Veranstaltungsprogramm

Sitzung
Lernen mit homogenen externalen Repräsentationen im Bereich der Aussagenlogik bei Kindern der 4.-6. Klasse
Zeit:
Mittwoch, 31.08.2022:
10:05 - 10:25

Ort: SH 1.104

1. OG im Seminarhaus

Präsentationen

Lernen mit homogenen externalen Repräsentationen im Bereich der Aussagenlogik bei Kindern der 4.-6. Klasse

Harenz, Julia1; Vogel, Markus2; Altmeyer, Kristin1; Brünken, Roland1; Malone, Sarah1

1Universität des Saarlandes, Deutschland; 2Pädagogische Hochschule Heidelberg

Mit multiplen externalen Repräsentationen (MER) können Lerninhalte bereitgestellt werden. Der Vorteil von Kombinationen aus symbolischen und analogen Repräsentationen (z.B. Text & Grafik), genannt heterogene MER, gegenüber Einzeldarstellungen lässt sich mit dem Multimedia-Effekt erklären. Allerdings ist wenig über die Wirkung homogen-symbolischer MER (z.B. Text & Formel) bekannt. Diese Forschungslücke ist Schwerpunkt der Studie, die wir mit 288 SuS durchführen. Bei Aufgaben der Aussagenlogik vergleichen wir die Wirkung heterogener und homogener MER untereinander und mit Einzeldarstellungen.