Veranstaltungsprogramm

Sitzung
MS03: Handlungen und Gesten von Lernenden an Diagrammen – eine semiotische Perspektive auf Darstellungen
Zeit:
Freitag, 02.09.2022:
9:45 - 10:20

Ort: SH 0.101

EG im Seminarhaus

Präsentationen

Handlungen und Gesten von Lernenden an Diagrammen – eine semiotische Perspektive auf Darstellungen

Billion, Lara1; Huth, Melanie2

1Goethe-Universität, Deutschland; 2Justus-Liebig-Universität Gießen, Deutschland

Der Beitrag fokussiert Handlungen und Gesten von Lernenden im mathematischen Agieren in Bezug auf Darstellungen. Aus semiotischer Perspektive nach Peirce werden Darstellungen als Zeichen verstanden, die als Diagramme gebraucht werden können, wenn Lernende Regelhaftes erkennen und Manipulationen vornehmen. Gesten und Handlungen sind für das mathematische Lernen bedeutsam, weil sie in ihrem Zusammenspiel das Entstehen von Darstellungen und ihre potentiell diagrammatische Deutung zeigen. An einem statistischen Beispiel werden die Handlungen und Gesten eines Grundschülers analysiert.