Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Veranstaltung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
 
Sitzungsübersicht
Sitzung
D2: Wirkungen in der Sozialen Arbeit
Zeit:
Freitag, 17.09.2021:
12:45 - 14:15

Leitung der Sitzung: Stefanie Reiter

Session des AK Soziale Dienstleistungen


Externe Ressource:
Präsentationen

Wirkungen in der Sozialen Arbeit

Olaf Lobermeier1, Stefanie Reiter2, Frank Buchheit3, Sebastian Ottmann4

1proVal; 2DJI; 3LKA Baden-Württemberg; 4Evangelische Hochschule Nürnberg

Die Session greift das Thema "Wirkungsorientierung in der Sozialen Arbeit" auf. Im ersten Beitrag geht es dabei um die Chancen und Herausforderungen, die mit einer stärkeren Wirkungsorientierung in der Sozialen Arbeit verbunden sind. Herr Sebastian Ottman stellt in seinem Beitrag "Wirkungsorientierung und Wirkungsanalyse in der Sozialen Arbeit – Chancen und Herausforderungen für die Arbeitsfelder" Ideen zur praktischen Umsetzung von Wirkungsorientierung in der Sozialen Arbeit dar und wirft einen Blick auf die Frage, inwiefern Wirkungsanalysen zu einer Professionalierung der Praxis beitragen können.

Olaf Lobermeier stellt in seinem Beitrag "Möglichkeiten und Grenzen der Verzahnung formativer und summativer Evaluationsformen am Beispiel der Demokratieberater/innenausbildung im Bundesprogramm Zusammenhalt durch Teilhabe" einen konkreten Evaluationsansatz vor, der zum einen die beratend-begleitende Qualitätsentwicklung durch Evaluation im Blick hat, die Frage der Wirksamkeit aber nicht aus dem Auge verliert. Hierbei soll diskuteirt werden, wie formative und summative Evaluationsaspekte aufeinanander bezogen werden können und wie diese im Idealfall ineinandergreifen können.