Veranstaltungsprogramm

Sitzung
Vorhandene und fehlende Metakognition in Aufgabenbearbeitungen
Zeit:
Dienstag, 30.08.2022:
14:00 - 14:35

Ort: SH 3.104

3. OG im Seminarhaus

Präsentationen

Vorhandene und fehlende Metakognition in Aufgabenbearbeitungen

Sjuts, Johann

Universität Osnabrück, Deutschland

Metakognition ist bei der Bearbeitung von Aufgaben in Mathematik von Nutzen, und zwar sowohl zur Absicherung von Lösungen als auch zur Vorbeugung von Fehlern. Im Rahmen diesbezüglicher Analysen von Aufgabenstellungen und -lösungen ist ein kategoriales Instrumentarium entstanden, mit dem sich metakognitive Prozesse in Aufgabenbearbeitungen rekonstruieren lassen. Die so gewonnenen Erkenntnisse bieten Anregungen für die Forschung in Mathematikdidaktik wie auch für die Organisation von Lehr-Lern-Prozessen in Mathematik.