und deren Zusammenhang mit Studienerfolgskriterien

Carla Bohndick, Eva Lohmüller

B15
Ort: Kollegienhaus H116
 

Unterrichtsvideos – vom Instrument der Diagnose zum Mittel der Förderung unterrichtlicher Kompetenzen

Chair(s): Matthias Baer

DiskutantIn(nen): Staub Fritz

 

Beiträge des Symposiums

 

Lernen mit Unterrichtsvideos in der Lehrerbildung: Gelingensbedingungen aus der Sicht der Interventionsteilnehmenden

Isabelle Hugener, Krammer Kathrin, Frommelt Manuela

 

Art und Qualität von Aufgabenstellungen im Deutschstunden: Ergebnisse einer videobasierten Untersuchung auf der Primarstufe

Moser Adrian, Baer Matthias

 

Forschungsbasiertes Kodieren und Rating videographierter Unterrichtsstunden zur Förderung (ko-)konstruktivistischer und kompetenzorientierter Lehrkompetenz bei angehenden und erfahrenen Lehrpersonen – eine doppelte Intervention

Baer Matthias, Kocher Mirjam, Locher Anna Carina, Villiger Christine

 

Wie reflektieren Lehrpersonen für Wirtschaft und Gesellschaft eigene videografierte Unterrichtssequenzen?

Doreen Holtsch

B16
Ort: Kollegienhaus H115
 

Bedingungen und erste Ergebnissen der Bildungs- und Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

Chair(s): Aileen Edele, Petra Stanat

DiskutantIn(nen): Cornelia Kristen

 

Beiträge des Symposiums

 

Bildungsbeteiligung von geflüchteten Kindern und Jugendlichen

Lisa Pagel

 

Junge Geflüchtete in der Berufsvorbereitung: Ergebnisse einer Primärerhebung

Claudia Diehl, Elisabeth Maué, Stephan Schumann

 

Vorbildung und sprachliche Eingangsvoraussetzungen Studieninteressierter mit Fluchthintergrund

Olga Zlatkin-Troitschanskaia, Roland Happ, Tobias Deribo, Renata Suter, Steffen Brandt, Sarah Nell-Müller, Franziska Reinhardt

 

Die Auswirkungen des frühzeitigen Zugangs zu Sprachkursen auf die Sprachkenntnisse und die Beschäftigungschancen von Geflüchteten: Erkenntnisse aus dem Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz 2015

Tim Müller, Zerrin Salikutluk, Martin Kroh

B17
Ort: Kollegienhaus H114
 

Lehrkräfte und Unterricht als Wirkfaktoren auf die motivationale Entwicklung

Chair(s): Rebecca Lazarides, Hanna Gaspard

DiskutantIn(nen): Tina Hascher

 

Beiträge des Symposiums

 

Macht Lernen mehr Spaß, wenn der Dozent enthusiastisch ist? Einblicke aus einem Feldexperiment

Anne C. Frenzel, Jamie L. Taxer, Carolin Schwab, Christof Kuhbandner

 

Auf die Motivation der Lehrkraft kommt es an?! Merkmale der Lehrkraft als Moderatoren der Effektivität von Nützlichkeitsinterventionen im Klassenkontext

Cora Parrisius, Hanna Gaspard, Heide Kneissler, Eike Wille, Benjamin Nagengast, Ulrich Trautwein

 

How school grades and teachers’ judgments of student aptitude shape students’ motivations in math and reading

Fani Lauermann, Jacquelynne S. Eccles

 

Welche Rolle spielt der Enthusiasmus von Lehrpersonen für die Entwicklung von Interesse und wahrgenommener Unterstützung im Mathematikunterricht?

Rebecca Lazarides, Hanna Gaspard, Anna-Lena Dicke

B18
Ort: Kollegienhaus H102
 

Professionelle Angebotsentwicklung in der Erwachsenen- und Weiterbildung zur Förderung gesellschaftlicher Partizipation

Chair(s): Josef Schrader

DiskutantIn(nen): Harm Kuper

 

Beiträge des Symposiums

 

Soziale, kulturelle und politische Teilhabe als Erträge von Weiterbildung

Jens Ruhose, Insa Weilage, Stephan Thomsen

 

Dimensionen politischer Partizipation und ihr Zusammenhang mit unterschiedlichen Bildungsphasen

Robin Busse, Julia Lischewski, Susan Seeber, Martin Baethge

 

Erwachsenenbildung und die Förderung des Freiwilligenengagements

Ina Rüber, Josef Schrader, Dogus Güleryüz

B19
Ort: Kollegienhaus H001
 

Nicht-monetäre Erträge von der Adoleszenz bis ins Erwachsenenalter

Chair(s): Dave Möwisch, Luise von Keyserlingk

DiskutantIn(nen): Beatrice Rammstedt

 

Beiträge des Symposiums

 

Negative soziale Effekte von Bildungsmobilität? Eine empirische Überprüfung der Aufwärtsmobilitätshypothese

Marina Lagemann, Peter Winker

 

Effekte des Schulkontextes auf Studienaspirationen und Studienfachwahlen

Luise von Keyserlingk, Michael Becker, Malte Jansen, Kai Maaz

 

Typische und untypische Übergangsverläufe: Das emotionale Wohlbefinden junger Erwachsener nach dem Schulaustritt unter Berücksichtigung multipler Herausforderungen

Sabine Walper, Gabriela Gniewosz

 

Bildung als Ressource für affektives Wohlbefinden im Alltag im Erwachsenenalter

Dave Möwisch, Annette Brose, Florian Schmiedeck

B20
Ort: Kollegienhaus H120
 

Bedrohung durch Geschlechterstereotype im Bildungsverlauf

Chair(s): Andreas Sander, Johannes Hasselhorn

DiskutantIn(nen): Ursula Kessels

 

Beiträge des Symposiums

 

Der Einfluss geschlechterstereotypisierter Stimuli auf Lösungsstrategien von Viertklässlern bei Aufgaben zur mentalen Rotation

Vera Ruthsatz, Martina Rahe, Linda Schürmann, Claudia Quaiser-Pohl

 

„Bin ich Frau genug?“ – Stereotype Threat im Mathematikunterricht als Quelle und Bedrohung der Identifikation mit dem eigenen Geschlecht

Johanna Hermann, Regina Vollmeyer

 

Geschlechteridentität und -orientierung im Studium – Stereotypenbedrohung beim Lösen von mathematischen Aufgaben

Andreas Sander, Johannes Hasselhorn

B21
Ort: Bernoullianum 30, H148
 

Individuelle Förderung an Ganztagsschulen als zentrale Herausforderung für professionelles Handeln

Chair(s): Désirée Theis, Heinz Günter Holtappels, Markus Sauerwein

DiskutantIn(nen): Ferdinand Stebner

 

Beiträge des Symposiums

 

Elterliche Vorstellungen von individueller Förderung und Ganztagsschule

Bettina Arnoldt, Peter Furthmüller, Susanne Gerleigner

 

Individuelle Förderung und Kompetenzentwicklung an Ganztagsgrundschulen: In welchem Zusammenhang stehen förderungsrelevante Lehrermerkmale professionellen Handelns mit der Entwicklung der Schülerkompetenzen?

Katja Tillmann, Karin Lossen, Heinz Günter Holtappels, Frederik Osadnik

 

Leseförderung in Ganztagsangeboten und im Unterricht an Ganztagsschulen der Sekundarstufe I: Wie wirkt die erlebte individuelle Unterstützung durch das Personal?

Markus Sauerwein, Désirée Theis, Natalie Fischer, Heyl Katrin

 

Wege zur Verbesserung multiprofessioneller Kooperation an Ganztagsschulen

Stephan Kielblock, Johanna Gaiser

B22 Invited Symposium
Ort: Kollegienhaus, Aula 33
 

Heterogenität als Herausforderung für pädagogisches Handeln: Ergebnisse des IQB-Bildungstrends 2016

Chair(s): Camilla Rjosk, Nicole Haag, Sebastian Weirich, Stefan Schipolowski, Petra Stanat

DiskutantIn(nen): Eckhard Klieme

 

Beiträge des Symposiums

 

IQB-Bildungstrend 2016. Kompetenzen in den Fächern Deutsch und Mathematik am Ende der 4. Jahrgangsstufe im zweiten Ländervergleich

Petra Stanat, Stefan Schipolowski, Camilla Rjosk, Sebastian Weirich, Nicole Haag

 

Zuwanderungsbezogene Disparitäten und Effekte der Klassenzusammensetzung im IQB-Bildungstrend 2016

Camilla Rjosk, Nicole Haag, Birgit Heppt, Petra Stanat

 

Konzeptionelle Herausforderungen bei der Untersuchung leistungsstarker Schülerinnen und Schüler

Claudia Neuendorf, Poldi Kuhl, Malte Jansen

 

Schulische Kompetenzen und schulische Motivation von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Förderschulen und allgemeinen Schulen

Aleksander Kocaj, Poldi Kuhl, Nicole Haag, Pauline Kohrt

   
17:15
-
18:45
Postersession
Ort: Kollegienhaus 1. Stock
 

Evidenzbasierte Praxis in der Lehrerbildung: Die Perspektive der Lehrebildner/innen

Annika Diery, Freydis Vogel, Maria Bannert, Eva-Maria Lankes, Tina Seidel


Epistemic (conceptual) change bei Lehramtsstudierenden – Eine exemplarische Anwendung longitudinaler Messinvarianzanalysen zur Beschreibung von Veränderungsprozessen epistemologischer Überzeugungen

Eric Klopp, Robin Stark


Fourth-graders' competence beliefs in mathematics

Denise Villányi, Rachel Wollschläger, Romain Martin, Antoine Fischbach


Lehr- und Lernvorstellungen von Lehramtsstudierenden vor Beginn ihres Studiums – Eine Unterscheidung der Vorstellungen zum Lernen der Schüler/innen und zum eigenen Lernen

Fabian Schumacher, Melanie Basten, Matthias Wilde


Lernförderliche Lehr-Lern-Gespräche: Soll-Ist-Vergleich und Implikationen für die Lehrpersonenbildung

Andrea Reichmuth


Sagen kognitive und motivationale Faktoren eine erfolgreiche Teilnahme an einem mathematischen Schülerwettbewerb vorher?

Franziska Rebholz, Korbinian Moeller, Ulrich Trautwein, Jessika Golle


Welche Quellen nutzen Lehrkräfte zur professionellen Weiterentwicklung?

Anabel Bach, Anja Böhnke, Felicitas Thiel


Vertrauen im Teampraktikum

Jennifer Waber, Gerda Hagenauer, Lea de Zordo


Kulturbezogene Aktivitätsmuster von Lehramtsstudierenden in ihrem Zusammenhang mit Facetten professioneller Kompetenz

Jana Costa, Barbara Drechsel


„National Academics Panel Study (Nacaps)“ – Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland

Kolja Briedis, Uwe Ruß, Andreas Sarcletti, Ulrike Schwabe, Jacob Tesch


Einsatz digitaler Medien im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht der Sekundarstufe: Eine Metastudie zur Lernwirksamkeit

Delia Hillmayr, Lisa Ziernwald, Frank Reinhold, Kristina Reiss


Analyse der Diagnosekompetenzen von Studierenden des Grundschullehramtes Mathematik in simulationsbasierten Lernumgebungen

Angelika Wildgans, Kristina Reiss, Andreas Obersteiner, Frank Fischer


Implementation im schulischen Kontext: Die Bedeutung von Ressourcen, Barrieren und Akzeptanz für die Materialnutzung

Lina Neuber, Sarah-Ines Meudt, Nina Zeuch, Elmar Souvignier


Openflux 1.0 – Entwicklung und Validierung eines frei verfügbaren, browserbasierten Instruments zur simulationsbasierten Diagnostik von Problemlösekompetenz

Alexander Christ, Nicolas Becker, Stephan Kröner


„Liebe Lehrkraft, du bist kompetent.“ Leistungsbeurteilung in zentralen Abschlussprüfungen im Spannungsfeld zwischen Autonomie und Kontrolle

Alexander Groß, Svenja Mareike Kühn


Examining the interplay of teachers’ beliefs and motivational orientations for teaching gifted students

Svenja Matheis, Leonie Kronborg, Manfred Schmitt, Franzis Preckel


Erweiterter Förderansatz zur Förderung selbstregulierten Lernens bei Vorschulkindern

Lisa Dörr, Sandra Dörrenbächer, Lisa Jacob, Franziska Perels


Haben witzige Lehrkräfte motiviertere Schülerinnen und Schüler? Die Wirkung von Lehrkrafthumor auf die Interessantheit von Unterricht und intrinsische Motivation

Sonja Bieg, Robert Grassinger


Selektive Zusammenhänge zwischen selbstregulativer Planungsfähigkeit und proaktiver Kontrolle im Vorschulalter

Sandra Dörrenbächer, Efsevia Kapsali, Lisa Dörr, Lisa Jacob, Franziska Perels


Die Effekte einer Intervention zur Autonomieförderung auf die Überzeugungen sowie das Professionswissen von Lehramtsstudierenden im Fach Biologie

Nadine Großmann, Stefan Fries, Matthias Wilde


Gemeinsam lernen, miteinander teilen - Beeinflusst eine inklusive Beschulung das prosoziale Verhalten von SchülerInnen ohne sonderpädagogischen Förderbedarf?

Amelie Hacker, Lena Nusser


Je freier, desto mehr Beziehungsziele? Effekte von ersten Praxisphasen auf das Bedürfniserleben von Lehramtsstudierenden und die Folgen für Lern- und Beziehungszielorientierungen

Lia Oberhauser, Silke Hertel


Dialogisches Lehren im Unterricht: Qualitätskriterien zur Implementation einer Lehrerfortbildung aus Schülersicht

Ann-Kathrin Schindler, Ricardo Boeheim, Tina Seidel, Maralena Pielmeier, Alexander Gröschner


Einheitliches Entscheidungskalkül? Die Rolle stereotypischer Denkweisen bei der Wahl der weiterführenden Schule

Melanie Trypke, Katja Serova, Ferdinand Stebner, Joachim Wirth


"Man kann immer klüger und klüger werden" - Zusammenhang von impliziten Theorien und Selbstregulationsprozessen im Kindergarten

Miriam Compagnoni, Yves Karlen


Elterliche Bildungsaspiration und soziokulturelle Herkunft in der PISA-Studie. Eine Sekundäranalyse des Zusammenhangs zweier Konstrukte im Kontext sozialer Ungleichheit

Judith C. Horlboge, Ariane S. Willems


Entwicklung einer adaptiven Lehrkompetenz im Umgang mit Heterogenität in der zweiten Phase der Lehrerbildung

Thomas Rey


Mittendrin statt nur dabei? Effekte der Klassenkomposition auf die soziale Integration in inklusiven Schulklassen

Hannah Decker, Sebastian Röhl, Katja Scharenberg


Förderung der professionellen Wahrnehmung von Unterrichtsstörungen. Überprüfung der Effektivität einer für Noviz*innen optimierten Lehr-Lerngelegenheit.

Victoria L. Barth, Valentina Piwowar, Diemut Ophardt, Katharina Krysmanski, Irina Kumschick, Felicitas Thiel


Modelling and predicting non-linear changes in educational trajectories: The multilevel latent growth components approach

Christoph Kiefer, Axel Mayer


Beobachtung, Gestaltung und Reflexion von entwicklungsförderlicher sprachlicher Interaktion: Ein Seminarkonzept für Studierende des Lehramts an beruflichen Schulen/ Fachrichtung Sozialpädagogik

Anita Knöferle, Dorothea Dornheim


Erfassung von Sprachkompetenzen: Die Validitäten verschiedener Items zur Selbsteinschätzung

Anike Dröscher


Prädiktion der Lese- und Rechtschreibleistung durch spezifisches und generelles orthographisches Wissen

Jelena Zaric, Telse Nagler, Marcus Hasselhorn


Diktionärsbasierte Textanalysen zur Darstellung von Gender, Care & MINT in Schulbüchern

Michael Heilemann, Sigrun Schirner, Heidrun Stöger


Moderiert die Arbeitsbelastung den Zusammenhang zwischen Lernzielen und Lernerfolg von Wissenschaftler(inne)n?

Julia Hein, Martin Daumiller, Stefan Janke, Markus Dresel, Oliver Dickhäuser


Wie begründen Vorschulkinder Ihre Entscheidungen beim Planen von naturwissenschaftlichen Experimenten?

Heidi Haslbeck, Eva-Maria Lankes, Lucia Kohlhauf, Eva S. Fritzsche, Birgit Jana Neuhaus


Entwicklung und Validierung eines Kurzfragebogens zur Erfassung der motivationsrelevanten Aspekte im Unterricht

Madana Eiche, Gerlinde Lenske


Stehen Persönlichkeitsveränderungen in Zusammenhang mit Bildungsentscheidungen und -aspirationen von Auszubildenden und Studierenden?

Laura Braun, Nele Usslepp, Benjamin Nagengast, Marion Spengler


Absences of students during class: The effect of problematic computer game usage on students’ cognitive and physical lesson avoidance – results of a latent path model

Arvid Nagel, Horst Biedermann


Professionelles Handeln im Unterricht: – Ein Konzept zur Förderung der Data Literacy in der Lehrkräftebildung

Katharina Thoren


Hochbegabte im Beruf. Berufsbiographien, Positionen und Berufszufriedenheit.

Maren Schlegler, Eveline Wuttke, Kristina Kögler


Schriftsprachliches Lernen mit literarischen Vorgaben in der Grundschule - Eine Interventionsstudie zur Förderung bildungssprachlicher Kompetenz in der 3. Klasse

Bettina Schartner-Ebelhäuser, Claudia Quaiser-Pohl


"Das Leid mit der verkürzten Schulzeit" - Die diskursive Produktion der Schulzeitdebatte.

Stefan Gebhard, Svenja Mareike Kühn


Epistemologische Überzeugungen von Schülerinnen und Schülern über chemische Reaktionen - Möglichkeiten zum Umgang mit Schülervorstellungen im Chemieunterricht

Yannic Weber, Janina Scholz, Udo Käser


VISIT-Math – Validierung einer Simulation zur Erfassung von Diagnosekompetenzen beim mathematischen Argumentieren von Schülerinnen und Schülern

Elias Codreanu, Sarah Reinhold, Sina Huber, Daniel Sommerhoff, Stefan Ufer, Tina Seidel


„Paul, lies doch mal!“ – Der Einfluss der Selbstbestimmung auf die Lesemotivation im Grundschulalter

Madeleine Stein, Martina Endepohls-Ulpe


Entwicklung und Evaluation eines Tests zur Messung von Zeitmanagement bei Studierenden

Daniel O. Thies, Detlev Leutner, Joachim Wirth


Entwicklung technikdidaktischer Kompetenz im Verlauf schulpraktischer Studien

Friederike Straub, Bernd Geißel, Rehm Markus


Wissenskohärenz durch Lerntagebücher und Lösungsbeispiele bei angehenden Geographielehrkräften

Martina Graichen, Matthias Nückles


Nachhaltiges Lernen: Was wissen Neuntklässler im Fach Chemie?

Anja Kramer, Eva Pischel, Udo Käser


Adaptive Unterstützung beim Experimentieren in leistungsheterogenen Lerngruppen im Fach Chemie

Dennis Kirstein, Sebastian Habig, Maik Walpuski


Die Kooperation von LehrerInnen und IntegrationshelferInnen im Kontext von schulischer Inklusion

Stefanie Czempiel, Bärbel Kracke


Gleich und gleich gesellt sich gern? Eine experimentelle Studie über die Effekte von homogener oder heterogener Gruppenformation auf Zufriedenheit und Leistungserfolg

Adrienne Müller, Henrik Bellhäuser, Johannes Konert, René Röpke


Inszenierte Videovignetten zur Förderung der Klassenführung: Entwicklung und Wirkung

Rijana Nissing, Julia Bönte, Gerlinde Lenske, Theresa Dicke, Detlev Leutner


Einstellungen zur Theorie- und Praxisorientierung des Lehramtsstudiums im Praxissemester

Thomas Fischer, Bach Andreas, Kathrin Rheinländer


Polyvalenzwahrnehmung und Polyvalenzattraktivität im Studium der Wirt-schaftspädagogik – eine quantitative Analyse

Clemens Frötschl, Benjamin Jäcklin, Karin Heinrichs


Der Einfluss kognitiver und nicht-kognitiver Merkmale angehender Ärzt*innen auf die Gesprächsführungskompetenz in simulierten Anamnesegesprächen

Kristina Schick, Martin Gartmeier, Sigrid Harendza, Martina Kadmon, Pascal O. Berberat


Praktikumskulturen in Dokumenten und Dialogen. Dokumentenanalyse und Ratingkonferenzen als Instrumente zur Erfassung differenter Praktikumskulturen von Lehrerinnen- und Lehrerbildungseinrichtungen

Anja Winkler, Miriam Grüning, Tina Hascher, Sibylle Rahm


Antizipierte Gelingensbedingungen der "School-Cloud". Eine Delphi-Studie

Jürgen Schneider, Samuel Merk, Thorsten Bohl


Erfassung kognitiver Lernstrategien mit Blickbewegungsdaten. Sensitivität von Indikatoren auf Textebene

Tristan Haselhuhn, Klaus-Peter Wild


Förderung des mathematischen Modellierens in der Physikalischen Chemie

Ines Komor, Helena van Vorst, Elke Sumfleth


Stress is in the (h)air - Stressbelastung von Erstsemesterstudierenden in Abhängigkeit vom elterlichen Bildungshintergrund

Alex Bertrams, Nina Minkley


Lernentwicklungsgespräche – Effekte auf Selbstkonzept, Attributionsmuster und Motivation

Sonja Dollinger, Andreas Hartinger


Der Einfluss von Zielorientierung und Kooperationsbereitschaft auf Lernverhalten bei adaptivem und non-adaptivem Lernen: eine Längsschnittstudie

Stefan Kulakow, Sabine Schweder, Tino Wulff


Messung kognitiver Belastung in Laborpraktika

Katrin Schüßler, Maik Walpuski


„Ich arbeite danach und ich hoffe, dass alle anderen das genauso tun.“ Leistungsbeurteilung in zentralen Abschlussprüfungen aus der Sicht von Lehrkräften

Alexandra Kranz, Svenja Mareike Kühn


Zum Zusammenhang von epistemischen Überzeugungen und kognitiven Anforderungen von Multiple Documents Literacy

Nina Mahlow, Cornelia Schoor, Carolin Hahnel, Ulf Kröhne, Cordula Artelt, Frank Goldhammer


Was ermöglicht angehenden Physiklehrkräften erfolgreiches Problemlösen?

Martina Brandenburger, Silke Mikelskis-Seifert, Peter Labudde


Entwicklung und Validierung einer videobasierten Simulationsumgebung zur Messung von Kompetenzen der Unterrichtsdiagnose angehender Biologielehrkräfte

Julia Schauberger, Christian Förtsch, Birgit J. Neuhaus


Wie lassen sich kindliche Interessen messen? Entwicklung und Validierung eines bilderbasierten Interessentests

Nadine Schneider, Katja Pässler


Der Erwerb professionellen Wissens im Lehramtsstudium – Konzeption eines Messinstruments –

Müser Sinja, Dorothee Gronostay, Oliver Kraft, Sebastian Olschak, Andreas Büchter, Inga Gryl, Detlev Leutner, Sabine Manzel, Stefan Rumann, Vanessa Pupkowski, Maik Walpuski


Befürchtungen und Stresserfahrungen von Lehramtsstudierenden in der Schul-Universitäts-Partnerschaft „Schuladoption“

Andreas Bach


Kompetenzdiagnostik im Hochschulpraktikum

Pascal Engler


Forschendes Lernen in der frühen und mittleren Adoleszenz. Der Einfluss von Zielbindung durch Interesse und Selbstwirksamkeit und die mediierende Rolle von Selbstkontrolle

Sabine Schweder, Judith Weckwerth


Energiekonzepte angehender Chemielehrkräfte

Annabel Pauly, Arnim Lühken


FIS-Studie Fähigkeiten Inklusion Selbsteinschätzung

Camilla Haas, Ellen Aschermann, Charlotte Brenk


Die Einstellung angehender Gymnasiallehrkräfte zu Mehrsprachigkeit im Klassenzimmer – Erkenntnisse zur Entwicklung im Verlaufe des Studiums und Professionalisierungschancen.

Maximilian Astfalk


Who is “German” and who is a “migrant?” A review of terminology used in psychology and education research on diverse populations

Ursula Moffitt, Linda P. Juang

19:00
-
20:30
Mitgliederversammlung GEBF
Ort: Kollegienhaus H120
Datum: Freitag, 16.02.2018
  Haupttagung
Ort: Petersplatz 1
Von Donnerstag bis Samstag,15.-17.2. findet die Haupttagung statt.
9:00
-
10:45
C01
Ort: Kollegienhaus S103
 

Teamlernen und innovatives Arbeitsverhalten an beruflichen Schulen

Andreas Widmann, Regina H. Mulder


Teamlernverhalten und affektives Verhalten von interdisziplinären Lehrenden-Teams an beruflichen Schulen

Verena Watzek, Regina H. Mulder


Berufsfachliche Kompetenzentwicklung sowie erklärungsrelevante Prädiktoren zum Ende des ersten Ausbildungsjahres bei MalerInnen/LackiererInnen

Didem Atik

C02
Ort: Kollegienhaus S104
 

Welche alternativen Wege führen zur Hochschulreife? Eine längsschnittliche Analyse mit den Daten des Nationalen Bildungspanels

Sandra Buchholz


Der Zusammenhang von Lebenszielen, Zielorientierungen und bildungsbezogenem Erziehungsverhalten – ein personenzentrierter Ansatz

Sarah Becker, PD Dr. Maximilian Pfost, Prof. Dr. Cordula Artelt


Was sagt mir die Note? Oberstufenreformen und die Einordnung von Fachnoten aus Kursen mit versus ohne Niveaudifferenzierung

Wolfgang Wagner, Hübner Nicolas, Hochweber Jan, Neumann Marko, Nagengast Benjamin


Bildungsverläufe in Gymnasien: Eine Prädiktionsmodellierung unter Einbezug von Migrations-, Leistungs- und Motivationsmassen

Albert Düggeli, Dominique Oesch

C03
Ort: Kollegienhaus S105
 

Gesundheitsförderung durch Supervision – Eine Studie zur Evaluation von Einzelsupervision für VolksschullehrerInnen

Christina Mogg


Berufliche Selbstregulation von Lehrkräften: Überprüfung eines Kurzinstruments

Claudia Menge, Hildegard Schaeper


Anforderungsspezifische Unterschiede in der Resilienz von Lehrkräften

Udo Käser, Elisabeth Müller, Julia Maisenbacher, Janine Uklei


‘Erfolg’ und ‘Scheitern’ in (berufs-)biographischen Selbstkonstruktionen von Lehrpersonen

Susanne Keller

C04
Ort: Rosshofgasse, S02
 

Studienabbruch im Lehramtsstudium: Bedeutung von sozialer Integration für die Studienabbruchintention von Lehramtsstudierenden mit Migrationshintergrund

Kristin Wolf, Christina Maurer, Mareike Kunter


Wissen über Gründe für problematische Studienverläufe – eine Grundlage für den professionalisierten Umgang mit Studienabbruchneigung an der TU Dresden?!

Franziska Schulze-Stocker, Robert Pelz


Gekommen, um zu bleiben? Die Promotionsphase als Wegbereiter wissenschaftlicher Karrieren

Gesche Brandt, Kolja Briedis, Steffen Jaksztat, Susanne de Vogel


Studienverläufe in Lehramtsstudiengängen - Befunde zur Revision und Stabilität von Studienentscheidungen

Andreas Ortenburger, Hilde Schaeper, Sebastian Franz

C05
Ort: Rosshofgasse, S01
 

Von der informellen zur formellen Diagnose – ein experimenteller Ansatz zur Untersuchung des diagnostischen Prozesses bei Lehramtsstudierenden

Jacqueline Wißmann, Annette Kinder


Formativ-diagnostisches Handeln von Lehrpersonen im Unterricht: Überzeugungen von Lehrpersonen und Wahrnehmung durch die Schülerinnen und Schüler

Alois Buholzer, Matthias Baer, Hanni Loetscher, Sandra Zulliger, Merle Ruelmann, Loredana Torchetti


Professionelle Kompetenzen pädagogischer Fachkräfte in Bezug auf Diagnostik und Förderung im Kindergarten – Analysen schriftlicher Antworten zu einer Fallvignette

Lea Höltge, Janine Buchholz, Ulrike Hartmann, Jan-Henning Ehm, Marcus Hasselhorn


Ist Empathie förderlich für diagnostische Kompetenz? Verarbeitung diagnostischer Informationen aus textbasierten Fällen in der ersten Phase der Lehrkräftebildung

Alexander Wedel, Franziska Greiner, Christin Müller

C06
Ort: Kollegienhaus S212
 

Erweiterung des Professionswissens durch multiprofessionelle Kooperation im Lehramtsstudium

Philipp Krämer, Roswitha Ritter, Antje Wehner, Gertrud Lohaus


Unterstützung professioneller Entwicklung angehender Lehrkräfte durch Lehreinheiten zu inklusiver Fachdidaktik in der Lehramtsausbildung

Bianka Troll, Michael Besser, Simone Abels, Steffen Greve, Jessica Süßenbach


Wie unterscheiden sich Lehrpersonen gleicher Wissensprofile hinsichtlich ihrer Überzeugungen, Selbstwirksamkeit und Ausbildungsmerkmale?

Doreen Holtsch, Johannes Hartig, Fabio Sticca, Franz Eberle


Kompetenzorientiertes Fachwissen von Bewerber*innen auf ein Mathematik-Lehramtsstudium

Michael Besser, Denise Depping, Timo Ehmke, Dominik Leiss

C07
Ort: Bernoullianum 32, H120
 

Längsschnittliche Zusammenhänge zwischen Erwartungs-Wert-Komponenten in drei Fächern

Katrin Arens, Isabelle Schmidt, Preckel Franzis


Große Fische im großen Teich? Die Veränderung des akademischen Selbstkonzepts bei Studienanfängern der Psychologie

Tom Rosman, Anne-Kathrin Mayer, Günter Krampen


Die Rolle von Lehrerverantwortung im Attributionsprozess: Zusammenhänge zwischen Lehrerverantwortung, Schuldgefühlen und der Bereitschaft, Lernende im Kontext von schlechter Leistung zu unterstützen

Michael Evers, Fani Lauermann


Genese und Wirkung aufgabenspezifischen Fähigkeitsselbstkonzepts

Robert Grassinger

C08
Ort: Bernoullianum 32, H103
 

Vergleich der prädiktiven Validität von Lerntagebuch und Fragebogen zur Erfassung von Lernstrategien im Studium

Natalie Enders, Stefan Venekamp, Christian Weinzierl


Einfluss motivationaler Selbstregulation auf die Leistung, Zufriedenheit und Abbruchneigung von Lehramtsstudierenden – welche Motivationsregulationsstrategien sind erfolgsversprechend?

Olena Kryshko, Jens Fleischer, Detlev Leutner


Originalartikel versus Skript: Überzeugungen Studierender über den Nutzen unterschiedlicher Informationsquellen im Studium

Sebastian Schmid, Sabrina Viehauser, Klaus-Peter Wild


Muss die Studienleistung immer so langweilig sein? Generieren von Fragen als Wünschenswerte Erschwernis im universitären Unterricht

Roman Abel, Matthias Mai

C09
Ort: Bernoullianum 32, H223
 

Akute Effekte einer Bewegungspause oder eines Achtsamkeitstrainings auf Befindlichkeit, Aufmerksamkeit und exekutive Funktionen

Christian Müller, Manuel Lieb, David Dubiel, Marie Schnell, Eleni Kremeti, Marina Vrancic, Nour Siakir Oglou, Christoph Mickel, Julia Karbach


Semiformelle Diagnose von motorischen Basiskompetenzen im Sportunterricht

Benjamin Niederkofler, Christian Herrmann, Günter Amesberger


Analyse von Wirkungseinflüssen auf Lernleistungen im Sportunter-richt

Sara Seiler


Zum Einfluss von Interesse am Sport auf die Wahrnehmung der Unterrichtsqualität im Sportunterricht aus Schülersicht

Jan Sohnsmeyer, Christian Herrmann, Rüdiger Heim

C10
Ort: Kollegienhaus S107
 

Lösungswege, Lösungsschritte und Positioning der Lernenden bei der Erarbeitung einer mathematischen Textaufgabe in Kleingruppen

Iris Tanner, Kurt Reusser, Christine Pauli


Wie differenziert fallen Schülerurteile über die Unterrichtsqualität in verschiedenen Fächern aus? Ergebnisse zum Mathematik- und Sachunterricht in der Grundschule

Svenja Rieser, Ruven Stahns, Alexander Naumann, Heike Wendt


„Ich will gut in Mathe sein“ – eine längsschnittliche Überprüfung der Theorie des geplanten Verhaltens zur Vorhersage von Mathematikleistung

Christoph Niepel, Jeremy Burrus, Samuel Greiff, Anastasiya A. Lipnevich, Meghan W. Brenneman, Richard D. Roberts


Formatives Assessment im Mathematikunterricht der Grundschule

Birgit Schütze, Jannis Kraiss, Elmar Souvignier, Ralf Benölken

C11
Ort: Kollegienhaus, Aula 33
 

Die Thin Slices Technik zur Videoanalyse in der Unterrichtsforschung

Chair(s): Susanne Kuger

DiskutantIn(nen): Felicitas Thiel

 

Beiträge des Symposiums

 

Dimensionalität von Unterrichtsmerkmalen in der Thin Slices Technik – Beziehungen zwischen Fehlerumgang und Basisdimensionen guten Unterrichts

Susanne Kuger, Lukas Begrich, Julia Käfer, Eckhard Klieme

 

Thin Slices als zuverlässiges und präzises Instrument zur Erfassung von Unterrichtsmerkmalen?

Lukas Begrich, Julia Käfer, Susanne Kuger, Mareike Kunter

 

Bedeutung eines konstruktiven Umgangs mit Fehlern im Unterricht: Inkrementelle Validität von Thin Slices Ratings

Julia Käfer, Susanne Kuger, Lukas Begrich, Eckhard Klieme

C12
Ort: Kollegienhaus H119
 

Voraussetzungen von frühpädagogischen Fachkräften für die Weiterentwicklung von sprachlichen Bildungsangeboten und Formen der Zusammenarbeit mit Familien

Chair(s): Nadine Wieduwilt

DiskutantIn(nen): Wilfried Smidt

 

Beiträge des Symposiums

 

Dimensionalität sprachpädagogischer Überzeugungen von frühpädagogischen Fachkräften

Nadine Wieduwilt, Simone Lehrl, Yvonne Anders

 

Führungskonzepte im Umgang mit kultureller Diversität

Itala Ballaschk, Csaba Kurucz

 

Welches Wissen haben Fachberatungen im Kompetenzbereich Zusammenarbeit mit Familien?

Theresia Hummel, Yvonne Anders

 

Direkte und indirekte Bedeutsamkeit der Zusammenarbeit mit Eltern für die kindliche Sprachentwicklung

Simone Lehrl, Manja Flöter, Yvonne Anders

C13
Ort: Kollegienhaus H118
 

Reflexion bei (angehenden) Lehrkräften als Antrieb für professionelle Weiterentwicklung – Eine Herausforderung für Bildungsangebote und die empirische Bildungsforschung

Chair(s): Ilka Benner, Amina Fraij, Jochen Wissinger

DiskutantIn(nen): Tobias Leonhard

 

Beiträge des Symposiums

 

Reflexionskompetenz angehender Lehrkräfte – Theoretische Modellierung und empirische Erfassung eines komplexen Konstrukts

Amina Fraij, Claudia von Aufschnaiter, Daniel Kost, Sophie Kirschner

 

Entwicklungsaufgabe „Perspektivenwechsel“. Wie kann ein für Reflexionsprozesse förderlicher Studierendenhabitus initiiert und unterstützt werden?

Mandy Geisler, Bianka Kaufmann

 

Schülerrückmeldungen als Ausgangspunkt für Unterrichtsreflexion – Erkenntnisse einer empirischen Studie bei angehenden Sekundarlehrpersonen

Corinne Wyss, Simone Biaggi

 

Weiterentwicklung des professionellen Handelns von Lehrkräften durch die Anregung von Reflexion im Rahmen von Fortbildungsangeboten

Ilka Benner, Stephanie Brombach, Katharina Hombach

C14
Ort: Kollegienhaus H117
 

Wie gelingt Sprach- und Leseförderung? Befunde aus BiSS-Evaluationsprojekten im Schulbereich

Chair(s): Jörg Jost, Elmar Souvignier

DiskutantIn(nen): Michael Becker-Mrotzek

 

Beiträge des Symposiums

 

Eignung der Profilanalyse nach Grießhaber zur Bestimmung von Wortschatzkompetenzen

Birgit Ehl, Michèle Paul, Gunnar Bruns, Michael Grosche

 

Bedingungen erfolgreicher Implementation von Leseförderkonzepten in der Sekundarstufe I

Sarah-Ines Meudt, Anke Schmitz, Fabiana Karstens, Nina Zeuch, Elmar Souvignier, Jörg Jost

 

Evaluation im Primarbereich – Erfahrungen mit Sprachförderung im Projekt „Eva-Prim“

Astrid Rank, Isabell Deml, Anja Wildemann, Anita Schilcher, Stefan Krauss, Linda Lenske, Alexandra Merkert, Magdalena Schulte, Karin Binder, Lena Bien-Miller

 

Sprachliche Kompetenzen im vierten Grundschuljahr: Erste Ergebnisse zu Effekten der Initiative BiSS

Theresa Schlitter, Franziska Schwabe, Jennifer Igler, Annika Ohle, Annika Teerling, Regine Asseburg, Nele McElvany, Olaf Köller

C15
Ort: Kollegienhaus H116
 

Wie nutzen Schülerinnen und Schüler angebotene Lerngelegenheiten? Innovative Ansätze zur Erfassung von Wahrnehmungs- und Verarbeitungsprozessen

Chair(s): Katrin Rakoczy, Marc Kleinknecht, Svenja Vieluf, Anna-Katharina Praetorius, Pietsch Marcus

DiskutantIn(nen): Jasmin Decristan

 

Beiträge des Symposiums

 

Was macht den Unterschied zwischen lernwirksamen und nicht-lernwirksamen Lehrer-Schüler-Dialog aus?

Anke Wischgoll, Christine Pauli, Kurt Reusser

 

Welche Klassenführungsmerkmale führen zur Lernzeitnutzung? Eine Multi-Video-Studie zum Angebot-Nutzungszusammenhang in Inklusionsklassen

Marc Kleinknecht, Kira Weber, Christopher Prilop

 

Veränderungen in der Pupillengröße als Maß für kognitive Aktivität?

Garvin Brod

 

Wie werden Aufgaben zur Bildkompetenz gelöst? Ein Experten-Novizen Vergleich von Blickbewegungsdaten

Miles Tallon, Katrin Rakoczy, Ulrich Frick, Susanne Weiß

C16
Ort: Kollegienhaus H115
 

Akkulturationsorientierungen, kulturelle Identität und schulische Integration

Chair(s): Aileen Edele, Georg Lorenz

DiskutantIn(nen): Petra Stanat

 

Beiträge des Symposiums

 

Kulturelle Wertorientierungen von Schülerinnen und Schülern in Berlin: Faktorstruktur, Ausprägung und Bedingungsfaktoren

Malte Jansen, Jürgen Baumert, Michael Becker, Marko Neumann, Olaf Köller

 

Kulturelle Sozialisation im Klassenraum: Zusammenhänge mit ethnischer und nationaler Identität, Motivation und Einstellungen zu Diversität bei Jugendlichen

Ursula Moffitt, Linda P. Juang, Maja K. Schachner, Moin Syed

 

Welche Rolle spielt die kulturelle Identität für die Bildungsaspirationen Heranwachsender mit Zuwanderungshintergrund?

Kristin Schotte, Zerrin Salikutluk

 

Objektiv oder subjektiv? Was ist wichtiger für Freundschaft: das Herkunftsland oder die Stärke der ethnischen Identifikation?

Lars Leszczensky, Sebastian Pink

C17
Ort: Kollegienhaus H114
 

Pädagogisch-psychologisches Wissen und Selbstwirksamkeitserwartungen zur Klassenführung

Chair(s): Christian Brühwiler

DiskutantIn(nen): Thamar Voss

 

Beiträge des Symposiums

 

CME-Testung in unterschiedlichen Ausbildungskontexten: Ergebnisse aus Messinvarianzanalysen

Johannes König, Charlotte Kramer, Benita Affolter, Andreas Bach, Horst Biedermann, Christian Brühwiler, Ulrike Greiner, Lena Hollenstein, Michaela Katstaller

 

Entwicklung einer Skala zur Erfassung von Selbstwirksamkeitserwartungen zur Komplexität von Unterricht

Andreas Bach

 

Unterschiede im pädagogisch-psychologischen Wissen zur Klassenführung zu Beginn und am Ende der Lehrerausbildung

Benita Affolter, Lena Hollenstein, Christian Brühwiler

 

Die Erfassung von pädagogisch-psychologischem Wissen zur Klassenführung: Zwei Messinstrumente im Vergleich

Lena Hollenstein, Benita Affolter, Christian Brühwiler, Charlotte Kramer, Johannes König

C18
Ort: Kollegienhaus H102
 

Soziale und individuelle Einflussfaktoren zum Schulerfolg von Sekundarschülern/-innen

Chair(s): Frances Hoferichter

DiskutantIn(nen): Clemens Hillenbrand

 

Beiträge des Symposiums

 

Prävention von Schulabbruch - Evaluation eines Trainings der sozial-kognitiven Informationsverarbeitung für Jugendliche mit hohem Entwicklungsrisiko

Marie-Christine Vierbuchen

 

Der Einfluss von sozialen Beziehungen auf Verhaltensstörungen bei Jugendlichen – spielt schulisches Engagement eine Rolle?

Alexander Lätsch, Diana Raufelder

 

Die soziale Kompetenz von Zwölfjährigen. Ein Vergleich der Fremd- und Selbsteinschätzung

Carina Schönmoser

 

Die Rolle des BFLPE für die vier Selbstkonzept-Facetten unter Gymnasiasten

Frances Hoferichter, Alexander Lätsch, Rebecca Lazarides, Diana Raufelder

C19
Ort: Kollegienhaus H001
 

Forschungskompetenzen im Lehramtsstudium

Chair(s): Franziska Böttcher, Felicitas Thiel

DiskutantIn(nen): Johannes Bauer

 

Beiträge des Symposiums

 

Das Clearing House Unterricht: Analyse und adressatengerechte Kommunikation wissenschaftlicher Evidenz für die Lehrerbildung

Maximilian Knogler, Tina Seidel, Andreas Hetmanek, Sog Yee Mok, Anne Birte Wiesbeck

 

Die Einschätzung des Nutzens von Forschung als Teil professioneller Lehrerkompetenz

Christina Haberfellner

 

Die (Un)möglichkeit die Entwicklung bildungswissenschaftlicher Forschungskompetenz im Verlauf eines Semesters empirisch abzubilden

Jana Groß Ophoff, Sandra Schladitz, Markus Wirtz

 

Die Förderung studentischer Forschungskompetenzen im Lehramtsstudium - Evaluation zweier Formate zur Einbindung von Forschung in die Lehre

Franziska Böttcher, Felicitas Thiel

C20
Ort: Kollegienhaus H120
 

Innovations for Educational Assessment by Natural Language Processing

Chair(s): Fabian Zehner, Frank Goldhammer

DiskutantIn(nen): Dirk Ifenthaler

 

Beiträge des Symposiums

 

Automated Essay Evaluation of Complex Essay Writing Skills at Upper Secondary Level – Results from the MEWS Study

Oliver Meyer, Maleika Krüger, Stefan Keller

 

ReCo-Multi: Automatically Coding PISA Short Text Responses across Multiple Languages

Fabian Zehner, Christine Sälzer, Frank Goldhammer

 

Computer-assisted scoring of short constructed responses in low-stakes assessment: Towards supporting scoring efficiency and consistency

Magdalena Wolska

 

Gap-fill Bundles – A New Paradigm for Automatically Generated Language Assessment Items

Torsten Zesch

C21
Ort: Bernoullianum 30, H148
 

Professionelles Handeln im Bereich Mathematik als Herausforderung für frühpädagogische Fachkräfte

Chair(s): Lars Jenßen

DiskutantIn(nen): Simone Dunekacke

 

Beiträge des Symposiums

 

Der Einfluss von Mathe-Angst auf situationsspezifische Fertigkeiten im Bereich Mathematik bei frühpädagogischen Fachkräften

Lars Jenßen, Julia Bruns, Lars Eichen, Katja Eilerts, Michael Eid, Sigrid Blömeke

 

Können frühpädagogische Fachkräfte die mathematischen Fähigkeiten von Kindergartenkindern angemessen einschätzen? – Anhaltspunkte und Folgen für die individuelle Leistungsentwicklung

Markus Szczesny, Lars Jenßen, Katja Eilerts, Thomas Koinzer, Sigrid Blömeke

 

Professionalität in der Gestaltung mathematikhaltiger Interaktionen in der Kindertagesstätte und die Entwicklung mathematischer Kompetenzen bei Kindern

Aljoscha Jegodtka, Corinna Schmude, Katja Eilerts, Sigrid Blömeke

 

MiA-Num: Ein domänenspezifisches Beobachtungsinstrument zur Messung der Anregungsqualität von frühpädagogischen Fachkräften

Lara Pohle, Lars Jenßen, Catharina Ma, Katja Eilerts, Sigrid Blömeke

C22
Ort: Musikwissenschaftliches Seminar, Hörsaal 006
   
11:15
-
13:00
D01
Ort: Kollegienhaus S103
 

Das Modell der Didaktischen Rekonstruktion im inklusiven Fachunterricht – Eine Pilotstudie in der (Fach-)Didaktik Bautechnik

Volker Rexing, Christina Keimes


Englischkompetenzentwicklung während der dualen Berufsausbildung in Abhängigkeit von dem Ausbildungsberuf und dem Stundenumfang des Englischunterrichts

Carolin Rätzer, Thomas Canz, Kathrin Jonkmann


Schülerfehler im Rechungswesenunterricht – Eine Mixed-Methods-Analyse des Lernpotenzials

Patricia Köpfer

D02
Ort: Kollegienhaus S104
 

Die Rolle der regionalen Bildungsinfrastruktur in Bezug auf Stadt-Land Disparitäten beim Gymnasialbesuch

Michaela Sixt, Christian Aßmann


Die Rolle von sprachlichen Fähigkeiten in der frühen Kindheit zur Erklärung von zuwanderungsbezogener Ungleichheit beim Übergang auf das Gymnasium

Birgit Becker, Oliver Klein


Herkunftsspezifische Unterschiede bei der Schulwahl? Eine multivariate Untersuchung von Schulwahlmotiven bei der Wahl der weiterführenden Einzelschule.

Nicky Zunker, Marko Neumann, Kai Maaz


State- und Trait-Mathematikangst in der Übergangsphase von Primar- in die Sekundarstufe

Lars Orbach, Moritz Herzog, Annemarie Fritz

D03
Ort: Kollegienhaus S105
 

“KEEP IT GOING, GIRL!” An Empirical Analysis of Gendered Career Chances and Career Aspirations among German Graduates in Computer Sciences

Silvia Maria Förtsch, Anja Gärtig-Daugs, Ute Schmid


Geschlechtsspezifische Sozialisationsprozesse und das Bewerbungsverhalten auf Ausbildungsplätze in Zeiten der Digitalisierung

Sebastian Thürer, Gwendolin Blossfeld


Sind muslimische Jugendliche traditioneller eingestellt? Eine Studie zum Zusammenhang zwischen Konfessionslosigkeit, Konfessionszugehörigkeit und Religiosität mit der Geschlechterrollenorientierung

Tatjana Taraszow, Cornelia Gresch, Birgit Heppt

D04
Ort: Rosshofgasse, S02
 

Stressbegünstigende bzw. -mindernde Bedingungskonstellationen im kaufmännischen Unterricht – Eine Prozessstudie auf Basis des transaktionalen Stressmodells

Tobias Kärner, Julia Warwas


Leistungsangstverlauf im Vorfeld einer Klausur – kurz gefasst

Christin Lotz, Rebecca Schneider, Jörn Sparfeldt


Hautleitfähigkeit und Mathematikbezogene Ängstlichkeit – Eine Anwendung des Kontroll-Wert-Ansatzes

Anselm Strohmaier, Anja Schiepe-Tiska, Kristina Reiss


Kognitive Belastung, Stress und Leistung bei der Auseinandersetzung mit molekularen Repräsentationen

Nina Minkley, Tobias Kärner, Atila Jojart, Lasse Nobbe, Moritz Krell

D05
Ort: Rosshofgasse, S01
 

Einfluss epistemologischer Überzeugungen auf die Reflexionskompetenz in verlängerten Praxisphasen während des Studiums

Judith Schellenbach-Zell, Michael Rochnia


Effekte einer Nützlichkeits-Wert-Induktion bei der evidenzorientierten Bearbeitung schulischer Problemsituationen bei Lehramtsstudierenden

Lisa Stark, Martin Klein, Jennifer Uhlenbrock, Robin Stark


Wissensverknüpfung „relevant machen“: Förderung der Wissensintegration bei angehenden Lehrkräften durch Relevanz-Instruktionen

Helene Rieche, Eileen Spitzmesser, Felicitas Biwer, Alexander Renkl


Erhebung des latenten Konstrukts „Interesse an Reflexion“ von Lehramtsstudierenden in quantitativen Studien: Ergebnisse einer Instrumentenanalyse

Katrin Kreilinger, Birgit Ziegler

D06
Ort: Kollegienhaus S212
 

Untersuchung zur professionellen Unterrichtswahrnehmung der Studierenden im Lehr-Lern-Labor Seminar

Florian Treisch, Thomas Trefzger


Professionalisierung in der einphasigen Waldorflehrerausbildung: Lerngelegenheiten im Schulfeld in Abhängigkeit von personalen Merkmalen der Mentoren

Christian Reintjes, Kerstin Bäuerlein


Theorie-Praxis-Verknüpfung im Lehr-Lern-Labor (LLL) als Ausgangspunkt erster Professionalisierungsschritte

René Dohrmann


Peer-to-Peer-Mentoring in lokalen Arbeits- und Lerngemeinschaften – Potential partnerschaftlichen Lehrens und Lernens angehender und erfahrener Lehrpersonen im Schulfeld

Urban Fraefel, Kerstin Bäuerlein, Nils Bernhardsson-Laros

D07
Ort: Bernoullianum 32, H120
 

Fit für digitales Lernen? ICT-Kompetenzniveaus angehender und aktuell Studierender

Christian Schöber, Martin Senkbeil, Jan Marten Ihme


Effekte der Nutzung digitaler Medien in der Hochschullehre: Was sagen die Studierenden?

Christina Wekerle, Martin Daumiller, Ingo Kollar


Der Zusammenhang von Lernmotivation und Nutzung von E-Quizzen sowie deren Feedbackfunktion in einer Großveranstaltung – eine Untersuchung im Längsschnitt

Manuel Förster, Andreas Maur

D08
Ort: Bernoullianum 32, H103
 

Aufgabenbearbeitungsprozesse als Indikator für die Trennbarkeit der PIAAC Kompetenzen von kognitiver Grundfähigkeit

Lena Engelhardt, Frank Goldhammer


Äpfel und Birnen? Vergleich der Messung von Computer Literacy im NEPS und in ICILS 2013

Jan Marten Ihme, Martin Senkbeil


Verbesserung interkultureller Vergleichbarkeit nicht-kognitiver Selbstberichte durch Ankervignetten

Tamara Marksteiner, Susanne Kuger, Eckhard Klieme


Der Einfluss von Stichproben auf Skaleneigenschaften

Christine Aichele, Johannes Hartig

D09
Ort: Bernoullianum 32, H223
 

Zum Einfluss der Lebenslage auf die Motivation des Weiterbildungspersonals

Andreas Martin


Überprüfung des GI/E-Modells für die Zusammenhänge zwischen empfundener Diskriminierung durch die Lehrkraft und Schülermotivation

Friederike Helm, A. Katrin Arens, Jens Möller


Inwieweit verändern sich Überzeugungen zu Mehrsprachigkeit in Schule und Unterricht durch Lerngelegenheiten zum sprachsensiblen Unterrichten? Ein Vergleich von Lehramtsstudierenden und Lehrkräften

Nele Fischer, Timo Ehmke

D10
Ort: Kollegienhaus S107
 

Zur Bedeutung individueller Schülerprofile für die Wahrnehmung von Feedback im Deutschunterricht der Oberstufe

Katharina Dreiling, Ariane S. Willems


Wie rezipieren Lehrkräfte (quantitative) Rückmeldungen ihrer Unterrichtsqualität?

Samuel Merk


Nutzung von Schüler-Lehrer-Feedback. Eine Lehrkräfte-Typologie.

Sebastian Röhl, Wolfram Rollett


Erhebung und Analyse von Scaffolding in unterrichtlichen Interaktionen

Hanna Mach, Hermkes Rico, Minnameier Gerhard

D11
Ort: Kollegienhaus, Aula 33
 

Kita-Förderung, Kita-Qualität und Sprachkompetenzen von Kindern – erste Ergebnisse der SEIKA-NRW-Studie

Chair(s): Kristine Blatter, Alexandru Agache, Katharina Kohl

DiskutantIn(nen): Marcus Hasselhorn

 

Beiträge des Symposiums

 

Evaluation zur Verteilung der Landeszuschüsse für plusKITA-Einrichtungen und Kindertageseinrichtungen mit zusätzlichem Sprachförderbedarf durch die Jugendämter in Nordrhein-Westfalen

Tijen Atkaya, Nora Jehles

 

Sprachbildung im Elementarbereich in NRW: Ein Vergleich von Kitas mit unterschiedlicher finanzieller Förderung

Kristine Blatter, Katarina Groth, Veronika Eichmann, Margarita Stolarova

 

Kita-Qualität: Neue Einblicke in ein dynamisch-multikausales System aus Sicht der Netzwerkanalyse

Alexandru Agache, Katharina Kohl, Lilly Bihler, Jessica Willard, Birgit Leyendecker

 

Effekte der Quantität und Qualität der Kita-Betreuung auf die Sprachkenntnisse von Kindern

Lilly Bihler, Alexandru Agache, Katharina Kohl, Jessica Willard, Birgit Leyendecker

D12
Ort: Kollegienhaus H119
 

Kompetenz durch Kohärenz - Der Freiburger Weg der Lehrerbildung

Chair(s): Katharina Hellmann

DiskutantIn(nen): Andreas Borowski

 

Beiträge des Symposiums

 

Kohärenzwahrnehmung von Lehramtsstudierenden - Ebenen und Einflussfaktoren

Katharina Hellmann, Jan Henning-Kahmann

 

Wirkung einer fachdidaktischen Lehrveranstaltung im Inverted-Classroom Ansatz auf die Motivation der Lernenden

Martin Schwichow, Silke Mikelskis-Seifert

 

Kohärenz in der Mathematiklehrerausbildung– Verbindung von Theorie und Praxis durch 4CID am Beispiel Analysisdidaktik

Lena Wessel

 

Kohärenz durch E-Portfolioarbeit - am Beispiel eines Lehrentwicklungsprojekts zur Vernetzung von PCK und CK in der Fremdsprachenlehrer*innenausbildung

Katja Zaki

D13
Ort: Kollegienhaus H118
 

„Beliefs = Beliefs?“ – Überzeugungen von Lehrkräften aus der Perspektive verschiedener Fachdidaktiken

Chair(s): Hendrik Lohse-Bossenz, Markus Rehm, Tobias Dörfler

DiskutantIn(nen): Thilo Kleickmann

 

Beiträge des Symposiums

 

Wissenschaftsverständnis im naturwissenschaftlichen Unterricht

Tim Kramer, Markus Rehm, Tobias Dörfler, Lohse-Bossenz Hendrik

 

Überzeugungen von Lehrenden und Studierenden des Lehramts Deutsch zu Fachdidaktik und Fachwissenschaft

Felix Zühlsdorf, Iris Winkler

 

Geschichtstheoretische und -didaktische Überzeugungen von Lehrpersonen - Konstruktvalidierung, Zusammenhänge und Kontextbezüge

Martin Nitsche

 

Überzeugungen zum Lernen von Schülerinnen und Schülern und zur eigenen Rolle – ein Vergleich von angehenden Lehrkräften verschiedener Fächer

Hendrik Lohse-Bossenz, Maria Schmidt, Tina Seidel

D14
Ort: Kollegienhaus H117
 

Chancen und Herausforderungen von Sekundäranalysen

Chair(s): Jens Möller

DiskutantIn(nen): Petra Stanat

 

Beiträge des Symposiums

 

Ich bin dann mal weg! Zentrale Prädiktoren schulischer Auslandsaufenthalte

Nicolas Hübner, Ulrich Trautwein, Benjamin Nagengast

 

Was bringt der bilinguale Sachfachunterricht in der Sekundarstufe wirklich? - Eine längsschnittliche Sekundäranalyse der KESS-Daten mit Propensity Score Matching

Rajka Matthießen, Sandra Preusler, Jens Möller

 

Wirksamkeit von Nachhilfeunterricht in der Sekundarstufe I – Sekundäranalysen mit den LAU-Daten

Melike Ömeroğulları, Karin Guill, Olaf Köller

 

Die Entwicklung und die Konsistenz non-kognitiver Schuleffektivitätskriterien

Luisa Grützmacher, Johannes Hartig, Svenja Vieluf

D15
Ort: Kollegienhaus H116
 

Forschungsimpulse für den Mathematikunterricht: Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik im Dialog

Chair(s): Tina Hascher, Esther Brunner

DiskutantIn(nen): Stefan Ufer

 

Beiträge des Symposiums

 

Die Förderung mathematischen Argumentierens im Kindergarten: Erste Ergebnisse zur professionellen Entwicklung der Kindergärtnerinnen und ihres Unterrichts

Esther Brunner, Jonas Lampart, Janine Rüdisüli

 

Die Bedeutsamkeit der Lehrperson im Hinblick auf die Förderung der Motivation im Mathematikunterricht auf der Sekundarstufe I

Nicole Moser, Claudia Brandenberger, Tina Hascher

 

Interaktive Lehrbücher im Bruchrechenunterricht der Sekundarstufe I

Stefan Hoch, Frank Reinhold, Bernhard Werner, Jürgen Richter-Gebert, Kristina Reiss

D16
Ort: Kollegienhaus H115
 

Interkulturelles Lernen in Schule und Unterricht

Chair(s): Kerstin Göbel

DiskutantIn(nen): Andrea Hänni-Hoti

 

Beiträge des Symposiums

 

Das Potenzial multikultureller Schulen nutzen: Interkulturelles Klassenklima und interkulturelle Kompetenz

Miriam Schwarzenthal, Linda Juang, Maja K. Schachner, Fons J. R. van de Vijver

 

Interkulturelles Lernen im Englischunterricht interessant und verständlich gestalten: Was zeichnet Unterricht aus, der den Lernenden gefällt?

Svenja Vieluf, Kerstin Göbel

 

Interkulturelles Lernen mit VaKE (Values and Knowledge Education)

Jean-Luc Patry, Alfred Weinberger, Sieglinde Weyringer

 

Förderung interkultureller Kompetenz im Fremdsprachenunterricht durch problembasierte Lerneinheiten

Vera Busse

D17
Ort: Kollegienhaus H114
 

Interne und externe Bedingungsfaktoren für die Wirksamkeit von Trainings zur Förderung des selbstregulierten Lernens

Chair(s): Ferdinand Stebner, Wirth Joachim

DiskutantIn(nen): Elmar Souvignier

 

Beiträge des Symposiums

 

Kompensierender Effekt oder Matthäus-Effekt? Eine Studie zum Zusammenhang zwischen dem sozioökonomischen Status und der Wirkung eines Trainings zum selbstregulierten Lernen

Ferdinand Stebner, Corinna Schuster, Yves Karlen, Theresa Dicke, Detlev Leutner, Joachim Wirth

 

Vermittlung von selbstreguliertem Lernen im Studium: Beeinflussen individuelle Merkmale der Studierenden den Zuwachs von selbstreguliertem Lernen?

Sophie Butz, Silke Hertel, Yves Karlen, Henrik Bellhäuser, Birgit Spinath, Katharina Maag Merki, Bernhard Schmitz

 

Prozessanalytische Betrachtung differenzieller Effekte einer Intervention zur Förderung des selbstregulierten Lernens bei Studierenden

Laura Dörrenbächer, Franziska Perels

 

Wer nutzt ein freiwilliges Selbstregulationstraining? Prädiktoren und Outcomes der Nutzung eines webbasierten Trainings zur Steigerung des selbstregulierten Lernens

Henrik Bellhäuser, Maria Theobald, Margarete Imhof

D18
Ort: Kollegienhaus H102
 

Bewertung professionellen Handelns von Lehrenden durch Videographie

Chair(s): Jennifer Igler, Annika Ohle, Nele McElvany

DiskutantIn(nen): Thamar Voss

 

Beiträge des Symposiums

 

Wie geben Grundschullehramtsstudierende Schülerinnen und Schülern Feedback? Vergleich zwischen Selbsteinschätzungen und Videoanalysen

Miriam Hess, Katharina Werker

 

Reihenfolgeeffekte bei Videoratings von Unterrichtsqualität

Jennifer Igler, Annika Ohle, Nele McElvany

 

Bewertung professionellen Handelns und Unterrichtsqualität in Schulen mit personalisierten Lernkonzepten

Patricia Ackermann, Christine Pauli

 

Hoch inferentes Rating zur Bewertung von Lehrkompetenzentwicklung in der Hochschullehre

Carmen Heckmann

D19
Ort: Kollegienhaus H001
 

Academic choices, prior knowledge and knowledge acquisition: Keeping students in the STEM fields

Chair(s): Nele Kampa

DiskutantIn(nen): Richard Shavelson

 

Beiträge des Symposiums

 

Who chooses physics studies: Gender differences of educational pathways of teacher candidates and physics 1-field bachelor students academic choices at school

Kampa Nele, David Buschhüter, Andreas Borowski

 

Development of different knowledge types during the first two semesters of Biology and Physics studies

Torsten Binder, Theyßen Heike, Philipp Schmiemann

 

Physical and Mathematical Modelling Competence as Predictor for Success in Physics Degree Courses

Joachim Müller, Andreas Borowski, Hans E. Fischer

D20
Ort: Kollegienhaus H120
 

Kommt es auf die Mitschüler/innen an? Effekte der Schul- und Klassenzusammensetzung auf verschiedene Kriteriumsvariablen

Chair(s): Arvid Nagel, Horst Biedermann

DiskutantIn(nen): Eckhard Klieme

 

Beiträge des Symposiums

 

Schulkompositionseffekte auf die Leistungsentwicklung in US-amerikanischen Grundschulen: Befunde aus der Early Childhood Longitudinal Study 2010-11

Hanna Dumont, Douglas Ready

 

Effekte der Schul- und Klassenzusammensetzung in der Primar- und Sekundarstufe I auf die Mathematikleistung von Schüler/innen

Horst Biedermann, Arvid Nagel, Christoph Weber

 

Schulisches Problemverhalten als Mediator herkunfts- und leistungsbezogener Klassenkompositionseffekte auf die schulische Performanz

Christoph Weber, Heinz Leitgöb, Johann Bacher

 

Klassenkompositionseffekte auf Verhaltensprobleme – Eine Gesamtsicht auf die Ergebnisse der Freiburger Studie zum Peereinfluss in Schulen (FRI-PEERS)

Christoph Michael Müller

D21
Ort: Bernoullianum 30, H148
 

Professioneller Umgang mit Heterogenität und Inklusion: Herausforderungen für die Bildungsforschung

Chair(s): Johannes König, Cornelia Gräsel

DiskutantIn(nen): Gabriele Kaiser

 

Beiträge des Symposiums

 

Individuelle Beteiligung am Klassengespräch in heterogenen Lerngruppen: Wer beteiligt sich, wen beteiligt die Lehrkraft?

Jasmin Decristan, Benjamin Fauth, Eva Heide, Csaba Kurucz, Franziska Locher, Bianka Troll, Mareike Kunter, Gerhart Büttner, Eckhard Klieme, Ilonca Hardy

 

Die Sicht von Schülerinnen und Schülern auf die interprofessionelle Lehrerkooperation in inklusiven Schulsettings

Lisa Hoffmann, Mike Trauntschnig, Susanne Schwab

 

Testung von pädagogischem Wissen für inklusiven Unterricht bei angehenden Lehrkräften

Kristina Gerhard, Kai Kaspar, Johannes König, Conny Melzer

 

Eine empirische Explikation von vier Definitionen schulischer Inklusion und ihr konsensueller Kern – Ergebnisse von Experteninterviews mit Inklusionsforscher*innen zur Suche nach einem gemeinsamen Verständnis

Michael Grosche, Anne Piezunka, Tina Schaffus

     
14:00
-
15:00
Mittagsvorlesung
Ort: Kollegienhaus, Aula 33 und Live-Übertragung in H 120
Prof. Dr. (em.) Richard Shavelson (Stanford University): Role of Scientific Education Research In Professional Action: A Personal Odyssey.
15:30
-
17:15
E01
Ort: Kollegienhaus S103
 

Urteile über Schüler/-innen mit Migrationshintergrund: Zur Bedeutung von Diagnose und Prognose

Meike Bonefeld, Karina Karst, Oliver Dickhäuser


Differenzielle Effekte des Unterrichtsklimas bei Schüler*innen mit Migrationshintergrund

Cansu Topalak, Samuel Merk, Benjamin Fauth, Jasmin Decristan, Gerhard Büttner, Eckhard Klieme


Akkulturationsorientierungen von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund und ihren Lehrpersonen – der Einfluss von Passung und Nicht-Passung auf die Schulzufriedenheit und das akademische Selbstkonzept

Andrea Haenni Hoti, Christine Wolfgramm, Marianne Müller, Alois Buholzer


Herkunftseffekte auf Studienaspirationen und Studieneintritt: Eine Herausforderung für die Beratungskompetenz von Lehrkräften?

Claudia Schuchart, Benamin Schimke

E02
Ort: Kollegienhaus S104
 

Ist traditionelle Männlichkeit nicht mit guten Schulleistungen vereinbar? Der Zusammenhang von Geschlechternormen und -unterschieden in Noten bei Jugendlichen

Zerrin Salikutluk, Georg Lorenz, Sarah Gentrup, Kristin Schotte


Determinanten musikalischer Freizeitaktivitäten bei Jungen und Mädchen

Marcus Penthin, Eva Susanne Fritzsche, Kröner Stephan


Geschlechtsspezifische Unterschiede in der Wahrnehmung positiven und negativen Feedbacks im Leseunterricht der Grundschule

Fabian Hoya, Frank Hellmich

E03
Ort: Kollegienhaus S105
 

Unterschiede in der ökonomiebezogenen Studieneingangskompetenz zwischen den deutschen Hochschultypen und Hochschulrankingsgruppen

Carla Kühling-Thees, Olga Zlatkin-Troitschanskaia, Roland Happ, Judith Jitomirski, Jasmin Schlax, Manuel Förster, Sebastian Brückner, Hans Anand Pant


Lernen am Arbeitsplatz im dualen Studium

Alexander Brodsky, Jürgen Seifried, Gerald Sailmann


Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung in Baden-Württemberg. Analyse des Gesamtangebots

Karen Johannmeyer, Colin Cramer, Martin Drahmann


Anlässe und Barrieren von Randgruppen in beruflichen Weiterbildungen

Christin Siegfried, Eveline Wuttke, Susan Seeber

E04
Ort: Rosshofgasse, S02
 

New methodological approaches to studying acquisition of additional languages: An empirical study with third-age learners

Simone Pfenninger


Einflüsse der schweizerdeutschen dialektalen Familiensprache auf Ergebnisse eines Deutschtests auf universitärem Niveau?

Karin Gehrer, Maren Oepke, Franz Eberle


Performanznahe Messung von Deutsch-als-Zweitsprache (DaZ)-Kompetenz bei (angehenden) Lehrkräften: Effekte von mündlichen versus schriftlichen Antwortformaten – eine experimentelle Studie

Svenja Lemmrich, Anika Bahls, Timo Ehmke


Linguistic Analysis of Multilingual Learning Data of Students in Higher Education

Alexander Mehler, Olga Zlatkin-Troitschanskaia, Wahed Hemati, Dimitri Molerov, Andy Lücking, Susanne Schmidt

E05
Ort: Rosshofgasse, S01
 

„Sekundeninterventionen“ – LehrerInnenhandeln in Momenten der Unbestimmtheit

Katharina Rosenberger


Die Auseinandersetzung angehender Lehrkräfte mit pädagogischen Situationen: Eine qualitative Analyse von Argumentationsstrukturen und genutzten Wissensquellen.

Kati Trempler, Ulrike Hartmann


Zur Wirksamkeit der Arbeit an video- und textbasierten Unterrichtsfällen: eine Interventionsstudie zur Entwicklung feedbackbezogener Performanzen bei angehenden Sportlehrkräften

Matthias Baumgartner

E06
Ort: Kollegienhaus S212
 

Der Einfluss von dissozialem Schülerverhalten auf die Urteilsgenauigkeit von Lehrkräften: Eine experimentelle Studie

Sonja Hense, Friederike Zimmermann


Sexualisierte Gewalt Peer to Peer – eine zentrale Perspektive für professionelles Präventionshandeln an Schulen

Sabine Maschke, Ludwig Stecher


Wer mag wen? Profitieren Schülerinnen und Schüler, wenn die Lehrperson deren Peerbeziehungen kennt?

Marvin Harks, Bettina Hannover


Giftedness perceived as a resource or vulnerability – Which variables do predict who is considered to be gifted?

Jessika Golle, Ulrich Trautwein, Trudie Schils, Lex Borghans

E07
Ort: Bernoullianum 32, H120
 

Schulisches Medienhandeln und soziale Ungleichheiten bei digitalen Kompetenzen

Maximilian Weber


Können Schulen den Zusammenhang zwischen der sozialen Herkunft und digitalen Kompetenzen von Jugendlichen verringern? Die Moderator-Wirkung des Schulklimas, der technischen Ausstattung und des durchschnittlichen Leistungsniveaus in der Schule

Christian Schnautz, Birgit Becker, Maximilian Weber


Einstellungen gegenüber Cybermobbing bei Adoleszenten: Ergebnisse einer Konstruktvalidierung basierend auf der IEA-Studie ICILS sowie der Studie ,Lebenswelten Ostschweizer Jugendlicher’

Michael Beck, Arvid Nagel, Horst Biedermann, Fritz Oser


Evaluation von Lernleitern als Strukturierungshilfe im Chemieunterricht

Marie-Therese Hauerstein, Helena van Vorst

E08
Ort: Bernoullianum 32, H103
 

Der Achievement Goal Questionnaire: Replikation der 3x2 Faktorenstruktur und Validierung im schulischen Kontext

Marion Händel, Barbara Jacob, Stefan Markus


Messinvarianz von Leistungsängstlichkeit über Schulfächer hinweg – Ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen?

Rebecca Schneider, Jörn Sparfeldt, Christoph Niepel, Samuel Greiff


Schülerkompetenzen im Bereich elementarer Funktionen – Entwicklung und Gütekriterien eines Testinstruments

Ute Sproesser, Markus Vogel, Tobias Dörfler, Andreas Eichler


Grit vs. Gewissenhaftigkeit: Verortung der Facetten und inkrementelle Validität

Fabian T. C. Schmidt, Clemens Lechner, Daniel Danner

E09
Ort: Kollegienhaus S107
 

Ist Schulabsentismus ansteckend? Schulische Kontexteffekte im Schuljahr nach PISA 2012

Christine Sälzer


Die Rolle der Klassenebene für Hausaufgabenlerntypen von Schülerinnen und Schülern

Barbara Flunger, Ulrich Trautwein, Benjamin Nagengast, Oliver Lüdtke, Alois Niggli, Inge Schnyder


Kollaboratives Problemlösen in PISA 2015: Deutschland im Fokus

Mirjam Weis, Fabian Zehner, Vogel Freydis, Leutner Detlev, Reiss Kristina


Die Erfassung von Kontexteinflüssen durch ambulantes Assessment: Wie beeinflusst das Bearbeitungsumfeld die wahrgenommene Hausaufgabenqualität und -bearbeitung von Fünftklässler*innen?

Brigitte Brisson, Désirée Theis

E10
Ort: Bernoullianum 32, H223
 

Klasseneinschätzungen der Klassenführung - ein zulässiges Instrument der Professionalisierung?

Georg Krammer, Barbara Pflanzl


Theorie und Praxis: Veränderungen im Wissen über Classroom Management bei Lehramtsstudierenden

Sabine Schlag, Sabine Glock


STUDENT PERCEPTIONS OF CLASSROOM CLIMATE AND ITS RELATIONSHIP TO ACADEMIC OUTCOMES

Cansu Atlay, Nicole Tieben, Benjamin Fauth

E11
Ort: Kollegienhaus, Aula 33
 

Qualität der Lernunterstützung in Kindergarten und (inklusiver) Grundschule. Ergebnisse aus videogestützten Studien

Chair(s): Elisabeth Moser Opitz

DiskutantIn(nen): Marc Kleinknecht

 

Beiträge des Symposiums

 

Lehrer-Schüler-Interaktion im frühen naturwissenschaftlichen Lernen: Der Redeanteil von Kindern in tutoriellen Settings und dessen Effekt auf den Lernerfolg

Anika Bürgermeister, Gerlind Grosse, Ueli Studhalter, Miriam Leuchter, Vivien Diebl, Henrik Saalbach, Annette Tettenborn

 

Lernunterstützung von mathematikhaltigen Spielen durch frühpädagogische Fachkräfte im Kindergarten

Anuschka Meier-Wyder, Andrea Wullschleger, Elisabeth Moser Opitz, Anke Lindmeier, Miriam Leuchter

 

Der Einfluss von Feedbackverhalten von Lehrkräften auf Aspekte der sozialen Integration in inklusiven Klassen: Ergebnisse einer Längsschnittstudie

Andrea Wullschleger, Ariana Garrote, Elisabeth Moser Opitz, Susanne Schnepel

 

Lernunterstützung zwischen sozial-regulativen und kognitiv anregenden Funktionen – Ergebnisse einer Videostudie im naturwissenschaftlichen Sachunterricht der Grundschule

Stefanie Schnebel, Franziska Vogt

E12
Ort: Kollegienhaus H119
 

Erfassung und Förderung der Beratungs- und Gesprächsführungskompetenz von (Lehramts)-studierenden

Chair(s): Jennifer Paetsch, Daniela Sauer

DiskutantIn(nen): Martin Gartmeier

 

Beiträge des Symposiums

 

Was verstehen Lehramtsstudierende unter Beratung? – Entwicklung eines Fragebogens zur Messung des Beratungsbegriffs von angehenden Lehrkräften

Dorothea Horn, Barbara Drechsel, Daniela Sauer

 

Evidenzbasierte Förderung der Beratungskompetenz von Lehramtsstudierenden. Das Bamberger Peer-Beratungstraining

Daniela Sauer, Jennifer Paetsch, Barbara Drechsel, Jörg Wolstein

 

Wie kann die Elterngesprächsführungskompetenz von Lehramtsstudierenden wirksam trainiert werden? Das Projekt „ProfKom-L"

Anja Deistler, Natalie Fischer, Martin Gartmeier

 

Messung von Beratungskompetenz

Marc Weinhardt, Augustin Kelava

E13
Ort: Kollegienhaus H118
 

Diagnosekompetenzen von Lehrpersonen als zentrale Komponente professionellen Handelns

Chair(s): Jens Möller, Stefan Daniel Keller

DiskutantIn(nen): Anna-Katharina Praetorius

 

Beiträge des Symposiums

 

Was hindert Mathematiklehrkräfte daran kompetent zu handeln?

Colin Jeschke, Anke Lindmeier, Aiso Heinze

 

Diagnostisches Wissen von Lehramtsstudierenden im Fach Biologie messen

Julian Fischer, Julia Walter, Jens Möller, Ute Harms

 

Beurteilungskriterien und Feedbackstrategien zum historischen Schreiben bei Geschichtslehrpersonen

Monika Waldis, Philipp Marti, Martin Nitsche, Kristine Gollin

 

Diagnosekompetenz von Englischlehrkräften bei Essays aus der gymnasialen Oberstufe

Stefan Keller, Jens Möller

E14
Ort: Kollegienhaus H117
 

Professionelles Handeln bei der Beurteilung von Schülertexten - Empirische Befunde

Chair(s): Cristina Vögelin

DiskutantIn(nen): Jan Retelsdorf

 

Beiträge des Symposiums

 

Schülertexte fachlich angemessen beurteilen und lernförderlich kommunizieren – was (angehende) Lehrpersonen hierzu mitbringen

Nadja Lindauer, Tim Sommer, Afra Sturm

 

Textbewertung – Die Expertise der Lehrkräfte im Fokus

Ann-Kathrin Hennes, Barbara Schmidt, Alfred Schabmann

 

„Beurteilen Sie nicht nur die Rechtschreibung!“ Ein Experiment zur Textbeurteilung aus dem Projekt ASSET

Thorben Jansen, Cristina Vögelin, Nils Machts, Jens Möller, Stefan Keller

 

Einfluss von Textoberfläche und Texttiefe auf die Beurteilung von Schülertexten im Fach Ethik. Ein Experiment.

Nils Machts, Thorben Jansen, Cristina Vögelin, Jens Möller, Stefan Keller

E15
Ort: Kollegienhaus H116
 

Innovative Methoden zur Erfassung und Förderung der Selbstreflexion von Kognition, Metakognition und Emotion beim Lernen

Chair(s): Charlotte Dignath, Manuela Benick, Laura Dörrenbächer

DiskutantIn(nen): Franziska Perels

 

Beiträge des Symposiums

 

Experience Sampling in der Empirischen Bildungsforschung

Ulrike Nett, Anna-Lena Rottweiler

 

Interaktives Ambulantes Assessment (IAA) zur Erfassung und Förderung von Selbstreguliertem Lernen in natürlichen Lernkontexten

Simone Löffler

 

Der Einfluss von Selbstreflexion auf das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit bei Lehramtsstudierenden

Josephine Berger

 

Potential von Selbstreflexions- und Selbsteinschätzungsformaten – Rubrics- und Portfolioformate im Vergleich

Florian Hofmann, Michaela Gläser-Zikuda

E16
Ort: Kollegienhaus H115
 

Peerinteraktionen in kulturell und sprachlich diversen Settings

Chair(s): Dominique Rauch, Michel Knigge

DiskutantIn(nen): Linda Juang

 

Beiträge des Symposiums

 

Förderung des Deutsch-Leseverstehens bilingualer Grundschüler durch Peer-Learning (BiPeer)

Dominique Rauch, Jasmin Decristan, Valentina Reitenbach, Martin Schastak

 

Fremdeinschätzungen als Maße zur Erfassung sprachlicher Fähigkeiten in Peernetzwerken?

Nora Dünkel, Michel Knigge, Jürgen Wilbert

 

„Mehrsprachiges reziprokes Lesen“ – Evaluation der Wirksamkeit und empirische Prüfung eines sprachenübergreifenden Zugriffs auf das Leseverstehen

Christoph Gantefort, Ina-Maria Maahs

 

Kulturelle Sozialisierung durch Peers und schulische und psychologische Anpassung – Die mediierende Rolle von kultureller Identität bei Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund

Jana Vietze, Linda Juang, Maja Schachner

E17
Ort: Kollegienhaus H114
 

Diagnostische Kompetenzen – von der Urteilsgenauigkeit zu Urteilsprozessen

Chair(s): Timo Leuders

DiskutantIn(nen): Jörg Wittwer

 

Beiträge des Symposiums

 

Facetten diagnostischer Fähigkeiten in der COACTIV-Studie: Neue Analysen zu Zusammenhängen und zur prädiktiven Validität für Schülerleistungen

Karin Binder, Stefan Kraus, Sven Hilbert

 

Diagnostische Kompetenz von Lehrkräften: Das NeDiKo-Modell, illustriert durch empirische Studien

Stephanie Herppich, Inga Glogger-Frey

 

Analysen von diagnostischen Urteilsprozessen nach dem integrativen DiaKom-Modell

Katharina Loibl, Timo Leuders, Tobias Dörfler

E18
Ort: Kollegienhaus H102
 

Vergleichbarkeit von Bildungsabschlüssen durch verschiedene Standardisierungsstrategien bei Abschlussprüfungen – Empirische Befunde aus Deutschland und der Schweiz

Chair(s): Pauline Schröter, Lars Hoffmann, Petra Stanat

DiskutantIn(nen): Marko Neumann

 

Beiträge des Symposiums

 

Mehr Vergleichbarkeit durch zentrale Abschlussprüfungen? Möglichkeiten, Herausforderungen und Grenzen einheitlicher Korrektur- und Bewertungsvorgaben

Svenja Kühn

 

Gemeinsame Abituraufgabenpools der Länder – Evaluation des erstmaligen Einsatzes von länderübergreifenden Prüfungsaufgaben im Abitur

Lars Hoffmann, Pauline Schröter

 

„Gemeinsames Prüfen“ in Gymnasien der Schweiz

Monika Holmeier, Carmen Hirt, Katharina Maag Merki

E19
Ort: Kollegienhaus H001
 

Individuelle, systemische und kompositionelle Effekte auf (erfolgreiche) Übergänge

Chair(s): Nele Usslepp

DiskutantIn(nen): Markus Neuenschwander

 

Beiträge des Symposiums

 

Übergänge nach der Sekundarstufe I: “Korrektur” von einst getroffenen Bildungsentscheidungen oder auch von Bildungsaspirationen?

Nele Usslepp, Franz Baeriswyl, Nicolas Hübner, Benjamin Nagengast, Ulrich Trautwein

 

Öffnungsoption Berufsmatura – Wer profitiert? Ein Vergleich der Durchlässigkeit verschiedener Bildungswege zur Tertiärbildung

Dominique Oesch, Stefan Sacchi, Rolf Becker

 

Schultypen als differenzielle Entwicklungsmilieus beim Übergang nach dem Ende der Pflichtschulzeit?

Katja Scharenberg

 

Erfolgreich in die Berufsausbildung: Die Rolle der Persönlichkeit für den Übergang von der Schule in die Ausbildung

Désirée Nießen, Clemens Lechner, Daniel Danner

E20
Ort: Kollegienhaus H120
 

Internalisierendes Verhalten im schulischen Peerkontext

Chair(s): Carmen Zurbriggen, Christoph Michael Müller

DiskutantIn(nen): Tina Hascher

 

Beiträge des Symposiums

 

Peereinfluss auf internalisierendes Verhalten - Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen

Sybille Arm, Verena Hofmann, Christoph Michael Müller

 

Zeigen unbeachtete Kinder tatsächlich ein höheres Maß an internalisierenden Verhaltensweisen?

Pawel R. Kulawiak, Jürgen Wilbert

 

Emotionales Erleben von Schülerinnen und Schülern mit internalisierendem Verhalten bei Peerinteraktionen im Unterricht

Carmen Zurbriggen, Martin Venetz

E21
Ort: Bernoullianum 30, H148
 

Umgang mit professionellen Herausforderungen im Lehrerberuf und dessen Auswirkungen auf Verbleib und Wohlbefinden im Beruf

Chair(s): Catherine Eve Bauer

DiskutantIn(nen): Johannes Mayr

 

Beiträge des Symposiums

 

Lehrer’glück‘ als Ergebnis professionellen Handelns von Lehrkräften. Auszüge aus der Studie „Glück im Lehrerberuf“ zur Entstehung und Wirkung subjektiven Wohlbefindens von Lehrerinnen und Lehrern

Kathi V. Wachnowski

 

Arbeitsorientierungen, Arbeitszufriedenheit und subjektives Wohlbefinden von Lehrpersonen

Sören Umlauft

 

Herausforderungen, Bewältigungsaspekte und Berufsverbleib von Lehrpersonen auf dem zweiten Bildungsweg

Larissa Maria Trösch, Catherine Eve Bauer

E22
Ort: Musikwissenschaftliches Seminar, Hörsaal 006
 

Studien zum Zusammenhang von Lerngelegenheiten und Kompetenzentwicklungen in der universitären Lehrerbildung

Chair(s): Jörg Doll, Gabriele Kaiser

DiskutantIn(nen): Nils Buchholtz

 

Beiträge des Symposiums

 

Zur Wirksamkeit von Lerngelegenheiten auf den Erwerb pädagogischen Wissens

Stefan Klemenz, Rudy Ligtvoet, Johannes König, Martin Rothland

 

Zur Nutzung fachdidaktischer Lerngelegenheiten im Lehramtsstudium in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik

Gabriele Kaiser, Armin Jentsch, Jörg Doll, Johannes König

 

Subjektiver Kompetenzzuwachs im Langzeitpraktikum als Folge spezifischer, allgemein und individuell genutzter Lerngelegenheiten

Ernst Hany, Madlen Protzel, Thomas Bock

 

Zur Nutzung schulpraktischer Lerngelegenheiten an zwei deutschen Hochschulen: die Anwendung von theoriebasiertem Wissen auf pädagogische Situationen in Praktika

Jörg Doll, Dennis Meyer, Gabriele Kaiser, Johannes König

   
19:00 Gesellschaftsabend
Ort: Unternehmen Mitte, Gerbergasse 30
Einlass ab 18.30 Uhr.
Datum: Samstag, 17.02.2018
  Haupttagung
Ort: Petersplatz 1
Von Donnerstag bis Samstag,15.-17.2. findet die Haupttagung statt.
9:00
-
10:00
Morgenvorlesung
Ort: Kollegienhaus, Aula 33 und Live-Übertragung in H 120
Prof. Dr. Katja Scharenberg (Pädagogische Hochschule Freiburg): Heterogenität als Kontextfaktor für den Bildungserfolg.
10:30
-
12:15
F01
Ort: Kollegienhaus S103
 

Leistungsbezogene und soziale Kompositionseffekte im Mathematikunterricht der Grundschule – Ein HLM-Ansatz zu Effekten der Schulzusammensetzung in TIMSS 2015

Mario Vennemann, Birgit Eickelmann


Bedingungen systematisch verzerrter Lehrpersonenerwartungen an Leistungen, Anstrengungsbereitschaft und Verhaltensauffälligkeiten von Schülerinnen und Schülern

Tamara Stotz, Edith Niederbacher, Markus P. Neuenschwander


Leistungsgerechte Benotung in der 8. Schulstufe? Eine Analyse auf Grundlage der österreichischen Bildungsstandardüberprüfung Mathematik 2012

Christine Schmid, Michaela Katstaller


Wirkt sich die Ethnizität von Schülerinnen auf die Einschätzung des Lernzuwachses aus? Eine experimentelle Untersuchung zur Lernverlaufsdiagnostik

Florian Klapproth

F02
Ort: Kollegienhaus S104
 

Psychoedukation auf Klassenebene – eine Interventionsstudie zur Verringerung sozialer Distanz zu Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf

Anita Gerullis, Simone Schulze, Christian Huber


Soziale Referenzierung und Einstellungen von Grundschulkindern gegenüber Peers mit sonderpädagogischem Förderbedarf

Marwin Felix Löper, Frank Hellmich


Einflussfaktoren auf die individualisierte Förder- und Unterrichtsgestaltung seitens der Grundschullehrkräfte

Hannelore Knauder, Corinna Koschmieder


How to Design Educational Material for Inclusive Classes. First Results of a Mixed Method Study

Anna Noll, Jürgen Roth, Markus Scholz

F03
Ort: Kollegienhaus S105
 

Ready to read in two languages? Deutsch- und partnersprachiges Leseverständnis von dual-immersiv unterrichteten Grundschulkindern

Sandra Preusler, Isabell Paulick, Johanna Fleckenstein, Jürgen Baumert, Jens Möller


Implizite Fähigkeitstheorien und Lesemotivation von Kindern im Grundschulalter im Zusammenhang mit dem Feedback in Elternhaus und Schule

Frank Hellmich, Fabian Hoya


Sprachbezogene Disparitäten in der Notenvergabe am Ende der Grundschulzeit

Johannes Schult


Sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Mathematik – Konzeption eines diagnostischen Instruments zur Messung der schriftsprachlichen Kompetenzen von Dritt- und Viertklässlern (SAMT)

Alexandra Merkert, Anja Wildemann, Gerlinde Lenske

F04
Ort: Rosshofgasse, S02
 

Individuelle Merkmale von Lehramtsstudierenden: Eine differenzierte Überprüfung der Negativselektionshypothese

Julia-Carolin Brachem, Hilde Schaeper


Analyse von Profilen der Studienwahlmotivation von Lehramtsstudierenden und Referendaren: Zusammenhang zu Lehrerselbstwirksamkeit, selbstreguliertem Lernen und Einstellungen zum Lehren

Franziska Perels, Charlotte Dignath-van Ewijk, Laura Dörrenbächer


Annahmen angehender Lehrkräfte zum Lernen mit multiplen Repräsentationen

Alexander Eitel, Anna Dersch, Alexander Renkl

F05
Ort: Rosshofgasse, S01
 

Studien zur Modellierung des Professionswissens in der Teilchenphysik

Michaela Oettle, Silke Mikelskis-Seifert


Quasi-experimentelle Haltung von Lehrpersonen als integraler Teil professioneller Handlungskompetenz

Andreas Seifert, Daniel Scholl, Wilfried Plöger


Die Fertigkeit zur Beurteilung der Formulierung von Lernzielen als Teil des professionellen Unterrichtshandelns von Lehrkräften

Joerg Wittwer, Linda Kratschmayr


Das Wissen über Lehr-Lernmethoden von Lehrkräften der Erwachsenen- und Weiterbildung – Zur validen Messung eines mehrdimensionalen Konstrukts

Christian Marx, Annika Goeze, Thamar Voss, Viola Deutscher, Verena Hoehne, Josef Schrader

F06
Ort: Kollegienhaus S212
 

Klausurmodellierung in der Technischen Thermodynamik mittels Item Response Theory – Ergebnisse einer hochschuldidaktischen Begleitforschung

Thorsten Braun


Themen- und Erfolgsbias in Datenbeständen der empirischen Bildungsforschung? Eine Analyse auf Basis der NEPS-Daten

Uta Liebeskind, Marie Kühn


Implementation and Implications of a new nonparametric estimation approach of a latent variable model

Tim Fabian Schaffland, Stefano Noventa, Augustin Kelava


Zwei Verfahren zur Analyse von Messinvarianz im Vergleich: Mehrgruppen-CFA vs. IRT-basierter Item-Fit

Janine Buchholz, Johannes Hartig, He Jia

F07
Ort: Bernoullianum 32, H120
 

Früherkennung abbruchgefährdeter Studierender und experimentelle Studien zur Wirksamkeit von Maßnahmen

Johannes Berens, Simon Oster, Kerstin Prof. Dr. Schneider


Monetäre und nicht-monetäre Promotionserträge im Zeitverlauf

Thorsten Euler, Trennt Fabian


Wirtschaftsbürgerliche Kompetenz von Gymnasialschülerinnen und -schülern in der Schweiz und in Deutschland

Nicole Ackermann, Christin Siegfried


Monetäre Erträge non-formaler beruflicher Weiterbildung – Revisited

Benjamin Schimke

F08
Ort: Bernoullianum 32, H103
 

Transformationale Führung in Schulen und Lehrpersonen-Selbstwirksamkeit: eine Überprüfung des dual-effects-Modells auf individueller und kollektiver Ebene

Regula Windlinger, Julia Warwas


Offen für Bildungsinnovationen? – Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Reformmaßnahmen aus der Perspektive von Schulleiterinnen und Schulleitern

Eunji Lee, Susanne Böse, Marko Neumann, Kai Maaz


Einfluss von Projektleitung und Vertrauen der Projektbeteiligten auf die Kooperation in Bildungslandschaften

Marius Schwander, Giang Pham, Stephan Gerhard Huber


School Turnaround: School Leadership and Coordinated System Efforts as a Key to Radical School Development?

Stephan Gerhard Huber, Guri Skedsmo

F09
Ort: Bernoullianum 32, H223
 

Buchcharakteristika und Lesemotivation

Franziska Maria Locher, Maximilian Pfost


Der Einfluss von Quellenexpertise auf die Rezeption von Evidenz

Eva Thomm, Rainer Bromme


Sprachförderliches Lehrerhandeln im Mathematikunterricht

Magdalena Schulte, Anita Schilcher


Einstellungen von LektorInnen zu mehrsprachigkeitsdidaktischen Ansätzen und deren Einsatz in der universitären Fremdsprachenlehre – eine Begleitforschungsstudie in der "Sprachpraxis Spanisch" in der ersten Phase der Lehrerbildung

Isabelle Mordellet-Roggenbuck, Eva Maria Nelz

F10
Ort: Kollegienhaus S107
 

Fachstudium in Mathematik: Zusammenhänge mit Mathematikleistungen von Grundschulkindern und ihrer Wahrnehmung der Unterrichtsqualität

Raphaela Porsch, Heike Wendt


Das nonverbale Verhalten Lernender: Unterschiede bei Lernenden in Abhängigkeit von ihren Kompetenzerwartungen an Lehrende

Marcel Hackbart, Barbara Thies


Wenn Regel- und SonderpädagogInnen in inklusiven Klassen unterrichten: Eine Studie zur Unterrichtsqualität im Kontext von „nested instruction“

Helena Krähenmann, Franziska Felder, Sarah Jandl, Susanne Schnepel, Rachel Sermier Dessemontet, Elisabeth Moser Opitz

F11
Ort: Kollegienhaus, Aula 33
 

Die Veränderung der Selbstwirksamkeitserwartungen und Kompetenzeinschätzungen von Lehramtsstudierenden durch die Praxisphase

Chair(s): Katja Hartig

DiskutantIn(nen): Olga Kunina-Habenicht

 

Beiträge des Symposiums

 

Der Einfluss von Betreuung in der Praxisphase und Portfolioarbeit auf die Selbstwirksamkeit und Einstellung in Bezug auf Inklusion

Antonia Bartels, Andrea Hopf, Katrin Knoll, Reinhilde Stöppler, Jochen Wissinger

 

Wirkungen von Kompetenzfremdeinschätzungen und deren Rückmeldung durch Praktikumsbetreuende auf die Kompetenzselbsteinschätzungen Lehramtsstudierender im Praxissemester

Franz Klingebiel, Marius Mähler, Anne Böhnert, Johannes Osterberg, Hans-Peter Kuhn

 

Der Einfluss von Berufskonzepten auf die berufliche Selbstwirksamkeitserwartung der Lehramtsstudierenden vor und nach fünf Wochen Praxisphase

Katja Knuth-Herzig, Katja Hartig, Immanuel Ulrich, Holger Horz

F12
Ort: Kollegienhaus H119
 

Lernverläufe im langfristigen Längsschnitt aus der Perspektive von Forschung und Anwendung

Chair(s): Martin Tomasik

DiskutantIn(nen): Elmar Souvignier

 

Beiträge des Symposiums

 

Mischverteilung der Verlaufsmuster von Schulleistungen über die obligatorische Schulzeit

Martin Tomasik, Urs Moser

 

Langfristige Lernverläufe im Kontext regionaler sozialer Ungleichheiten: Mehrebenenanalysen zur Rolle von Herkunft und Erstsprache

Laura Helbling, Martin Tomasik, Urs Moser

 

Konzept und Kalibrierung eines adaptiven formativen Feedbacksystems für den Unterricht

Stéphanie Berger, Angela Verschoor, Theo Eggen, Urs Moser

F13
Ort: Kollegienhaus H118
 

Strategien zur Förderung fehlerbasierten Lernens in verschiedenen Domänen: Was wirkt wie und was nicht?

Chair(s): Martin Klein, Nicole Heitzmann

DiskutantIn(nen): Fritz Oser

 

Beiträge des Symposiums

 

Lernen aus fremden Fehlern? Eine experimentelle Studie zur Rolle der eigenen Lösungsgenerierung im Productive Failure Ansatz

Christian Hartmann, Nikol Rummel, Tamara Van Gog

 

Fehlererklärungsprompts bei Lösungsbeispielen mit integrierten Fehlern: ein Domänenvergleich

Nicole Heitzmann, Frank Fischer, Martin R. Fischer

 

Förderung der Diagnosekompetenz durch Lernen aus Fehlern: Effekte von Abstraktion in Fehlererklärungen auf die Transferleistung bei Medizinstudenten

Martin Klein, Robin Stark, Bärbel Otto, Martin R. Fischer

 

Kooperatives Lernen aus Fehlern im Lehramtsstudium: Effekte transaktiver Diskurse auf den Erwerb anwendbaren bildungswissenschaftlichen Wissens, den subjektiven Lernerfolg und die Akzeptanz der Lerneinheit

Kai Wagner, Maria Bergner, Ulrike-Marie Krause, Robin Stark

F14
Ort: Kollegienhaus H117
 

Auf den Spuren des Bildungserfolgs: Differenzielle Effekte von Persönlichkeitseigenschaften auf Schulleistungen

Chair(s): Clemens Lechner

DiskutantIn(nen): Marion Spengler

 

Beiträge des Symposiums

 

Differenzielle Effekte von kognitiven und nicht-kognitiven Fähigkeiten über Schulfächer und Lernumwelten hinweg

Naemi Brandt, Clemens Lechner, Julia Tetzner, Beatrice Rammstedt

 

Persönlichkeit und domänenspezifische Schulleistungen in der Sekundarstufe II: Differenzielle Zusammenhänge mit Noten, Tests und Prüfungen

Jennifer Meyer, Johanna Fleckenstein, Jan Retelsdorf, Olaf Köller

 

Persönlichkeit und Schulleistung im Jugendalter: Differentielle Effekte nach Klassenstufen und Schulformen

Julia Tetzner, Michael Becker, Naemi Brandt

 

Das Zusammenspiel von Persönlichkeits- und Leistungsentwicklung in der Adoleszenz und die Bedeutung des Familienzusammenhalts

Anne Israel, Oliver Lüdtke, Jenny Wagner

F15
Ort: Kollegienhaus H116
 

Three fits all? Zur Notwendigkeit einer Erweiterung der drei Basisdimensionen

Chair(s): Anna-Katharina Praetorius, Thilo Kleickmann

DiskutantIn(nen): Eckhard Klieme

 

Beiträge des Symposiums

 

Qualität naturwissenschaftlichen Unterrichts in der Grundschule: Mehr als drei Basisdimensionen?

Thilo Kleickmann, Anna-Katharina Praetorius, Mirjam Steffensky

 

Kognitive Aktivierung und fachdidaktische Unterrichtsqualität – nicht die gleiche Seite der Medaille

Frank Lipowsky, Barbara Drollinger-Vetter, Christine Pauli, Kurt Reusser

 

Welcher Zusammenhang besteht zwischen fachspezifischer Unterrichtsqualität und den Mathematikleistungen Hamburger Schülerinnen und Schüler?

Gabriele Kaiser, Lena Schlesinger, Armin Jentsch, Ute Suhl, Johannes König, Sigrid Blömeke

F16
Ort: Kollegienhaus H115
 

Heterogenität als Rahmenbedingung der Bildung von Jugendlichen mit Flucht- und Migrationshintergrund – Herausforderungen für SchülerInnen und Lehrpersonen

Chair(s): Elisabeth Maué, Stephan Schumann, Claudia Diehl

DiskutantIn(nen): Axinja Hachfeld

 

Beiträge des Symposiums

 

Individuelle Erlebensqualitäten junger Asylsuchender und Flüchtlinge in betrieblichen Praktika

Hannes Reinke, Tobias Kärner, Karin Heinrichs

 

Heterogenität der Deutsch-Fähigkeiten junger Geflüchteter in der Berufsbildung

Elisabeth Maué, Stephan Schumann, Claudia Diehl

 

Ethnische Klassenzusammensetzung und Sprachkompetenzen: Erstsprachgebrauch von Jugendlichen mit Migrationshintergrund im schulischen Umfeld

Julian Seuring, Camilla Rjosk, Petra Stanat

 

Umgang mit Heterogenität: Binnendifferenzierung im Unterricht mit jugendlichen Asylsuchenden und Flüchtlingen aus der Sicht von Lehrpersonen

Tobias Kärner, Karin Heinrichs, Hannes Reinke

F17
Ort: Kollegienhaus H114
 

Schulisches Engagement und Schulentfremdung: Ergebnisse empirischer Forschung aus der Schweiz, Deutschland und Luxemburg

Chair(s): Elena Makarova

DiskutantIn(nen): Robert Grassinger

 

Beiträge des Symposiums

 

Schulisches Engagement von Schülerinnen und Schülern mit und ohne Migrationshintergrund: Eine empirische Studie unter Jugendlichen der 7. bis 9. Schulstufe in der Schweiz

Elena Makarova, Selina Teuscher, Marina Kipfer

 

Der Einfluss der Lehrperson auf die emotionalen, verhaltensbezogenen und kognitiven schulischen Einstellungen von Schülerinnen und Schülern

Kerstin Göbel, Zuzanna M. Lewandowska

 

Schulentfremdung und Mitarbeit im Unterricht

Tina Hascher, Julia Morinaj, Kaja Marcin

 

Schulentfremdung im Luxemburgischen Sekundarbereich: Eine domänenspezifische Betrachtung ausgewählter Ursachen und Wirkungen

Andreas Hadjar, Jan Scharf, Alyssa Grecu

F18
Ort: Kollegienhaus H102
 

Transitionen von der Erstausbildung ins Erwerbsleben – Längsschnittanalysen zu Übergängen in Schule, Ausbildung und Arbeitsmarkt vom Schul- bis ins Erwachsenenalter

Chair(s): Katja Scharenberg

DiskutantIn(nen): Jürgen Baumert

 

Beiträge des Symposiums

 

Die Längsschnittstudie TREE: Design, Datenbasis und ausgewählte Befunde

Thomas Meyer, Sandra Hupka-Brunner

 

Zur Bedeutung von Bildungsaspirationen bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund beim Übergang nach dem Ende der Sekundarstufe I

Jasper Tjaden, Katja Scharenberg

 

Transitionen von der Primarschule in die Sekundarstufe I und in die Erstausbildung – Längsschnittanalysen zu den Bildungs- und Ausbildungschancen von Migranten in unterschiedlichen Geburtskohorten

Rolf Becker, David Glauser

 

Herkunfts- und Leistungseffekte beim Hochschulzugang in der Schweiz

Stephan Schumann

F19
Ort: Kollegienhaus H001
 

Prädiktoren des Erfolgs in der Eingangsphase naturwissenschaftlich-technischer Studiengänge

Chair(s): Elke Sumfleth, Detlev Leutner

DiskutantIn(nen): Markus Dresel

 

Beiträge des Symposiums

 

Vorhersage des Studienerfolgs in MINT-Fächern – Studienzufriedenheit und Studienabbruchneigung

Jens Fleischer, Daniel Averbeck, Elke Sumfleth, Detlev Leutner, Matthias Brand

 

Die Bedeutung von Ressourcenmanagement für den Studienerfolg

Julia Waldeyer, Jens Fleischer, Detlev Leutner, Joachim Wirth

 

Studienerfolg und visuelles Modellverständnis – Eine Längsschnittstudie

Thomas Dickmann, Maria Opfermann, Stefan. Rumann, Elmar Dammann, Martin Lang, Carsten Schmuck

 

Der Einfluss von kognitiven und affektiv-motivationalen Faktoren auf den Studienerfolg von Chemiestudierenden

Daniel Averbeck, Jens Fleischer, Elke Sunfleth, Detlev Leutner, Matthias Brand

F20
Ort: Kollegienhaus H120
 

Entwicklung und Determinanten geschlechterspezifischer Motivation im MINT-Bereich

Chair(s): Elisa Oppermann

DiskutantIn(nen): Rebecca Lazarides

 

Beiträge des Symposiums

 

Profile in den Verläufen der Erwartungen und Wertüberzeugungen von Schülerinnen und Schülern für Mathematik und die Muttersprache: Geschlechtsunterschiede und Zusammenhänge mit beruflichen Aspirationen

Hanna Gaspard, Fani Lauermann, Norman Rose, Allan Wigfield, Jacquelynne Eccles

 

Welche Rolle spielen Fähigkeitsüberzeugungen pädagogischer Fachkräfte für die Lernmotivation von Mädchen und Jungen in den Naturwissenschaften?

Elisa Oppermann, Martin Brunner, Yvonne Anders

 

Der Einfluss individueller Geschlechtsrollenorientierung und der Klassenzusammensetzung nach Geschlecht auf die Motivation in Mathematik und Deutsch

Lisa Ehrtmann, Ilka Wolter, Bettina Hannover

 

Wer gehört zu den Spitzenleistern in Mathematik? Eine Metaanalyse der Geschlechtsunterschiede in Leistung und Leistungsmotivation von Schülerinnen und Schülern weltweit

Lena Keller, Francis Preckel, Jacquelynne Eccles, Martin Brunner

F21
Ort: Bernoullianum 30, H148
 

Aktuelle Verfahren zur Analyse von Logdaten

Chair(s): Steffen Brandt, Andreas Rausch

DiskutantIn(nen): Andreas Frey

 

Beiträge des Symposiums

 

Formale Definition von Indikatoren aus Log-Daten am Beispiel eines computerbasierten Tests zur Erfassung von Multiple Document Literacy

Ulf Kröhne, Cordula Artelt, Frank Goldhammer, Carolin Hahnel, Nina Mahlow, Cornelia Schoor

 

Die besten der besten: Der Nutzen von Logdaten zur Differenzierung bei Deckeneffekten

Florian Krieger, Matthias Stadler, Samuel Greiff

 

Analyse von n-grams aus Logdaten computerbasierten Problemlösens zur Identifikation erfolgskritischer Aktivitätsverläufe

Michael Bergrab, Andreas Rausch, Kristina Kögler

 

Diagnosestrategien in beruflichen Kontexten: Erfassung und Analyse der Anwendungs- und Erfolgswahrscheinlichkeit mithilfe computergenerierter Logdaten und latenter Klassenanalysen

Stephan Abele, Matthias von Davier

F22
Ort: Musikwissenschaftliches Seminar, Hörsaal 006
 

Personalisierte Lernkonzepte implementieren und weiterentwickeln: Tiefenstrukturelle Dimensionen in der Schul- und Unterrichtsentwicklung

Marco Galle, Kurt Reusser, Rita Stebler, Christine Pauli


Zur Nutzung gymnasialer Lernzeit im Verlauf der Sekundarstufe I

Matthias Forell, Gabriele Bellenberg, Grit im Brahm


Leistungskonsolidierung, Leistungssteigerung – oder etwas ganz anderes? Die Effekte einer Klassenwiederholung auf die Leistungsentwicklung von Schülerinnen und Schülern.

Paul Fabian, Katja Scharenberg, Wilfried Bos


Gestaltungsmöglichkeiten von Lernzeiten – Eine Studie zur Erfassung von Lernzeitkonzepten an Ganztagsgymnasien

Friederike Gilsbach, Inga Wehe, Ferdinand Stebner, Silvia-Iris Beutel, Joachim Wirth

   
13:15
-
14:15
Mittagsvorlesung
Ort: Kollegienhaus, Aula 33 und Live-Übertragung in H 120
Prof. Dr. Kai Niebert (Universität Zürich): Professionell Handeln in Zeiten des Wandels.
14:45
-
16:30
G01
Ort: Kollegienhaus S103
 

Ethnizität und “learning gender”: Warum streben Jugendliche mit Migrationshintergrund geschlechtsuntypische Berufe an?

Alexandra Wicht, Matthias Siembab


Der Einfluss der Familiensprache Deutsch auf die Deutschleistung von SchülerInnen mit Migrationshintergrund

Benedict C. O. F. Fehringer, Stefanie Dotzel, Karina Karst, Stefan Münzer

G02
Ort: Kollegienhaus S104
 

Wissenschaftsverständnis im Grundschulalter – Messbar und veränderbar?

Julia Schiefer, Jessika Golle, Maike Tibus, Ulrich Trautwein, Kerstin Oschatz


Erfassung und spielerische Förderung des naturwissenschaftlichen Verständnisses im Bereich Statik bei Vorschulkindern

Anke Maria Weber, Miriam Leuchter


Der Einfluss des Mathematikschulbuchs auf die Leistungsentwicklung von Grundschulkindern

Ann-Katrin van den Ham, Inga Niedermeyer, Aiso Heinze


Die vorschulische Entwicklung von Schriftproduktion und Schriftsprachverständnis. Eine empirische Untersuchung kindlicher Konzepte von Schreiben und Schrift im Kindergarten

Rita Balakrishnan

G03
Ort: Kollegienhaus S105
 

Zusammenhänge zwischen der professionellen Kompetenz von Mathematiklehrkräften und ihrer Fortbildungsaktivität

Eric Richter, Dirk Richter, Alexandra Marx


Bildungswissenschaftliche Kontroversen und epistemologische Sensitivierung - Effekte auf die Veränderung epistemologischer Überzeugungen bei Lehramtsstudierenden

Eric Klopp, Robin Stark


Wie genau schätzen angehende Lehrkräfte ihr Professionswissen ein? Eine differenzierte Betrachtung der Selbsteinschätzung von Lehrkräften mithilfe metakognitiver Maße

Helen Ernst, Jörg Wittwer, Thamar Voss


Einflüsse kognitiver Fähigkeiten auf die professionelle Wahrnehmung – Unterschiede zwischen Bachelor- und Masterstudierenden des Grundschullehramtes

Christina Gippert, Bernadette Gold, Manfred Holodynski

G04
Ort: Rosshofgasse, S02
 

Veränderungen der Selbstwirksamkeitserwartungen von Lehramtsstudierenden während des Praxissemesters

Kathrin Ding, Carsten Rohlfs, Birgit Spinath


Das Zusammenspiel von klassenführungsspezifischen Selbstwirksamkeits- und Handlungswirksamkeitserwartungen im Rahmen des Beanspruchungserlebens von angehenden Lehrpersonen im Praxissemester

Christoph Schüle, Andreas Bach


Familiärer Hintergrund und schulische Leistungsentwicklung: Der indirekte Einfluss von elterlichen Selbstwirksamkeitsüberzeugungen und Unterstützungshandlungen

Edith Niederbacher, Markus P. Neuenschwander


Veränderung der Einstellungen Lehramtsstudierender zu Schülerheterogenität durch Lehrveranstaltungen

Sabine K. Lehmann-Grube, Andreas Hartinger, Markus Dresel

G05
Ort: Rosshofgasse, S01
 

Validly Measuring Domain-specific Knowledge in Higher Education: Examining Test Fairness Through Analysis of Non-Responses

Jasmin Schlax, Olga Zlatkin-Troitschanskaia, Carla Kühling-Thees, Judith Jitomirski, Roland Happ, Sebastian Brückner, Manuel Förster, Hans Anand Pant


Validierung geeigneter Stichprobengewichte der PISA Studie im hierarchischen Modell

Julia Mang, Helmut Küchenhoff, Manfred Prenzel, Sabine Meinck


Mehrebenenanalysen mit Bayes-Verfahren: Ein Kommentar zur Verwendung des potential scale reduction factors zur Feststellung von Konvergenz

Steffen Zitzmann


Die Einführung eines IRT-basierten Tests in eine bildungswissenschaftliche Vorlesung – erste Ergebnisse zu Skalierung und Effekten des Darbietungsmediums

S. Franziska C. Wenzel, Sabine Fabriz, Horz Horger

G06
Ort: Kollegienhaus S212
 

Der Einfluss nicht-kognitiver Faktoren auf die Kompetenzentwicklung im Übergang vom Kindergarten in die Grundschule

Daniel Schmerse, Steffen Zitzmann


Selbst- und fremdbezogene Kausalattributionen bei Kindern im Mathematikunterricht der Grundschule

Margarita Knickenberg, Frank Hellmich


Bildungsaspirationen von Schulkindern im Grundschulalter

Nicole Gölz, Florian Wohlkinger


Schulformspezifische Trajektorien im allgemeinen und schulischen Wohlbefinden von Schülerinnen und Schülern: Sekundarstufenschock oder Novitätseffekt nach dem Übergang zur Sekundarstufe?

Katharina Rathmann, Max Herke, Klaus Hurrelmann, Matthias Richter

G07
Ort: Bernoullianum 32, H120
G08
Ort: Bernoullianum 32, H103
 

Quality-aspects of all-day schools in Switzerland: What affects academic and socio-emotional skills?

Marianne Schüpbach, Lukas Frei, Benjamin von Allmen, Wim Nieuwenboom


Responsivität der Eltern und Berufswahlprozesse von Jugendlichen mit tiefen und hohen schulischen Leistungen

Markus P. Neuenschwander, Stephan Schumann, Andreas Jüttler


Prädiktoren der elterlichen Zeitverwendung für Kinderbetreuung

Ramona Schlupf, Michaela Gläser-Zikuda


Der Einfluss mehrfacher Betreuungswechsel auf die sozial-emotionalen Fähigkeiten von Kindern im Alter von 5 Jahren

Franziska Cohen, Yvonne Anders, Eric Vogel

G09
Ort: Bernoullianum 32, H223
 

Soziale Stereotype und Peer Review: Der Einfluss von Ethnizität und institutioneller Affiliation

Charlotte Hufeisen, Florian Klapproth


Politische Partizipation und Wissen

Natalie Grobshäuser, Georg Weißeno


Zum Einfluss von Lernereigenschaften auf das Verständnis der Struktur der Materie

Andreas Jackowski, Stefan Rumann

G10
Ort: Kollegienhaus S107
 

Ein Rahmenmodell zu "Scientific Reasoning and Argumentation" als methodisches Werkzeug im Biologieunterricht

Tobias Dorfner, Christian Förtsch, Michael Germ, Birgit Jana Neuhaus


Lassen sich Gestaltgesetze zum Aufbau von chemischen Demonstrationsexperimenten bestätigen? Evidenz einer experimentellen Eye-Tracking-Studie

Andreas Nehring, Sebastian Busch


Wie entscheidend ist die Situation? Fachspezifität des Schülererlebens bei der Vorhersage von Wissenserwerb

Kristina Kögler, Richard Göllner


Mehrdimensionales Interesse in Physik – Welche Rolle spielen Basisdimensionen der Unterrichtsqualität zur Förderung des Interesses?

Ariane S. Willems, Julia Rudnik

G11
Ort: Kollegienhaus, Aula 33
 

Berufsfachliche Kompetenzen von Elektronikern für Automatisierungstechnik – Kompetenzdimensionen, Messverfahren und erzielte Leistungen

Chair(s): Leo van Waveren

DiskutantIn(nen): Felix Walker

 

Beiträge des Symposiums

 

Struktur- und Niveaumodell des Fachwissens bei Elektronikern der Automatisierungstechnik

Leo van Waveren

 

Zum Zusammenhang fachspezifischer Problemlösekompetenz in konstruktiven und analytischen Anforderungskontexten

Felix Walker

 

Konstruktvalidität analytischer und konstruktiver Problemlösekompetenz bei Elektroniker/innen für Automatisierungstechnik

Nico Link, Felix Walker, Bernd Geißel

 

Einflussfaktoren auf berufliches Fachwissen bei Elektronikern für Automatisierungstechnik am Ende der Ausbildung

Matthias Hedrich

G12
Ort: Kollegienhaus H119
 

Blickverhalten in der Lernforschung: Eye-Tracking Indikatoren für kognitive und affektive Prozesse

Chair(s): Babette Park, Klaus-Peter Wild

DiskutantIn(nen): Alexander Eitel

 

Beiträge des Symposiums

 

Haptik und Lernen: Eine Eye-Tracking Studie zur Prüfung verschiedener Erklärungsansätze des Effekts von Pointing- und Tracing-Gesten

Babette Park, Andreas Korbach, Paul Ginns, Roland Brünken

 

Persönliche Ansprache? – Eyetrackingstudien zur Wirksamkeit persönlicher Ansprache in neutralen und potentiell aversiven Lernmaterialien

Steffi Zander, Stefanie Wetzel, Tim Kühl, Sven Bertel

 

Instrumentalitätserwartungen in der Lernregulation. Selektive Fixationszeiten aus Blickbewegungsdaten als Indikatoren einer motivationalen Fehlsteuerung?

Klaus-Peter Wild, Sarbina Viehauser

G13
Ort: Kollegienhaus H118
 

Unterrichtsqualität: Die offene Frage nach den Perspektiven

Chair(s): Benjamin Fauth, Anna-Katharina Praetorius

DiskutantIn(nen): Kurt Reusser

 

Beiträge des Symposiums

 

Warum (und inwiefern) ist Unterrichtsqualität eine Frage der Perspektive? Auf dem Weg zu einem besseren Verständnis perspektivenspezifischer Unterrichtsbeurteilungen

Benjamin Fauth, Richard Göllner, Gerlinde Lenske, Anna-Katharina Praetorius, Wolfgang Wagner

 

Die Erfassung von Klassenführungsmerkmalen aus Schülersicht: Ein Vergleich von Äpfeln und Birnen?

Richard Göllner, Wolfgang Wagner, Gerlinde Lenske, Anna-Katharina Praetorius, Benjamin Fauth

 

Ego Involvement als Erklärung für unterschiedliche Einschätzungen von Klassenführung durch Lehrkräfte und Schüler/-innen?

Anna-Katharina Praetorius, Benjamin Fauth, Oliver Dickhäuser, Stefan Janke, Markus Dresel

G14
Ort: Kollegienhaus H117
 

Einstellungen und Überzeugungen gegenüber einer heterogenen Schülerschaft

Chair(s): Ineke Pit-ten Cate

DiskutantIn(nen): Sabine Glock

 

Beiträge des Symposiums

 

Einstellungen von Lehramtsstudierenden zum Umgang mit Heterogenität und Inklusion: Ausprägungen, Schulartenunterschiede und Prädiktoren

Marcus Syring, Teresa Tillmann, Sabine Weiß, Ewald Kiel

 

Einstellungen von Lehrkräften zur Inklusion von SchülerInnen mit sonderpädagogischem Förderbedarf

Ineke Pit-ten Cate, Mireille Krischler

 

Einstellungen von Lehrenden für intendiertes Unterrichtsverhalten

Miriam Gebauer, Nele McElvany

 

Wie verändern sich die Überzeugungen von Lehramtstudierenden zur Heterogenität durch das Lesen von Lehrbuchtexten

Charlotte Dignath, Jonathan Fink, Bettina Retzbach, Mareike Kunter

G15
Ort: Kollegienhaus H116
 

Professional competence in teaching and learning from a domain specific research perspective. Empirical assessments of prescriptive models and assumptions.

Chair(s): Irene Pieper

DiskutantIn(nen): Bernard Schneuwly

 

Beiträge des Symposiums

 

Cognitive activation in L1 literature classes. Domain specific conceptualization of a prominent construct in empirical classroom research

Iris Winkler, Frederike Schmidt

 

What students learn about themselves and others in the literature classroom: An analysis of written learner reports

Marloes Schrijvers, Tanja Janssen

 

How do teachers’ orientations differ with regard to literature education in lower secondary? Paradigms of literature education re-assessed via the bi-national study TAMoLi (texts, activities and motivation in the literature classroom)

Irene Pieper, Katrin Böhme, Andrea Bertschi-Kaufmann, Steffen Siebenhüner, Nora Kernen, Simone Depner

G16
Ort: Kollegienhaus H115
 

Bildungsrelevante Rationalitäten – Perspektiven einer professionstheoretisch ausgerichteten Bildungsforschung

Chair(s): Corrie Thiel, Fabian Dietrich

DiskutantIn(nen): Hedda Bennewitz

 

Beiträge des Symposiums

 

Evidenzbasierte Steuerung als (De)Professionalisierung? Empirische Rekonstruktionen und theoretische Überlegungen am Beispiel der Schulinspektion

Fabian Dietrich

 

Lehrerkooperation als Merkmal pädagogischer Professionalität

Cornelia Dinsleder

 

The concept of professionalism in studies on education policy and teacher work

Sølvi Mausethagen

 

Zu den transformatorischen Effekten pädagogischer Professionalität – Befunde einer vergleichenden Untersuchung des Umgangs von Lehrkräften mit den Instrumenten Neuer Steuerung in zwei Bundesländern

Corrie Thiel

G17
Ort: Kollegienhaus H114
 

Visualisierungen in Mathematik

Chair(s): Claudia Leopold, Stanislaw Schukajlow

DiskutantIn(nen): Rolf Plötzner

 

Beiträge des Symposiums

 

Influences of basic numerical competences on graphical literacy

Ulrich Ludewig, Katharina Lambert, Tanja Dackermann, Katharina Scheiter, Korbinian Moeller

 

Erfassung des Strategiewissens über Visualisierungen beim Bearbeiten realitätsbezogener Mathematikaufgaben

Stanislaw Schukajlow, Johanna Rellensmann, Claudia Leopold

 

Der Prozentstreifen als Hilfsmittel beim Lösen von Textaufgaben

Benjamin Thiede, Timo Leuders, Lars Holzäpfel

 

Seductive Details in realitätsbezogenen Mathematikaufgaben

Claudia Leopold, Anja Hugo, Eva Schmid, Stanislaw Schukajlow

G18
Ort: Kollegienhaus H102
 

Verständnis über arithmetisches Lernen vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe – Relevanz der Einflussfaktoren Arbeitsgedächtnis und Sprache

Chair(s): Anja Schröder, Alexander Röhm

DiskutantIn(nen): Evelyn Hang

 

Beiträge des Symposiums

 

Das Arbeitsgedächtnis als wichtiger Motor für die Entwicklung von Sprach- und Mathematikleistungen – Evidenz aus den Neurowissenschaften

Anja Fengler

 

Wird der Zusammenhang zwischen dem Arbeitsgedächtnis und komplexen Mathematikleistungen durch die Verfügbarkeit arithmetischen Faktenwissens mediiert?

Janin Brandenburg, Christina Jörns, Kirsten Schuchardt, Marcus Hasselhorn

 

Einflüsse sprachlicher Kompetenzen und Arbeitsgedächtnisleistungen auf die Entwicklung mathematischen Lernens im Vor- und Grundschulalter

Nurit Viesel-Nordmeyer, Alexander Röhm, Anja Starke, Anja Schröder, Ute Ritterfeld

G19
Ort: Kollegienhaus H001
 

Förderung von Diagnosekompetenzen mit Simulationen an der Hochschule

Chair(s): Nicole Heitzmann, Frank Fischer

DiskutantIn(nen): Anna Südkamp

 

Beiträge des Symposiums

 

Förderung von Diagnosekompetenzen Simulationen: Zwei Metaanalysen

Nicole Heitzmann, Venance Timothy, Frank Fischer

 

Erfassung des Diagnoseprozesses und der Diagnosequalität im Rahmen von simulationsbasierter Lernumgebungen

Angelika Wildgans, Maximilian Christian Fink, Amadeus Jonathan Pickal, Constanze Weber, DFG-Forschergruppe Cosima FOR 2385

 

Validierung von simulationsbasierten Lernumgebungen zur Förderung von Diagnosekompetenzen. Die Wahrnehmung von Presence in simulierten Diagnosesituationen in verschiedenen Domänen

Anika Radkowitsch, Elias Codreanu, Frank Fischer, Christian Förtsch, Birgit Neuhaus, Julia Schauberger, Tina Seidel, Kathleen Stürmer, DFG-Forschergruppe Cosima FOR 2385

 

Automatische Analyse von Diagnosekompetenzen in Fallsimulationen

Claudia Schulz, Michael Sailer, Jan Kiesewetter, Christian M. Meyer, Elisabeth Bauer, Iryna Gurevych, Martin Fischer, Frank Fischer

G20
Ort: Kollegienhaus H120
 

Prozessdatenanalyse als Zugang zur Untersuchung von Geschlechterdisparitäten

Chair(s): Carolin Hahnel

DiskutantIn(nen): Ramona Lorenz

 

Beiträge des Symposiums

 

Erklärung geschlechtsspezifischer Unterschiede in Aufgaben zur Erfassung basaler Computerfähigkeiten durch die Analyse von Bearbeitungssequenzen

Carolin Riedel, Carolin Hahnel

 

Die Erklärung von Geschlechterunterschieden beim komplexen Problemlösen durch Explorationsverhalten

Beate Eichmann, Frank Goldhammer, Samuel Greiff, Liene Pucite, Johannes Naumann

 

Lesen Frauen schneller? Die Analyse von Geschlechtsunterschieden in Erstlesezeiten von Texten eines Lesekompetenztests anhand von Prozessdaten

Kathrin Thums, Wolter Ilka

G21
Ort: Bernoullianum 30, H148
     

 
Impressum · Kontaktadresse:
Veranstaltung: GEBF 2018
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.114+TC
© 2001 - 2018 by H. Weinreich, Hamburg, Germany