Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
Nur Sitzungen am Veranstaltungsort 
 
 
Sitzungsübersicht
Ort: H 2
Datum: Mittwoch, 04.03.2020
9:00
-
10:30
V14: Quantitative Zugänge zu Musik
Ort: H 2
Chair: Torsten Roeder, Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina
 

Differenz und Ähnlichkeit in der computergestützten Filiation von Renaissancemusik

Anna Plaksin

Max Weber Stiftung, Deutschland



Zu den Anforderungen einer musikalischen Stilometrie

Johannes Kepper

Universität Paderborn, Deutschland



OMMR4all - ein semiautomatischer Online-Editor für mittelalterliche Musiknotationen

Christoph Wick, Alexander Hartelt, Frank Puppe

Universität Würzburg, Deutschland

11:00
-
12:30
V5: Visualisierung und Erkenntnis
Ort: H 2
Chair: Lars Wieneke, Universität Luxembourg
 

Die Falte: Ein Denkraum für interaktive und kritische Datenvisualisierungen

Viktoria Brüggemann, Mark-Jan Bludau, Marian Dörk

UCLAB, Fachhochschule Potsdam, Deutschland



Ikonizität als Erkenntnismittel - Vollständigkeit, Verständlichkeit und Kontextualisierung als Grundprinzipien der Visualisierung

Linda Freyberg1,2

1: Leuphana Universität Lüneburg; 2: Fachhochschule Potsdam, Deutschland



3D-Rekonstruktion als Werkzeug der Quellenreflexion

Heike Messemer1, Christiane Clados2

1: Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Deutschland; 2: Philipps-Universität Marburg, Deutschland

14:00
-
15:30
V8: Digital Humanities Community
Ort: H 2
Chair: Walter Scholger, Universität Graz
 

Wege bereiten, vermitteln und Denkräume schaffen! Digital Humanities als community-induziertes Phänomen

Ulrike Wuttke

Fachhochschule Potsdam, Deutschland



Partizipatives Design in Digital Humanities Projekten: Checklist, Maßnahmenkatalog und Use-Case

Swantje Dogunke

HTWK Leipzig, Deutschland



Public Humanities Tools: Der Bedarf an niederschwelligen Services

Jürgen Hermes1, Harald Klinke2, Dennis Demmer1

1: Universität zu Köln, Deutschland; 2: LMU, München

Datum: Donnerstag, 05.03.2020
9:00
-
10:30
V11: Innovationen in der Digitalen Edition
Ort: H 2
Chair: Ulrike Wuttke, Fachhochschule Potsdam
 

DH’s Next Top-Model? Digitale Editionsentwicklung zwischen Best Practice und Innovation am Beispiel des „Corpus Masoreticum“

Clemens Liedtke

Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, Deutschland



Game On!

Torsten Roeder1, Klaus Rettinghaus2

1: Berlin; 2: Leipzig



Spielräume modellieren. Eine digitale Edition von Giovanni Domenico Tiepolos Bildzyklus Divertimento per li Regazzi auf der Grundlage von CIDOC CRM

Rostislav Tumanov, Gabriel Viehhauser, Alina Feldmann, Barbara Koller

Universität Stuttgart, Deutschland

11:00
-
12:30
V2: Neue Wege für Repositorien
Ort: H 2
Chair: Lisa Dieckmann, Universität zu Köln
 

Geschichte aus erster Hand – Der Aufbau eines nationalen Zeitungsportals unter Berücksichtigung der Bedürfnisse verschiedener Nutzergruppen

Lisa Landes, Patrick Dinger

Deutsche Nationalbibliothek, Deutschland



Bildrepositorien und Forschung mit digitalen Bildern im Bereich der Kunstgeschichte

Cindy Kröber1, Sander Münster2, Heike Messemer3

1: TU Dresden, Deutschland; 2: Friedrich-Schiller-Universität Jena, Deutschland; 3: Universität Würzburg, Deutschland



Die Kanonfrage 2.0

Corinna Dziudzia1, Mark Hall2

1: KU Eichstätt - Ingolstadt; 2: The Open University

Datum: Freitag, 06.03.2020
9:00
-
10:30
V17: Linked Open Data 1
Ort: H 2
Chair: Joachim Veit, Universität Paderborn
 

(Re-)Collecting Theatre History: Wissensdinge, Biographien, Wirkungsräume

Andreas Mertgens, Enes Türkoğlu, Nora Probst

Universität zu Köln, Deutschland



Automatische Extraktion und semantische Modellierung der Einträge einer Bibliographie französischsprachiger Romane

Andreas Lüschow

Universität Trier, Deutschland



Das Werk bildender Künstler*innen im Kontext – Digitale Werkverzeichnisse im semantischen Netz

Maria Effinger, Nicole Sobriel

Universitätsbibliothek Heidelberg, Deutschland

11:00
-
12:30
V19: Linked Open Data 2
Ort: H 2
Chair: Jörg Wettlaufer, Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
 

Theatre-Tool: Erschließung, Verknüpfung und Web-Präsentation von THeater- und Musikbeständen mit unterschiedlichen Quellentypen

Irmlind Capelle, Kristina Richts, Elena Schilke

Universität Paderborn, Deutschland



Erzählerische Spielräume. Medienübergreifende Erforschung von Narrativen im Mittelalter mit ONAMA

Isabella Nicka, Peter Hinkelmanns, Miriam Landkammer, Manuel Schwembacher, Katharina Zeppezauer-Wachauer

Interdisziplinäres Zentrum für Mittelalter und Frühneuzeit, Universität Salzburg



Unsichtbares sichtbar machen - semantische Modellierung interpretativer Vorgänge am Beispiel der historischen Bestandsaufnahme der Brandenburgisch-Preußischen Kunstkammern

Sarah Wagner

Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland


 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: DHd-Tagung 2020
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.135
© 2001 - 2020 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany