Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

Nur Sitzungen am Veranstaltungsort 
 
 
Sitzungsübersicht
Ort: H 3
Datum: Mittwoch, 04.03.2020
9:00
-
10:30
V3: Interpretationsspielräume
Ort: H 3
 

Würgegriff oder Rettungsanker? – Interpretationsspielräume handschriftlicher (Musik-)Quellen im digitalen Kontext

Joachim Veit

Universität Paderborn, Deutschland



Interpretationsspielräume. Undogmatisches Annotieren literarischer Texte in CATMA 6

Jan Horstmann, Janina Jacke

Universität Hamburg, Deutschland



Varianz, Ambiguität, Unsicherheit. Methodische Schlaglichter zur mittelniederdeutschen Grammatikographie

Sarah Ihden

Universität Hamburg, Deutschland

11:00
-
12:30
V6: Quantitative Zugänge zu Bildern
Ort: H 3
 

Critical Machine Vision. Eine Perspektive für die Digital Humanities

Peter Bell, Fabian Offert

FAU Erlangen-Nürnberg, Deutschland



Multimodaler Bedeutungstransfer vom Text zum Bild. Granulare Bildklassifikation durch Verteilungssemantik.

Simon Donig1, Christoforaki Maria1, Bermeitinger Bernhard2,1, Handschuh Siegfried2,1

1: Universität Passau, Deutschland; 2: Universität Sankt Gallen, CH



Friends with Benefits: Wie Deep-Learning basierte Bildanalyse und kulturhistorische Heraldik voneinander profitieren

Torsten Hiltmann1, Sebastian Thiele2, Benjamin Risse2

1: Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland; 2: Westfälische Wilhelms Universität Münster, Deutschland

14:00
-
15:30
V9: Dramenanalyse
Ort: H 3
 

Passive Präsenz tragischer Hauptfiguren im Drama

Marcus Willand1, Benjamin Krautter1,2, Janis Pagel2, Nils Reiter2,3

1: Universität Heidelberg, Deutschland; 2: Universität Stuttgart; 3: Universität zu Köln



Ein Schritt zurück: Distinktive Eigenschaften im deutschsprachigen Drama

Benjamin Krautter

Universität Stuttgart, Deutschland



Romeo, Freund des Mercutio: Semi-Automatische Extraktion von Beziehungen zwischen dramatischen Figuren

Nathalie Wiedmer1, Janis Pagel1, Nils Reiter1,2

1: Universität Stuttgart, Deutschland; 2: Universität Köln, Deutschland

Datum: Donnerstag, 05.03.2020
9:00
-
10:30
V12: Theorien der Textanalyse
Ort: H 3
 

Textanalyse mit kombinierten Methoden – ein konzeptioneller Rahmen für reflektierte Arbeitspraktiken

Jonas Kuhn, Axel Pichler, Nils Reiter, Gabriel Viehhauser

Universität Stuttgart, Deutschland



Computationelle Textanalyse als fünfdimensionales Problem

Evelyn Gius

Technische Universität Darmstadt, Deutschland



Anwendungen von DH-Methoden in der Erschließung und Digitalisierung von Kulturerbe. Ein Vorschlag zur Systematisierung

Lina Franken

Universität Hamburg, Deutschland

11:00
-
12:30
V15: Optical Character Recognition
Ort: H 3
 

The rapid rise of Fraktur

Nikolaus Weichselbaumer1, Mathias Seuret2, Saskia Limbach1, Lena Hinrichsen1, Andreas Maier2, Vincent Christlein2

1: JGU Mainz, Deutschland; 2: FAU Erlangen, Deutschland



Volltexttransformation frühneuzeitlicher Drucke – Ergebnisse und Perspektiven des OCR-D-Projekts

Matthias Boenig2, Elisabeth Engl1, Konstantin Baierer3, Volker Hartmann4, Clemens Neudecker3

1: Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel, Deutschland; 2: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Deutschland; 3: Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Deutschland; 4: Karlsruher Institut für Technologie



Best-practices zur Erkennung alter Drucke und Handschriften. Die Nutzung von Transkribus large- und small-scale

Tobias Hodel

Universität Bern, Schweiz


 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: DHd-Tagung 2020
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.129
© 2001 - 2020 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany