Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Veranstaltung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
 
Sitzungsübersicht
Sitzung
S2: Einführung in die Analyse qualitativer Evaluationsdaten mit MAXQDA: Interviews, Dokumente und offene Surveyfragen computergestützt auswerten
Zeit:
Mittwoch, 15.09.2021:
8:30 - 12:30


Name/-n (Institution): Dr. Stefan Rädiker (Methoden-Expertise.de)

Zielgruppe: Praktizierende oder angehende Evaluierende mit keinen oder geringen Vorerfahrungen mit der Nutzung von MAXQDA

Didaktik: Demonstration und selbstständige, angeleitete Übungen

TN-Zahl: 20


Zusammenfassung der Sitzung

Das Online-Seminar behandelt alle wichtigen Grundfunktionen, um qualitative Evaluationsdaten mit MAXQDA auszuwerten. MAXQDA ist eine Software zur Analyse von qualitativen und Mixed-Methods-Daten, die zahlreiche Funktionen und Visual Tools für die Analyse von Evaluationsdaten wie (Gruppen-)Interviews, (PDF-)Dokumenten und Antworten auf offene Surveyfragen zur Verfügung stellt.

Nach einem kurzen Überblick über die Programmoberfläche werden die Inhalte in einer Mischung aus Demonstration und selbständiger, angeleiteter Übung erarbeitet. Der Schwerpunkt liegt unter anderem auf folgenden Inhalten:

  • MAXQDA-Projekte anlegen und Dokumente importieren
  • Kategorien erstellen, Textstellen codieren und codierte Segmente systematisch zusammenstellen
  • In Texten suchen und Ergebnisse automatisch codieren
  • Mit Variablen arbeiten und für Gruppenvergleiche nutzen
  • Ausblick auf weiterführende Analysefunktionen (Datenvisualisierung, Analyse von Surveydaten, …)

Nach Abschluss des Seminars können die Teilnehmenden Interviews und Dokumente importieren, themenbezogen codieren und einfache Auswertungen auf Basis der Codierungen vornehmen. Sie können lexikalische Suchen und (graphisch unterstützte) Gruppenvergleiche durchführen und kennen die Funktionen für den Import und die Analyse von Surveydaten. Sie können den Nutzen der computergestützten Analyse mit MAXQDA für ihre Evaluationsprojekte einschätzen.

Alle Teilnehmenden werden vorab angeschrieben und erhalten die Möglichkeit, ihre Fragen und Wünsche zur Thematik an die Seminarleitung zu übermitteln.

Um Unterschiede im Vorwissen auszugleichen und das Erlernen der Software zu erleichtern, erhalten die Teilnehmenden vorab einen kleinen Übungszettel, um sich schon einmal in ca. 30 Minuten mit der Oberfläche von MAXQDA vertraut zu machen.

Teilnahmevoraussetzung: Alle Teilnehmenden benötigen einen Computer, auf dem eine aktuelle Version von MAXQDA 2020 für Windows oder Mac installiert ist. Die voll funktionsfähige Demoversion (www.maxqda.de/demo) ist ausreichend und kann parallel zu bereits bestehenden älteren MAXQDA-Versionen betrieben werden.

Zielgruppe

Praktizierende oder angehende Evaluierende mit keinen oder geringen Vorerfahrungen mit der Nutzung von MAXQDA

Adressierte Kompetenzfelder der Empfehlungen zur Aus- und Weiterbildung in Evaluation

Methodenkompetenzen, insbesondere:

  • Datenverarbeitung, Datenaufbereitung und -interpretation
  • Anwendungskenntnisse in relevanten Softwarepaketen

Referent

Dr. Stefan Rädiker arbeitet seit über 20 Jahren mit MAXQDA und hat seine Erfahrungen an mehrere Hundert Forschende, Doktoranden und Studierende weitergegeben. Er kann auf eine fundierte universitäre Methodenausbildung zurückgreifen und hat mehrere Lehrbücher zu qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden veröffentlicht – unter anderem „Analyse qualitativer Daten mit MAXQDA“ (2019) und „Fokussierte Interviewanalyse“ (2020, beide zusammen mit Udo Kuckartz). Er hat MAXQDA im Rahmen zahlreicher Forschungs- und Evaluationsprojekte eingesetzt und berät das MAXQDA-Team bei der Weiterentwicklung der Software. Sein Anliegen ist es, die Anwendung von MAXQDA erfahrungsbasiert, praxisnah, auf hohem Niveau und leicht verständlich zu vermitteln.

Kontaktdaten

Dr. Stefan Rädiker, Brunnenweg 37, D-27283 Verden (Aller), +49 (0)4231 / 870 20 23, raediker@methoden-expertise.de, www.methoden-expertise.de


Externe Ressource: