Veranstaltungsprogramm

Sitzung
Was bleibt von der österreichischen Mathematik Zentralmatura?
Zeit:
Dienstag, 30.08.2022:
18:15 - 18:50

Ort: SH 2.109

2. OG im Seminarhaus

Präsentationen

Was bleibt von der österreichischen Mathematik Zentralmatura?

Tscholl, Pia; Hell, Tobias; Stampfer, Florian

Universität Innsbruck

Spätestens seit dem Schuljahr 2015/16 sind alle österreichischen Schüler*innen der Sekundarstufe II dazu verpflichtet, an einer zentralisierten Abschlussprüfung im Fach Mathematik teilzunehmen. Ziel dieser salopp als „Zentralmatura“ bezeichneten Prüfung ist es unter anderem, nachhaltigen Kompetenzaufbau in den Fokus zu rücken. Bisher ist jedoch wenig darüber bekannt, wie umfänglich die in der Zentralmatura abgeprüften mathematischen Kompetenzen tatsächlich bei den Lernenden verankert bleiben. Die Analyse von Self-Assessment-Daten der Universität Innsbruck gibt diesbezügliche Einblicke.